Angebot für Tests und Impfungen wird nochmals ausgeweitet

Hits: 134
Alexander Kobler Alexander Kobler, Tips Redaktion, 17.09.2021 13:38 Uhr

BRAUNAU. Wie berichtet, gibt es ab dem morgigen Samstag, 18. September, wieder Ausreisekontrollen im Bezirk Braunau, nachdem der Hochinzidenzersatz des Bundes zum Tragen kommt. Das Land OÖ hat als Reaktion darauf nun nochmals das bereits umfangreiche Test- und Impfangebot ausgeweitet und verstärkt. Für die Impfungen stehen beispielswiese zusätzliche Impfbusse und mobile Impfteams zur Verfügung.

Im Bezirk Braunau tritt mit Samstag, 18. September, 00:00 Uhr, wie im Hochinzidenzerlass des Bundes geregelt, eine Ausreise-Testpflicht in Kraft. Dafür hat das Land OÖ das schon jetzt sehr umfangreiche Test- und Impfangebot im Bezirk noch einmal verstärkt:

Demnach werden für Testungen an den Standorten Braunau, Altheim und Mattighofen die Kapazitäten und Öffnungszeiten ausgeweitet. Für die Antigen-Tests zur Eigenanwendung (die sogenannten Wohnzimmer-Tests) stellt das Land OÖ zusätzliche Tests zur Verfügung, womit sich ein schneller und unkomplizierter Check auf eine Covid-19-Infektion von zu Hause aus durchführen lässt. Hier steht ein zusätzliches Kontingent von 40.000 Wohnzimmertests diese Woche und weitere 70.000 Stück in der kommenden Woche alleine für den Bezirk Braunau zur Verfügung. Auch die Impfmöglichkeiten werden mit Impfbussen und mobilen Impfteams verstärkt.

 „In den letzten Wochen wurde gemeinsam mit der Bezirksverwaltungsbehörde Braunau alles unternommen, um den Anstieg der Infektionen im Bezirk einzubremsen. Für eine nachhaltige Infektionseindämmung wurde ein besonders niederschwelliges Impfangebot unter großen Kraftanstrengungen aller Beteiligten forciert. Hier möchte ich vor allem auch dem Roten Kreuz und den impfenden Hausärztinnen und Hausärzte danken. Dennoch ist nun aufgrund der epidemiologischen Lage die vom Bund vorgesehene  Ausreise-Testpflicht in enger Zusammenarbeit aller umzusetzen“, so die Leiterin des Landeskrisenstabes Carmen Breitwieser.

 Kronberger: Impfrate soll steigen

„Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Durchimpfungsrate zu steigern, denn damit verschieben sich die Kriterien für Maßnahmen in Hochrisikogebieten nach oben und wir können die Maßnahmen des Bundes-Erlasses schneller wieder auslaufen lassen. Hier brauchen wir die Mithilfe der Braunauerinnen und Braunauer, nur wenn sich möglichst viele Menschen impfen lassen und sich an die bekannten Hygienemaßnahmen – Abstand halten, Maske tragen und Händehygiene – halten, können wir das Fallgeschehen eindämmen.“, meint Braunaus Bezirkshauptmann Gerald Kronberger.

 Niederschwelliges Impfangebot im Bezirk

Zur Impfung im Bezirk stehen die fixen Impfstraßen des Landes OÖ und zusätzlich die Pop-up-Impfstellen an der Herbstmesse Braunau (17. bis 19. September, jeweils von 10 bis 18 Uhr) und in der Gruppenpraxis Dr. Puttinger/Dr. Schlieber in Uttendorf (16.9.-31.10., jeden Donnerstag von 10:00-12:00 Uhr) zur Verfügung. Weitere Impfkapazitäten werden mit mobilen Impfteams geschaffen, die bereits am Wochenende starten. (St. Johann, Pfarrsaal, 9:00-11:30 Uhr, Burgkirchen, Mehrzweckhalle, 13:00-16:00 Uhr). Die Impfbusse des Landes OÖ sind zudem kommende Woche im Bezirk unterwegs. Alle aktuellen Impfangebote finden sich unter auch www.ooe-impft.at

Die genauen Zeiten, an denen Selbsttests unter Aufsicht durchgeführt werden, werden von den Gemeinden festgelegt.

 Antigen-Tests zur Eigenanwendung

Die Test-Kits können in den Apotheken abgeholt werden. Auch dafür stellt das Land OÖ diese Woche ein zusätzliches Kontingent von 40.000 Wohnzimmertests, und nächste Woche von weiteren 70.000 Stück, für den Bezirk Braunau zur Verfügung.

Informationen und Anwendung und Abwicklung unter:  https://www.land-oberoesterreich.gv.at/246667.htm

 

 

Kommentar verfassen



Ausreise-Testpflicht im Bezirk Braunau ab Dienstag (Update am 25. Oktober um 15.40 Uhr)

BEZIRK BRAUNAU. Aufgrund der hohen Intensivbetten-Auslastung durch Covid-Erkrankte sind die Parameter für Ausreisekontrollen im Bezirk Braunau erfüllt. Ab Dienstag, 26. Oktober, gilt daher für alle ...

„Alles menschlich“: Auftritt der Doc Eddy‘s Dogs wird verschoben (Update am 25. Oktober)

MATTIGHOFEN. Nach dem ersten Album „Jo do schau her“ heißt es in „Alles menschlich“ der Doc Eddy’s Dogs erneut: Schwarzer Humor trifft Dixieland. Am Dienstag, 26. Oktober, sollten beide Alben ...

Hohe Belastung der Krankenhausmitarbeiter durch Covid: „Wir sind am Limit“

BRAUNAU. Mit einem Flashmob, an dem sich insgesamt 17 Krankenhäuser in Oberösterreich beteiligten, machte auch das Krankenhaus Braunau auf die zunehmende Hospitalisierung aufmerksam. Die steigenden Infektionen ...

Förderung für das Pflanzen von Bäumen

BRAUNAU. Um mehr Grün in die Stadt zu bringen, gibt es in Braunau eine Förderung für das Pflanzen von Bäumen in Privatgärten.

Ein unterhaltsamer Abend im „Grand Hotel Supancic“

MARIA SCHMOLLN. Auf Einladung des Kulturausschusses von Maria Schmolln präsentiert Mike Supancic am Donnerstag, 4. November, sein Musik-Kabarett „Grand Hotel Supancic“ in der Gemeinde.

Braunauer Bloggerin veröffentlicht Kinderbuch über Chaoshasen Freddi

BRAUNAU. Über 200.000 Menschen folgen der Braunauer Foodbloggerin Elma Pandžić bereits auf den Sozialen Netzwerken. Jetzt hat sich die YouTuberin einen Kindheitstraum erfüllt und ein Kinderbuch geschrieben. ...

Schüler lernten Erste Hilfe

BEZIRK BRAUNAU. Anlässlich des Tags der Wiederbelebung lernten auch Schüler aus dem Bezirk Braunau wichtige Lektionen zum Thema Erste Hilfe.

Aufbruchsstimmung bei der Union St. Peter

ST. PETER. Die Sportunion Raiba St. Peter freute sich bei ihrer Generalversammlung darüber, dass entscheidende Weichenstellungen für die Zukunft erfolgten.