Zwei Schulfreunde engagieren sich seit 50 Jahren für Kultur und Sport

Hits: 96
Alexander Kobler Tips Redaktion Alexander Kobler, 06.07.2022 08:00 Uhr

BURGKIRCHEN. Franz Maier und Franz Öller kennen sich bereits seit Schultagen. Seit einem halben Jahrhundert engagieren sie sich mit viel Herzblut für Burgkirchens Sport und Kultur. Ein Ende ist noch nicht in Sicht.

Beide sind sie 68 Jahre alt und trotz der Pension im ständigen Unruhestand. Was sie verbindet ist die Liebe zum Sport, der Kultur und ihrer Heimatgemeinde. Franz Maier war unter anderem bis 2013 insgesamt 17 Jahre Obmann der Union Burgkirchen, bevor ihn sein Freund Franz Öller ablöste. „Uns verbindet seit Kindesbeinen an unter anderem die Leidenschaft für Skifahren und Fußball, wir sind immer gut miteinander ausgekommen, unsere Freundschaft blieb über die Jahrzehnte immer bestehen“, erzählt Öller.

Als prägendste Erlebnisse in der langen Zeit nennen die beiden aus sportlicher Sicht unter anderem die fünf Meistertitel des Fußballteams und den Gastauftritt des LASK im Jahr 1976 zur der Einweihung der neuen Flutlichtanlage. Aus kultureller Sicht blieb den beiden beispielsweise der Auftritt eines damals noch weitestgehend unbekannten bayerischen Kabarettisten namens Michael Mittermeier Ende der 1980er Jahre oder die Auftritte von Monika Gruber und Günter Grünwald sowie das traditionelle Adventsingen in Erinnerung. Zuletzt war die Benefizveranstaltung zugunsten der Restaurierung der beiden Kirchtürme ein großer Erfolg. „Wir haben immer auf ein bunt gemischtes Programm gesetzt, bei dem wir immer auch die Kinder mit ins Boot holen wollen“, erklärt Maier den Ansatz der Kulturszene Burgkirchen, deren Obmann er seit 2016 wieder ist.

Auf den Sportstätten Burgkirchens Zuhause

Als Lieblingsort in Burgkirchen bezeichnen die beiden die verschiedenen, modernen Sportstätten sowie die Mehrzweckhalle. Einen Zeitpunkt für ein Ende ihres Engagements haben sich die beiden Freunde noch nicht gesetzt und sind nach wie vor hochmotiviert. Neben seinem ehrenamtlichen Engagement hält Maier sich mit Stockschießen und Radfahren fit, zudem ist er glühender Fan des FC Bayern München.

Kommentar verfassen



Sammelaktion für Rot Kreuz-Markt Mattighofen

MATTIGHOFEN. Um armutsgefährdete Menschen zu unterstützen, wird am Samstag, 20. August, im Bezirk Braunau eine Sammelaktion für den Rot Kreuz-Markt Mattighofen durchgeführt.

Vier Severinmedaillen vergeben

GILGENBERG/ÜBERACKERN. Im Rahmen der Bischofsvisitation des Dekanats Braunau hat Bischof Manfred Schauer an vier Personen die Severinmedaille übergeben.

Gespräch über grenzüberschreitende Verkehrsprojekte

TARSDORF. Nationalrätin und Tarsdorfs Bürgermeisterin Andrea Holzner hat sich mit dem Salzburger Landesrat Stefan Schnöll über künftige grenzüberschreitende Verkehrsprojekte ausgetauscht. Besonders ...

Flugtag für Kinder in Neukirchen

NEUKIRCHEN. Der MFS Neukirchen hat auch heuer wieder Schulkinder im Rahmen des Neukirchner Ferienprogramms zum Kinderflugtag eingeladen.

Arbeitslosenquote im Bezirk Braunau steigt wieder an

BRAUNAU. Die Daten des AMS Braunau zeigen, dass die Arbeitslosigkeit im Bezirk wieder ansteigt. Ende Juli waren 2.155 Personen, davon 1.086 Frauen und 1.069 Männer, arbeitslos gemeldet. Das entspricht ...

Trauriger Spitzenreiter: Die meisten tödlichen Verkehrsunfälle gab es in Braunau

BRAUNAU. In den vergangenen drei Jahren kamen in Oberösterreich insgesamt 149 Menschen bei Verkehrsunfällen auf Freilandstraßen ums Leben, das sind 60,6 Prozent aller Verkehrstoten, wie ...

ORF-Sommerradio kommt nach Braunau

BRAUNAU. Bei seiner Tour durch das ganze Bundesland macht Radio Oberösterreich am Donnerstag, 25. August, einen Halt in Braunau. Im Mittelpunkt des dreistündigen Live-Programms steht Wissenswertes über ...

Perwangerin mehrfache Österreichische Vizemeisterin im Bahnradfahren

PERWANG. Mit gleich drei Silbermedaillen im Gepäck reiste die Perwangerin Emelie Bauböck von den Österreichischen Bahnradmeisterschaften in Brünn ab.