Samstag 18. Mai 2024
KW 20


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Rotes Kreuz: "Wir holen Menschen aus ihrer Einsamkeit"

Michelle Baumann, 18.04.2024 11:18

BRAUNAU. 75 Mitarbeiter im Bezirk Braunau widmen ihre Freizeit Menschen, die unter der Einsamkeit leiden. Auch Stela Zivkovic aus Braunau engagiert sich freiwillig im Besuchsdienst. Einen anderen Blickwinkel dazu hat Christina Beckerle.

Stela Zivkovic auf Besuch bei Ingrid (Foto: OÖRK/ Lauschmann)
Stela Zivkovic auf Besuch bei Ingrid (Foto: OÖRK/ Lauschmann)

Stela Zivkovic aus Braunau ist eine von vielen, die sich im Besuchsdienst engagiert. “Mir ist es wichtig, dass wir es den Menschen ermöglichen, aus ihrer Einsamkeit geholt zu werden. Dazu veranstalten wir unsere regelmäßigen Begegnungskaffees, das bleib-Aktiv- Frühstück, Handarbeitstreffs und Aktivitäten in Seniorenzentren. Und natürlich besuchen wir jene, die nicht mehr so mobil sind, auch zu Hause.“

Anderer Blickwinkel

Einen anderen Blickwinkel auf das Engagement vieler Freiwilliger beim Roten Kreuz hat Christina Beckerle. Ihr Lebensmittelpunkt hat sich mit dem Studium aus Braunau nach Linz verlagert.: „Als Papa immer immobiler wurde, war uns klar, dass wir die Wegstrecke Linz-Braunau nicht jeden Tag zurücklegen können. So sind wir sehr froh, dass der Besuchsdienst des Roten Kreuzes in Braunau regelmäßig Papa aus seinem Alltagstrott hilft.“

Circa 75 Mitarbeiter im Bezirk Braunau widmen ihre Freizeit Menschen, die unter der Einsamkeit leiden. Die Häufigkeit ihres Dienstes variiert, einmal im Monat bei einem Gruppentreffen, einmal die Woche, oder sogar häufiger, je nach Möglichkeit.

„Wir merken, er schaut viel zufriedener, ist einfach lockerer und kann öfters lachen – das ist sicher den regelmäßigen Besuchen zu verdanken,“ so die zweifache Familienmutter weiter, „Wir sind wirklich sehr dankbar.“


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden