Traditionsunternehmen übernimmt Namens-Sponsoring des SK Altheim

Hits: 298
Theresa Senzenberger Tips Redaktion Theresa Senzenberger, 19.06.2021 11:33 Uhr

ALTHEIM. Die Firma WIEHAG ist in den kommenden Jahren der Namenssponsor des Sportklubs (SK) Altheim und beteiligt sich an den Trikots. Der Verein hat künftig den Namen SK WIEHAG Altheim.

„Als Familienunternehmen, das seit über 170 Jahren in Altheim fest verwurzelt ist, fühlen wir uns auch für die Region verantwortlich. Fußball ist ein toller Sport der Jung und Alt zusammenbringt. Das wollen wir unterstützen“, sagt Erich Wiesner, der Eigentümer und Geschäftsführer der WIEHAG. Ihm liegt besonders die Jugend am Herzen: „Wenn Jugendliche sich sportlich an der frischen Luft betätigen und lernen, im Team eine gemeinsame Leistung zu erbringen, hat dies für die persönliche Entwicklung zahlreiche Vorteile.“

Der SK Altheim wurde 1948 gegründet und umfasst mittlerweile fünf Nachwuchs- und zwei Erwachsenen-Mannschaften sowie fünf interne Arbeitsgruppen. Rund 100 Sportler sind im Verein aktiv. Durch das gesellige Vereins- und Gesellschaftsleben nach Heimspielen oder Zusatz-Events werden inzwischen auch auswärtige Gäste angezogen.

Tradition verbindet

„Was unsere Väter unter Erich Wiesner in den 1970er Jahren und später Baumeister Karl Hager für einen konstanten Traditionsverein in der OÖ. Landesliga geleistet haben, ist uns eine große Herausforderung für die Zukunft“ so Ernst Buchleitner Präsident des SK WIEHAG Altheim. „Mit WIEHAG verbindet uns nicht nur die nachhaltige finanzielle Unterstützung, sondern auch Tradition, Verantwortung für sportliche und gesellschaftliche Weiterentwicklung – und das in einer großen Familie. Unsere Fans, Helfer, Sponsoren und Aktive wollen wir ab Mitte August in der KOBE-Arena begrüßen und begeistern.“

Mit über 370 Mitarbeiter ist WIEHAG der größte Arbeitgeber in Altheim. Das Unternehmen entwickelt unter anderem zukunftsorientierte Gebäudeideen für Partner auf der ganzen Welt.

Kommentar verfassen



Alkolenker überschlug sich

PISCHELSDORF. Ein Alkolenker (17) hat sich in der Nacht auf Samstag in Pischelsdorf am Engelbach mit seinem Auto überschlagen.

Breckner besuchte Diakoniewerk

MAUERKIRCHEN. Mauerkirchens Vizebürgermeisterin und Bürgermeisterkandidatin Sabine Breckner besuchte das Diakoniewerk im Rahmen des „Tag der Möglichkeiten“, bei dem die Einrichtung den Besuchern ...

Immer mehr Menschen nutzen die Braunauer Tafel

BRAUNAU/ALTHEIM. Die Braunauer Tafel hielt eine Generalversammlung ab und bestellte den Vorstand neu. Wie die Mitglieder berichten, benötigen immer mehr Menschen Unterstützung von der Tafel.

Eine Auszeichnung und zwei Anerkennungen für Holzbauprojekte aus dem Bezirk

BEZIRK BRAUNAU. Drei Projekte aus Lengau und Altheim wurden im Rahmen des OÖ Holzbaupreises gewürdigt.

Starke Ergebnisse für Braunauer Box-Nachwuchs

BRAUNAU. Die jungen Boxer des Boxclub Braunau kehrten mit guten Ergebnissen von den Österreichischen Nachwuchsstaatsmeisterschaften aus Feistritz zurück.

Obmannwechsel beim Seniorenbund

BEZIRK BRAUNAU. Nach 20 Jahren an der Bezirksspitze des OÖ Seniorenbunds legte Franz Moser sein Amt als Bezirksobmann im Rahmen des Bezirksseniorentags in Burgkirchen nieder.

28 neue Maschinisten wurden ausgebildet

BURGKIRCHEN. An zwei Lehrgangstagen im Mai wurden insgesamt 28 Teilnehmer aus 13 Feuerwehren der Abschnitte Braunau und Mauerkirchen als neue Einsatzmaschinisten in Burgkirchen ausgebildet.

Sportunion Geretsberg veranstaltet Pfingstturnier

GERETSBERG. Die Sportunion Raiffeisen Geretsberg veranstaltet zum mittlerweile 25. Mal ihr Grenzland-Pfingstturnier für Nachwuchsmannschaften.