Gesenkschmiede Bernhofer: Ein Traditionsunternehmen ist gut aufgestellt für die Zukunft

Hits: 190
Das Familienunternehmen Bernhofer in Höhnhart (Foto: Bernhofer)
Olga Streicher   Anzeige, 20.04.2021 07:05 Uhr

HÖHNHART. Die Gesenkschmiede Bernhofer mit Sitz in Höhnhart ist ein Familienunternehmen mit mehr als 400 Jahren Tradition. Bereits seit der Gründung im Jahr 1603 wird am Standort in Höhnhart geschmiedet, seit 1807 ist das Unternehmen im Besitz der Familie Bernhofer.

Bernhofer verarbeitet als führender Anbieter von Schmiedeteilen in der Klein- und Mittelserie Stahllegierungen von 2,5 bis 25 kg. Dabei versteht sich das Unternehmen als Komplettanbieter rund um das Schmiedeteil – von der Entwicklung, mit hauseigenem Werkzeugbau, der Massivumformung inklusive Wärmebehandlung, über die mechanische Bearbeitung bis hin zur Oberflächenveredelung und Logistik, begleitet von laufenden Qualitätsprüfungen sowie umfangreichem Kundenservice.

Familienunternehmen für die nächsten Generationen

„Unser ambitioniertes Ziel ist die Technologieführerschaft als Systemlieferant bei kleinen und mittleren Losgrößen für hochkomplexe und innovative Schmiedeteile. Durch die kontinuierliche Steigerung der Wirtschaftlichkeit bei bestmöglicher Schonung unserer Umwelt, sichern wir das Familienunternehmen Bernhofer und sein Umfeld für die nächsten Generationen“, so der geschäftsführende Eigentümer Ing. Ferdinand Bernhofer. Zahlreiche Groß- und Kleinbetriebe vertrauen auf die Expertise der 170 Mitarbeiter zählenden Firma.

Lernen bei Bernhofer

Ausgebildet werden aktuell die Lehrberufe Metalltechnik-Werkzeugbautechnik und Metalltechnik-Zerspanungstechnik. Die Lehrlinge erwartet eine individuelle, modular gestaltete Ausbildung in einer gut ausgestatteten Lehrwerkstätte. Wer neugierig ist, kann einen Schnuppertermin bei Frau Auer (07755/7272-170) vereinbaren.

Kommentare sind für diesen Beitrag deaktiviert.


Erster Live-Vortrag nach Lockdown: Entwicklungshilfe im Umbruch

BRAUNAU. Im Bibliothekssaal des Schlosses Ranshofen gibt es am Freitag, 28. Mai, einen Vortrag der Initiative Eine Welt (IEW) Braunau zu hören. Behandelt wird das Thema „Entwicklungszusammenarbeit ...

Gemeinde-Original: „Laci“ Vorich ist in Altheim bekannt wie ein bunter Hund

ALTHEIM. Es gibt in Altheim wohl kaum eine Veranstaltung oder einen Anlass, wo man Ladislav „Laci“ Vorich mit seiner Kamera nicht antreffen kann. Auch mit über 80 machen ihm das „Knipsen“ und ...

Endlich wieder Kultur: Gugg startet mit Kabarett von Alfred Dorfer

BRAUNAU. Lange hat es gedauert, nun gibt es endlich wieder Kulturveranstaltungen in Braunau. Das Gugg Kulturhaus startet am Samstag, 22. Mai, mit einer Doppelvorstellung von Alfred Dorfers Kabarettabend ...

Haustier-Boom, aber zu wenig Hunde-Ausbildung durch Pandemie

BEZIRK BRAUNAU. Die soziale Isolation während des Corona-Lockdowns führte bei vielen Menschen zu einem verstärkten Wunsch nach tierischer Gesellschaft, wodurch es in manchen Gegenden regelrecht zu einem ...

Zwickl-Pub: neue Öffnungszeiten und Vorfreude auf Wiedereröffnung

ALTHEIM, GURTEN. Mit erweiterten Öffnungszeiten meldet sich das beliebte Zwickl-Pub in Altheim nach der Corona-Pause zurück.

Braunauerin erhält Eduard-Ploier-Preis für Lebenswerk

BRAUNAU. Die Braunauerin Lizeth Außerhuber-Camposeco wurde für ihr Lebenswerk vom Land Oberösterreich und der Diözese Linz mit dem Eduard-Ploier-Preis für Verdienste um die Entwicklungszusammenarbeit ...

20 Blumen-Fahrräder für Altheim

ALTHEIM. Unter dem Motto „Blumen-Fahrräder – wir machen Altheim bunter“ wurden auf Initiative des Altheimer Stadtmarketings vergangene Woche an 20 Standorten im Stadtgebiet bunt bemalte Fahrräder ...

Moderne Schul-Tafeln gespendet

BRAUNAU. Mit der Übergabe der noch ausständigen Whiteboards an die Volksschule Laab und die Mittelschule Braunau Stadt wurde die AMAG-Digitalisierungsoffensive erfolgreich abgeschlossen.