EWS baut Kompetenzzentrum für Windenergie und Photovoltaik in Parndorf

Hits: 250
Das Kompetenzzentrum soll ein Leitbetrieb für Klimaschutzprojekte werden. (Foto: EWS Consulting GmbH)
Theresa Senzenberger Theresa Senzenberger, Tips Redaktion, 16.06.2021 15:51 Uhr

MUNDERFING. Die Munderfinger Firma EWS Consulting baut im Burgenland ein EWS Kompetenzzentrum für Windenergie- und Photovoltaik-Projekte, die auch auf Agrarflächen umgesetzt werden können.

Das Zentrum entsteht in Parndorf und soll alle Projektphasen von der Idee bis zur Umsetzung abdecken. Geplant ist ein modernes Bürogebäude, das im Juni 2022 eröffnet werden soll.

Leitbetrieb für Klimaschutzprojekte

„Hohe Umwelt- und Innovationskriterien und eine gute Zuganbindung für bis zu 25 Mitarbeiter sind unsere Ansprüche“, sagt Wolfgang Neuhofer, der gemeinsam mit Lukas Winkler Geschäftsführer der EWS ist. Was für Wind- und (Agrar-)PV-Projekte gilt, gelte auch für das Dienstleistungszentrum: „Mit modernster Technik und Bauweise und geringster Flächenversiegelung so naturverträglich wie möglich planen und umsetzen.“

Auf 470 Quadratmeter Nutzfläche soll somit ein Leitbetrieb für Klimaschutzprojekte entstehen. Gebaut wird energieeffizient und in Niedrigstenergiebauweise. Die Energieversorgung kommt zu 100 Prozent aus erneuerbarer Energie. Das Gebäude ist mit einer PV-Anlage ausgestattet.

Begrünte Flächen

Begrünt wird die Fassade durch eine Rankkonstruktion, wodurch Innenhöfe beschattet werden. Die PKW-Stellplätze sowie die Zufahrt werden wasserdurchlässig befestigt. Alle übrigen Flächen werden begrünt und mit Obstbäumen bepflanzt. Zudem wird darauf geachtet, ökologisch unbedenkliche Baustoffe zu verwenden.

Kurze Wege

„Die Arbeitsplatzgestaltung wurde unseren Arbeitsprozessen angepasst und ermöglicht einen reibungslosen Büroalltag. Die Lage neben Radweg, Bahnhof, Ortszentrum Parndorf, Gastronomie des Outletcenters sowie die Nähe zu allen zu betreuenden Baustellen in der östlichen Wind- und Sonnenregion halten die Wege fürs Team kurz“, sagt Markus Bernardi, der Bereichsleiter Baumanagement. Indem im Burgenland gebaut wird, rückt die Firma näher an seine langjährigen Stammkunden in Ostösterreich.

Kommentar verfassen



Probeführerscheinbesitzer verursachte Verkehrsunfall

BRAUNAU. Auf der Salzburger Straße in Richtung stadteinwärts verursachte ein 20-jähriger Probeführerscheinbesitzer am Samstag gegen 19.30 Uhr einen Verkehrsunfall mit Sachschaden. ...

Seniorenbund sagt Danke an die Pflegekräfte

ALTHEIM. Eine Delegation des OÖ Seniorenbundes hat das Bezirksseniorenzentrum Altheim besucht und sich für den Einsatz speziell auch in den herausfordernden Zeiten der Corona-Pandemie bedankt.

Zehn Jahre New York im Innviertel: NYC Musikmarathon startet wieder

MATTIGHOFEN. Seit 2012 bringt Gernot Bernroider das Feeling von New York nach Mattighofen, mit seinem NYC Musikmarathon Festival. Von 11. Bis 15. August ist es wieder so weit, das Festival feiert 10-jähriges ...

Ein Monat lang Kultur in Burghausen

BURGHAUSEN. Einen Monat lang geben sich echte Größen aus dem deutschsprachigen Raum in Burghausen die Klinke in die Hand.

Neue Obfrau in Schwand gewählt

SCHWAND. Beim ordentlichen Parteitag der OÖVP-Ortsgruppe Schwand wurde Bürgermeisterkandidatin Daniela Probst einstimmig zur neuen Obfrau gewählt.

Zahlreiche Vögel wurden bei den Hagelunwettern verletzt

LOCHEN. Die starken Unwetter richteten nicht nur in Wäldern und Feldern großen Schaden an, sondern sind auch eine Gefahr für Wildtiere. Zahlreiche verletzte Vögel wurden daher zur Tierschutzorganisation ...

Landjugend: In Weng messen sich im August die besten Pflüger des Landes

WENG/MINING/OÖ. Die Landjugend OÖ veranstaltet am 14. August in Zusammenarbeit mit der Landjugend Weng-Mining und dem OÖ Pflügerkomitee den Landesentscheid im Pflügen auf dem Gelände von Hargassner ...

Anpassung ans Klima für Imker nötig

MAUERKIRCHEN. Die Hauptthemen der Jahreshauptversammlung des Imkereivereins Mauerkirchen waren die Neuwahl des Vorstandes sowie die Auswirkungen der Klimaerwärmung auf die Bienenzucht.