Huber ist neuer Altheimer Bürgermeister

Hits: 581
Alexander Kobler Alexander Kobler, Tips Redaktion, 26.09.2021 21:30 Uhr

ALTHEIM. Harald Huber (FPÖ) heißt der neue Bürgermeister der Stadtgemeinde Altheim. Er konnte sich auf Anhieb mit 56 Prozent der Stimmen durchsetzen und beerbt damit Franz Weinberger (ÖVP) der nach 30 Jahren nicht mehr angetreten war.

Harald Huber (FPÖ) gelang auf Anhieb die absoluten Stimmenmehrheit bei der Bürgermeisterwahl in Altheim. Er konnte um 24,7 Prozent zulegen und erreichte 56 Prozent der Stimmen und setzte sich damit gegen Thomas Gut (ÖVP) durch, der lediglich auf 29,9 Prozent der Stimmen kam. Die ÖVP verlor damit 18,3 Prozentpunkte. Rudolf Gollhammer (SPÖ) kam auf 14 Prozent der Stimmen.

FPÖ nun auch mit Mehrheit im Gemeinderat

Auch im Altheimer Gemeinderat geht die FPÖ als Sieger hervor und konnte 2 Mandate hinzugewinnen und kommt jetzt auf 11 Mandate. Die Freiheitlichen holten 43,5 Prozent der Stimmen, Die ÖVP verlor dagegen 2 Mandate und konnte nur mehr auf 8 Mandate und holte 32 Prozent der Stimmen. Die SPÖ ist drittstärkste Kraft mit 5 Mandaten und 19,5 Prozent der Stimmen.

Der frischgewählte Bürgermeister war in einer ersten Stellungnahme natürlich entsprechend erfreut und begeistert: „Das es direkt im ersten Wahlgang gereicht hat mit drei Kandidaten ist natürlich eine Riesen-Sensation, das muss man einfach so sehen. Auch das Ergebnis der Gemeinderatswahl ist ein Traum. Wir sind stimmenstärkste Fraktion und stellen damit auch noch den ersten Vizebürgermeister. Wir haben alles erreicht was wir uns vorgestellt haben. Ich habe auch ein tolles Team hinter mir, wir haben eine tolle Wahlwerbung gemacht und wenn das alles so zusammenpasst, kommt so ein tolles Wahlergebnis am Ende heraus.“ Die letzten sechs Jahren haben wir im Gemeinderat gute Arbeit geleistet und das haben die Leute jetzt honoriert, meint Huber. „Mein Minimalziel war die Bürgermeister-Stichwahl, aber ich habe natürlich gehofft, gleich im ersten Wahldurchgang die absolute Mehrheit zu erreichen. Aber ich bin jetzt aktuell gerade noch ein wenig sprachlos. Wir gehen jetzt dann noch in ein Lokal und werden dort noch ein wenig feiern“, so Huber.

Freude auch bei Bezirksparteiobmann Schießl

Auch FPÖ-Bezirksparteiobmann David Schießl freute sich über die Wahl Hubers und bezeichnet sie als Highlight aus Sicht der Freiheitlichen: „Altheim ist natürlich ein Hammer, damit hätten wir auch nicht gerechnet. Es ist die erste Innviertler Stadt mit einem blauen Bürgermeister, das ist eine ganz tolle Sache. Harald Huber hat sich das hart erarbeitet, ich gratuliere ihm recht herzlich, er hat sich die Wahl hart erkämpft und verdient.“

Kommentar verfassen



Förderung für das Pflanzen von Bäumen

BRAUNAU. Um mehr Grün in die Stadt zu bringen, gibt es in Braunau eine Förderung für das Pflanzen von Bäumen in Privatgärten.

Ein unterhaltsamer Abend im „Grand Hotel Supancic“

MARIA SCHMOLLN. Auf Einladung des Kulturausschusses von Maria Schmolln präsentiert Mike Supancic am Donnerstag, 4. November, sein Musik-Kabarett „Grand Hotel Supancic“ in der Gemeinde.

Braunauer Bloggerin veröffentlicht Kinderbuch über Chaoshasen Freddi

BRAUNAU. Über 200.000 Menschen folgen der Braunauer Foodbloggerin Elma Pandžić bereits auf den Sozialen Netzwerken. Jetzt hat sich die YouTuberin einen Kindheitstraum erfüllt und ein Kinderbuch geschrieben. ...

Schüler lernten Erste Hilfe

BEZIRK BRAUNAU. Anlässlich des Tags der Wiederbelebung lernten auch Schüler aus dem Bezirk Braunau wichtige Lektionen zum Thema Erste Hilfe.

Aufbruchsstimmung bei der Union St. Peter

ST. PETER. Die Sportunion Raiba St. Peter freute sich bei ihrer Generalversammlung darüber, dass entscheidende Weichenstellungen für die Zukunft erfolgten.

Jugendliche engagierten sich bei Sozialaktion

BRAUNAU. Bei Österreichs größter Jugendsozialaktion „72 Stunden ohne Kompromiss“ waren auch Jugendliche in Braunau im Einsatz und packten in der CARLA, dem Second-Hand-Shop der Caritas, mit an.

Neue Oberärzte am Krankenhaus

BRAUNAU. Am Krankenhaus Braunau wurden zehn Fachärzte zu Oberärzten ernannt. Bei der feierlichen Ernennung waren auch jene dabei, die im vergangenen Jahr Oberärzte wurden, aber wegen der Pandemie noch ...

„Alles menschlich“: Doc Eddy‘s Dogs bringen neues Album auf die Bühne

MATTIGHOFEN. Nach dem ersten Album „Jo do schau her“ heißt es in „Alles menschlich“ der Doc Eddy’s Dogs erneut: Schwarzer Humor trifft Dixieland. Am Dienstag, 26. Oktober, werden beide Alben ...