Weihnachtsgeschenke regional kaufen

Hits: 100
Olga Streicher Online Redaktion, 29.11.2021 17:17 Uhr

INNVIERTEL. Die Büros des Tourismusverbandes s´Innviertel sind aufgrund der aktuellen behördlichen Bestimmungen der Bundesregierung zur Eindämmung des Covid-19-Virus bis auf Widerruf geschlossen. Dennoch sind die Mitarbeiter für Anliegen da. Auch bei der Weihnachtsgeschenke-Wahl kann man den Blick auf regionales Angebot werfen.

Neben den s´Innviertel Gutscheinen gibt es wieder das Innviertel-DKT, neu aufgelegt und druckfrisch, kreative Kühlschrankmagnete, passend zur Jahreszeit das Stille-Nacht-Festbier der Brauerei Schnaitl sowie die 9er-Probierbox aus der Bierregion Innviertel.

Fensterln im Innviertel

Die „click&collect“-Manier in Zeiten wie diesen hat auch im Tourismusverband Einzug gehalten. Deshalb bietet man ab sofort unter dem Motto „Fensterln im Innviertel“ die Möglichkeit, zum Beispiel vorab bestellte Gutscheine nach Vereinbarung vor dem jeweiligen Tourismusbüro abzuholen. Klopfzeichen an der Fensterscheibe sind erwünscht und nach Barzahlung ist die Bestellung zur Übergabe bereit. Die s´Innviertel Wertgutscheine sind ein besonders beliebtes Geschenk, da sie in über 300 Partnerbetrieben aus den Bereichen Beherbergung, Gastronomie, dem Gesundheits- und Wellnessbereich sowie dem Handel einlösbar sind. Auch in vielen regionalen Banken können die Gutscheine erworben werden.

Klassisch bis typisch „Innviertlerisch“

Mit dem Innviertel-DKT hat ein Klassiker Kindheitserinnerungen wachgerüttelt und nicht nur an kalten Winterabenden Saison. Komplett überarbeitet liegt das beliebte Brettspiel bereit zum Verschenken. Lang gewünscht von vielen Gästen und Einheimischen wurden kürzlich auch „Kühlschrankmagnete“, speziell für das Innviertel kreiert. Von klassisch bis typisch „Innviertlerisch“ ist alles dabei. Eine Auswahl findet man auch online unter www.innviertel-tourismus.at. Bestellungen telefonisch unter Tel. 07723/8555 oder per E-Mail unter info@innviertel-tourismus.at

Tourismusverband s´Innviertel

Journaldienstzeiten:

Ried: Mo. bis Fr. von 10 bis 17 Uhr

Geinberg: Mo. bis Fr. von 8 bis 13 Uhr

Kommentar verfassen



Elf Einbrüche in einer Nacht – Braunauer Polizei bittet um Hinweise

BRAUNAU. Zwei bislang unbekannte Täter sind am Freitag zwischen 23 und 23:45 Uhr im Braunauer Stadtteil „Neue Heimat“ in elf Kellerabteile eingebrochen.

791 Personen traten 2021 im Bezirk aus der Katholischen Kirche aus

BEZIRK BRAUNAU. Die Diözese Linz hat die Kirchenstatistik 2021 veröffentlicht. Im Bezirk Braunau traten um 184 Personen mehr aus der Katholischen Kirche aus als im Vorjahr.

Scheune in Altheim ging in Flammen auf: Elf Feuerwehren mit 111 Mann im Einsatz (Update 15.1., 16:10 Uhr)

ALTHEIM. In der Nacht auf Samstag ging in Altheim eine Scheune in Flammen auf. Elf Feuerwehren mit 111 Mann standen im Einsatz, Brandursache und Schadenshöhe sind noch unbekannt.

Mit Schreckschusspistole, Baseballschläger und Messern bewaffnet: Streit im Drogenmilieu eskalierte

BRAUNAU. Weil ein 28-Jähriger aus dem Bezirk Braunau noch unbeglichene Schulden bei einem serbischen Drogendealer hatte, kam es am Mittwoch, 12. Jänner, zu einer heftigen Auseinandersetzung der Beteiligten. ...

EU-Haftbefehl vollzogen: 29-Jähriger in Braunau festgenommen

BRAUNAU. Ein 29-Jähriger wurde am Donnerstag, 13. Jänner, vom Fahndungsteam des Landeskriminalamtes in Braunau festgenommen. Dem türkischen Staatsbürger werden Übertretungen nach dem deutschen Betäubungsmittelgesetz ...

Goldi in Höhnhart auf der Suche nach jungen Überfliegern

HÖHNHART. Nach einem Jahr Pause ist es endlich wieder soweit – Andreas Goldberger startet zur 14. Auflage seiner österreichweiten Suche nach den Skisprung-Talenten von morgen.

Drei Frauen bei Verkehrsunfall verletzt

BURGKIRCHEN. Auf einer Kreuzung in Burgkirchen kollidierten am Donnerstag, 13. Jänner, zwei Fahrzeuge, wobei drei Frauen verletzt wurden.

Braunauer bleibt Landesleiter der Landjugend

BEZIRK BRAUNAU. Die Landjugend wählte bei ihrer Gala Nacht das beste Projekt, die aktivste Ortsgruppe und das aktivste Mitglied 2021. Auch der neue Landesvorstand wurde präsentiert, wobei Stephan Eichelsberger ...