572 neue Mitglieder für OÖ Seniorenbund Braunau

Karin Novak Tips Redaktion Karin Novak, 02.12.2022 07:49 Uhr

OÖ. Der OÖ Seniorenbund bietet seinen Mitgliedern ein großes Beratungs-, Service- und Gemeinschaftsangebot. Dass dieses Angebot Zuspruch findet, zeigt auch die Mitgliederentwicklung der letzten Zeit. Im Zuge des kürzlich abgeschlossenen Neumitglieder-Wettbewerbes konnten landesweit 7.801 neue Mitglieder geworben werden.

Im Rahmen einer stimmungsvollen Prämierungsfeier dankten Landesobmann LH a. D. Josef Pühringer und Landesgeschäftsführer BR Franz Ebner gemeinsam mit der Präsidentin des Österreichischen Seniorenbundes, Ingrid Korosec, den vielen ehrenamtlichen Funktionären, die wesentlich für diese Entwicklung verantwortlich sind. Bei dieser Feier wurden die besten drei Bezirke, die besten drei Ortsgruppen je Bezirk und die besten Einzelwerber prämiert und mit Preisen belohnt.

 Oberösterreichweit mehr als 7.800 Neumitglieder

„Jedes neue Mitglied freut uns und stärkt unsere große Gemeinschaft. Vor allem danke ich aber den Funktionärinnen und Funktionären, die sich mit großem Engagement um die Mitglieder kümmern und Programme organisieren. Die ehrenamtliche Arbeit ist das Fundament des OÖ Seniorenbundes. Dabei werden wichtige vor allem auch soziale Tätigkeiten in den Gemeinden übernommen, die nur allzu oft als selbstverständlich angesehen werden“, so die Dankesworte von Josef Pühringer. „In ganz Oberösterreich mehr als 7.800 Neumitglieder – trotz Pandemie – zu gewinnen ist eine herausragende Leistung, die nicht hoch genug eingeschätzt werden kann.“ ergänzte Landesgeschäftsführer BR Franz Ebner. Abschließend stellte Präsidentin Korosec fest: „Mit diesem Ergebnis, zu dem ich herzlich gratuliere, bleibt der OÖ Seniorenbund weiterhin die größte und mitgliederstärkste Landesorganisation in Österreich.“

 Ortsgruppensieger Aspach

Der Neumitgliederwettbewerb begann am 1. Oktober 2020 und endete am 30. September 2022. Es wurden einerseits die Neumitglieder absolut und die Neumitglieder relativ im Verhältnis zur Mitgliederzahl gewertet. Als krönender Abschluss des Neumitgliederwettbewerbs wurden nun die besten Orts- und Bezirksgruppen prämiert. So freute sich im Bezirk Braunau die Ortsgruppe Aspach mit insgesamt 37 Neumitgliedern über den ersten Platz. Im Bezirk Braunau konnten insgesamt 572 neue Mitglieder geworben werden.

 

Wertung absolut im BezirkPlatz 1.: AspachPlatz 2.: St. Johann/WaldPlatz 3.: Neukirchen/E.  

Wertung relativ im BezirkPlatz 1.: SchwandPlatz 2.: TreubachPlatz 3.: Mauerkirchen

Kommentar verfassen



Amtseinführung von Pfarrern und Vorständen in der neuen Pfarre Braunau

BRAUNAU. Mit Jahresbeginn erfolgte die kirchenrechtliche Gründung der fünf neuen Pfarren Urfahr, Braunau, Ennstal, Schärding und Eferdinger-Land. In der Pfarre Braunau wurden die Pfarrer und Pfarrvorstände ...

Beratung in jeder Beziehung

BEZIRK BRAUNAU. Seit Jänner 2023 ist Andrea Holzer-Breid neue Stellenkoordinatorin für Beziehungsleben.at in Braunau. Die Familienberatungsstelle der Diözese Linz hilft kostenlos Probleme zu lösen. ...

Kostenlose Führungen im Naturium am Inn

ERING. Jeden Sonntag im Februar lädt das Naturium am Inn zu einer kostenlosen Führung im Europareservat Unterer Inn ein.

„Beziehung leben“ - Workshop im Zimt Braunau

BRAUNAU. In Kooperation mit „Beziehung-Leben“ findet im Begegnungszentrum ZIMT in Braunau das Angebot „Beziehung Leben - Frauen stärken“ statt, jeden Montagnachmittag.

Großbaustelle abgeschlossen: Neue Anlage spart 10.000 Tonnen CO2 pro Jahr

BURGHAUSEN. Eine der größten Baustellen im Burghauser Wacker-Werk – die Integration einer neuen Destillationskolonne – ist fertiggestellt. Dank der Anlage können 10.000 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart ...

AK-Präsident besuchte B&R

EGGELSBERG. Andreas Stangl, der oberösterreichische Arbeiterkammer-Präsident, stattete in Eggelsberg den Beschäftigten von B&R einen Besuch ab. Das Unternehmen für Industrieautomatisierung plant, ...

Stoiber, Seehofer oder Söder: Parodist Wolfgang Krebs im Lokschuppen

SIMBACH. Man kennt ihn als Imitator von Edmund Stoiber, Horst Seehofer, Joachim Herrmann oder Markus Söder – nicht nur vom Nockherberg oder der BR-Sendung „quer“. Bayerns wohl bester Parodist ist ...

„Best Performer“: Landwirtschaftliche Fachschule Mauerkirchen punktet mit Regionalität

MAUERKIRCHEN. Die Landwirtschaftliche Fachschule Mauerkirchen ist „Best Performer“ bei regionalen Lebensmitteln. Mit diesem Titel will das Land Oberösterreich Regionalität in ihren Kantinen weiter ...