Samstag 20. Juli 2024
KW 29


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Hotel im James Bond-Stil: Baustart für Projekt im Innviertel

Theresa Senzenberger, MA, 21.06.2023 11:25

WENG. James Bond zieht ins Innviertel: In Weng im Innkreis erfolgte der Spatenstich für ein Hotel im 007-Stil. Das Motel Schlafraum wird ab Sommer 2024 Platz für 70 Gäste bieten.

Beim Spatenstich für das neue Motel Schlafraum, v. l.: Max Roithner (Architekt), Reinhard Baumgartinger (Baumeister Kieninger), Manuel Perberschlager (Polier Baumeister Kieninger), Harald Sickinger (Bauherr), Christian Brand (Bauherr), Willi Sickinger (Bauherr), Gerhard Wiesner (Bürgermeister Gemeinde Weng), Heike Kniesel (Business Upper Austria), Herbert Reitmann (Business Upper Austria) (Foto: Susanne Sickinger)
Beim Spatenstich für das neue Motel Schlafraum, v. l.: Max Roithner (Architekt), Reinhard Baumgartinger (Baumeister Kieninger), Manuel Perberschlager (Polier Baumeister Kieninger), Harald Sickinger (Bauherr), Christian Brand (Bauherr), Willi Sickinger (Bauherr), Gerhard Wiesner (Bürgermeister Gemeinde Weng), Heike Kniesel (Business Upper Austria), Herbert Reitmann (Business Upper Austria) (Foto: Susanne Sickinger)

Im Hotel werden die Gäste vom Zimmer bis zum Frühstück von James Bond begleitet. Denn die 007-Darsteller Sean Connery und Roger Moore sind als Deko im gesamten Haus zu finden.

Das Hotelprojekt ist nicht neu. In Schlüßlberg bei Grieskirchen steht schon ein Motel Schlafraum. Dieses wird – mit Optimierungen – nachgebaut. Vier Millionen Euro investierte die Schlafraum GmbH in das Projekt in Weng.

Umweltfreundliches Projekt

Das Gebäude soll besonders ökologisch sein. „Wir sind das energiesparsamste Hotel in Österreich“, sagt Christian Brand, einer der drei Geschäftsführer der Schlafraum GmbH. So hat das Gebäude eine bauteilaktivierte Heizung und Kühlung. Mit Erdwärme aus Tiefbohrung und Luftwärme sowie mit Wärmerückgewinnung wird geheizt und gekühlt. Eine PV-Anlage und Windturbinen liefern den Strom. Gäste, die mit dem E-Auto oder E-Bikes anreisen, können Ladestationen nutzen.

Infrarotkabine uns Selbst-Check-In

Den Gästen stehen 22 Einzelzimmer zur Verfügung. 20 der 25 Doppelzimmer sind mit Infrarotkabinen ausgestattet. Fünf haben ein Stockbett sowie eine Küche mit Gartenzugang. „Diese fünf Zimmer eignen sich für Familien oder Langzeitmieter“, erklärt Schlafraum-Geschäftsführer Willi Sickinger. Ein Fitnessraum mit Aussicht rundet das Angebot ab. Gebucht werden kann per Buchungsplattform, Telefon oder am Check-in-Schalter ‚Jack-in‘, bei dem Gäste rund um die Uhr selbst einchecken können.

„Den Standort in Weng haben wir gewählt, weil wir im Umkreis von 20 Kilometern zwar eine sehr hohe Industriedichte, aber kaum ein Bettenangebot vorfinden“, so Sickinger. Zudem seien die Städte Altheim, Braunau und Ried nicht weit entfernt.

Unterstützt wurde das Projekt von Business Upper Austria. Experten der oberösterreichischen Standortagentur berieten zu möglichen Investitionsförderungen.

 


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden