Mexikos größste Sportzeitschrift berichtete über „Fiera Austriaca“

Omer Tarabic Omer Tarabic, Tips Redaktion, 10.08.2019 17:02 Uhr

KALLHAM/Leon (Mex). Reforma, die größte Sportzeitung Mexikos, veröffentlichte einen Artikel über Manuel Enzenberger aus Kimpling.

Rapid Wien-Fan Manuel Enzenberger hat in seinem Leben schon viele Fußballspiele besucht. Jenes in Mexiko, zwischen den beiden Erstligisten Club León FC und Club América, wird dem Hausruckviertler ewig in Erinnerung bleiben. Vor dem Stadioneingang wurde Enzenberger von zwei Damen, die sich als Journalistinnen von Reforma ausgaben, auf sein Tattoo auf der Wade angesprochen.

Rapid Wien

„Ich habe ihnen erklärt, dass es das Wappen meines Lieblingsklubs Rapid Wien ist. Daraufhin machten sie ein Foto von mir und wir unterhielten uns noch eine Weile“, so Enzenberger. Und weiter: „Am nächsten Tag hat mich ein Freund, der in Mexico City arbeitet, angerufen und meinte, dass in der Reforma ein Artikel über mich erschienen ist und hat mir ein Foto geschickt“. Mittlerweile ist Enzenberger ein echter Fan des Club León FC: „Immer wenn ich in León bin, versuche ich jedes Heimspiel des Klubs zu besuchen. Die Athmosphäre im Stadion ist super und die Mexikaner ein total nettes und gastfreundliches Volk“. Unter den León-Fans wird Enzenberger „Fiera Austriaca - die österreichische Bestie“ gerufen. „Ihre Fans nennen sich “Fiera León - Leóns Bestien „, deshalb mein Spitzname“.

Èder Pacheco & Käsekrainer

Ein weiterer Pflichtpunkt bei Enzenbergers León-Aufenthalten ist der Besuch des brasilianischen Restaurants „Espetinhos Pacheco 9“. Inhaber des, besonders bei Fußballfans, beliebten Restaurants ist Èder Pacheco, ehemaliger Fußballer des Club León FC. „Ein total netter Kerl. Mittlerweile verstehen wir uns richtig gut. Wir reden auch über die österreichische Küche, nicht nur über Fußball“, lächelt der Kimplinger, der bei seinem letzten Mexiko-Aufenthalt für den Gastronomen ein besonderes Geschenk mit im Gepäck hatte - eine Käsekrainer. „Er meinte, ich muss jetzt immer welche mitnehmen“, so Enzenberger.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Orgelkonzert in der Kurhauskirche Schärding

SCHÄRDING. Johannes Dandler spielt heuer das finale Orgelkonzert des XVI. Internationalen Orgelfestival Schärding.

Walch: „Steuern für Superreiche zahlen sich aus und bringen allen was“

BEZIRK SCHÄRDING. Egal, ob mehr Kindergarten- oder Pflegeplätze, bessere Bus- und Zugverbindungen. Die Einnahmen aus Steuern für Superreiche bringen Vorteile für die Allgemeinheit. ...

ÖVP-Wahlplakat in St. Aegidi angezündet

BEZIRK SCHÄRDING. Während in Engelhartszell ein ÖVP-Wahlplakat besprüht wurde, zündete in St. Aegidi ein Täter  ein Wahlplakat sogar an. 

Barbara Tausch zieht erneut in Landtag ein

FREINBERG. Barbara Tausch aus Freinberg ist zurück im Oberösterreichischen Landtag. Landtags-Präsident a. D. Friedrich Bernhofer, ÖVP-Bezirksgeschäftsführerin Marianne Reininger ...

Breakdown Festival in Taufkirchen mit Darius & Finlay

TAUFKIRCHEN AN DER PRAM. Party pur verspricht das Breakdown Festival Vol.1 am Samstag, 28. September im Raubergerhof in Taufkirchen an der Pram.

Cup-Spiel in Gurten

INNVIERTEL. GURTEN. Regionalligist Union Gurten trifft in der zweiten Runde des ÖFB-Cups auf den Zweitligisten Horn. Das Spiel findet am Dienstag, 24. September, um 19 Uhr in Gurten statt.

Ballettschule Krejsa

SUBEN.  „Die Kinder aller Königshäuser erhalten Ballettunterricht, damit sie eine schöne gesunde Körperhaltung bekommen, sich anmutig bewegen und Disziplin erlernen“, berichtet ...

Yoga mit Claudia Brunner

INNVIERTEL. Claudia Brunner, Yogalehrerin aus Raab, bietet wieder Kurse für Fortgeschrittene und Anfänger an.