Weltensegler auf Heimaturlaub

Weltensegler auf Heimaturlaub

Nora  Heindl Nora Heindl, Tips Redaktion, 08.01.2019 12:05 Uhr

STROHEIM/FELDKIRCHEN. 2010 segelten Claudia und Jürgen Kirchberger los, um die Welt zu entdecken. Ihren seither erst zweiten Heimaturlaub nutzen die Stroheimer, um am Donnerstag, 10. Jänner, beim Wirt im Pesenbach in Feldkirchen über die vergangenen beiden Segeljahre zu berichten. 

„Unsere Reise führte uns von Neuseeland durch die “Brüllenden Vierziger„, eine besonders anspruchsvolle Segelstrecke südlich des 40. Breitengrads im Pazifik, nach Patagonien, wo wir einen Winter in der Einsamkeit der patagonischen Fjorde und Kanäle verbrachten“, berichten Claudia und Jürgen Kirchberger. Anschließend segelten sie über Kap Hoorn in den Süden bis in die Antarktis.

Unterwegs mit BBC

„Als Segelcrew auf einer befreundeten Yacht begleiteten wir außerdem eine Filmcrew von BBC zur subantarktischen Insel Südgeorgien, wo wir sechs Wochen lang die größte Kolonie der Königspinguine besuchten und filmten. Diese Erfahrung war ein ganz besonderes Highlight für uns“, blickt Claudia Kirchberger zurück. Besonders beeindruckt hat sie zudem ein Besuch auf der ukrainischen Forschungsstation Vernadsky, wo sie als erste Yacht nach dem Winter eintrafen und die Ehrengäste der Silvesterfeier wurden. „Gemeinsam mit Biologen der Station segelten wir außerdem in der Antarktis, um neue Pinguinkolonien zu finden und zu dokumentieren“, so Jürgen Kirchberger.

Zwei Monate und über 10.000 Seemeilen später kamen sie wieder in Europa an. Nur dreimal machten sie während dieser Fahrt Station: auf den Falkland-Inseln, auf St. Helena und auf der Ascension-Insel.

Zeit mit der Familie

Nach so vielen Jahren am Wasser bleiben die beiden nun erstmal bis Ende Frühling in Österreich, „um wieder etwas Geld zu verdienen und einige liegengebliebene Arbeiten nachzuholen. Auch genießen wir es, wieder mehr Kontakt mit Familie und Freunden zu haben“, sind sich die Stroheimer einig. Ihr Boot wartet in der Zwischenzeit in Galizien, „von wo aus wir die kommenden Jahre Europa und auch wieder den Hohen Norden besegeln wollen. Auch planen wir, eventuell eine Flussreise bis ins Schwarze Meer zu unternehmen und so Westeuropa zu umrunden.“

„Abenteuer Südmeer - Mit der Segelyacht durch die „Brüllenden Vierziger“ nach Patagonien und in die Antarktis“

Donnerstag, 10. Jänner 2019

Wirt im Pesenbach, Feldkirchen/D.

19.30 Uhr, Eintritt: freiwillige Spende

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Genießen unter Obstbäumen im Naturpark Obst-Hügel-Land

Genießen unter Obstbäumen im Naturpark Obst-Hügel-Land

SCHARTEN/ST. MARIENKIRCHEN. Die Landschaft im Naturpark Obst-Hügel-Land ist geprägt von Obstbäumen. Die Kirsche hat Scharten bekannt gemacht, St. Marienkirchen gilt als Mosthauptstadt Oberösterreichs. ... weiterlesen »

Elisabeth Bindreiter verleiht alten Fundstücken neuen Glanz

Elisabeth Bindreiter verleiht alten Fundstücken neuen Glanz

EFERDING. Die Begeisterung alten Dingen zu neuem Glanz zu verhelfen, ist Antrieb und Vergnügen für Elisabeth Bindreiter. Unter dem Titel Aufgegabelt... präsentiert sie nun ihre Gebilde in ... weiterlesen »

„Schnipp to the Beat“: Tanzshows der Landesmusikschulen in Hartkirchen

„Schnipp to the Beat“: Tanzshows der Landesmusikschulen in Hartkirchen

HARTKIRCHEN. Unter dem Motto Schnipp to the Beat gehen die Tanzshows der Landesmusikschulen Hartkirchen und Feldkirchen über die Bühne. Der Fokus liegt dieses Jahr auf dem Beat der Musik, in ... weiterlesen »

OÖ. Landtag unterwegs: Stärkung der Eigenverantwortung der Pädagogen zugunsten der Kinder

OÖ. Landtag unterwegs: Stärkung der Eigenverantwortung der Pädagogen zugunsten der Kinder

EFERDING. Um die Arbeit des Landtags vor den Vorhang zu holen, aber auch um sich mit praktischen Herausforderungen auseinander zu setzen, tourt Landtagspräsident Viktor Sigl derzeit durch Oberösterreich. ... weiterlesen »

Schülerinnen nähen Taschen für Onyii Fly

Schülerinnen nähen Taschen für Onyii Fly

HARTKIRCHEN. Onyii Fly ist ein Projekt, das die Errichtung und Erhaltung einer Schule und eines Kindergartens in Pfarrer Paulinus` Heimat in Nigeria zum Ziel hat. Bildungseinrichtungen eröffnen Chancen ... weiterlesen »

Rotkreuz-Markt Eferding: 45 Ehrenamtliche betreuen 835 Kunden und ermöglichen 5500 Einkäufe

Rotkreuz-Markt Eferding: 45 Ehrenamtliche betreuen 835 Kunden und ermöglichen 5500 Einkäufe

EFERDING. Alleinerziehend, Mindestpensionsbezug, Arbeitssuchend: Es gibt viele Gründe, warum Menschen mit einem geringen Einkommen auskommen müssen. Allein in Eferding sind 835 Mitmenschen berechtigt, ... weiterlesen »

Eferdinger Schlosskonzerte: 10 Jahre höchster Musikgenuss im Ambiente von Schloss Starhemberg

Eferdinger Schlosskonzerte: 10 Jahre höchster Musikgenuss im Ambiente von Schloss Starhemberg

EFERDING. Bereits zum zehnten Mal wird im Schloss Starhemberg wieder barock musiziert. Auf Einladung der Austrian Baroque Company  kommt zum Jubiläum sogar Bestsellerautor Daniel Kehlmann nach ... weiterlesen »

TN²MS Eferding Nord erhält MINT-Gütesiegel

TN²MS Eferding Nord erhält MINT-Gütesiegel

EFERDING. Als erste und einzige Schule im Bezirk Eferding wurde die TN²MS Eferding Nord am 4. Juni 2019 vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung in Wien feierlich mit dem ... weiterlesen »


Wir trauern