Gsöllradl-Samhaber: : „Kultur und Literatur leiden unter der Krise“

Hits: 91
Lisa Hackl Lisa Hackl, Tips Redaktion, 07.03.2021 17:09 Uhr

STROHEIM/ SIERNING.  Christian Gsöllradl-Samhaber hat gemeinsam mit Freunden den Verein „Literaturschiff“ ins Leben gerufen. Tips hat mit ihm über das aktuelle Programm und die Krise gesprochen.

Tips: Wie kam die Idee zum Literaturschiff?

Gsöllradl-Samhaber: Wir wollten in der Zeit der Corona-Pandemie neue Perspektiven und Möglichkeiten bieten, es war uns wichtig, den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen. Bei den Open-Air-Lesungen im Vorjahr hat sich Kontakt zu Verlagen und Autoren aufgebaut, den wir weiter nutzen wollten. Auch die Autoren wollen natürlich wieder raus zu den Lesern. Wir haben gesehen, dass Kultur und Literatur unter der Krise leiden, und wollten eine Alternative bieten.

Tips: Welche Themen werden fokussiert?

Gsöllradl-Samhaber: Wir laden vor allem Autoren ein, die sich mit sozialen Themen beschäftigen. Damit wollen wir zum gesellschaftspolitischen Diskurs beitragen. Jeder Anwesende soll in der Lage sein, sich etwas mitzunehmen, um seine Zukunft zu verbessern.

Tips: Was ist in Zukunft geplant?

Gsöllradl-Samhaber: Sobald die Pandemie abklingt, wollen wir Literatur in Schulen bringen, auch Festivals sind geplant. Wir wollen eine Drehscheibe zwischen Erzählenden, Schreibenden und Lesenden werden.

 

Veranstaltungen des Vereins Literaturschiff

Martin Peichl: „In einer komplizierten Beziehung mit Österreich“

Donnerstag, 15. April, 19 Uhr

Garten der Geheimnisse, Stroheim

Lisa-Viktoria Niederberger: „Fische freischneiden“

Franzobel: „Die Erorberung Amerikas“

Mittwoch, 12. Mai, 19 Uhr

Garten der Geheimnisse, Stroheim

Florian Klenk und Florian Scheuba: „Sag du Florian“

Dienstag, 18 Mai, 19 Uhr

Garten der Geheimnisse Stroheim

Kartenvorverkauf findet über Ö-Ticket statt

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Tips-Glücksengerl landet bei Schneegestöber in Eferding

EFERDING. Sieglinde Koller aus Ottensheim (Bezirk Urfahr Umgebung) war gerade auf dem Weg vom Uhrmacher in Eferding, als sie vom Tips-Glücks­engerl angesprochen wurde. Auf die Frage nach ...

Maskendebatte wird auch in Aschach geführt

ASCHACH. Eine Debatte um die Maskenpflicht wird derzeit nicht nur im österreichischen Nationalrat geführt, sondern auch im Sitzungssaal der Gemeinde Aschach. Dort wurde in der jüngsten ...

Drei Feuerwehren bei Kleinbrand in Steegen im Einsatz

STEEGEN. Drei Feuerwehren waren Samstagnachmittag bei einem Kleinbrand nach Flexarbeiten in Steegen im Einsatz. Der Brand konnte noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte gelöscht werden. ...

Brigitte Elsener veröffentlicht Buch über Gewaltprävention an Schulen

ASCHACH. Brigitte Elsener veröffentlicht ihr zweites Buch. In „Bildung als Gewaltprävention – die soziale Schulreform“ befasst sich die Pädagogin mit gezielten Möglichkeiten ...

Drei Maturanten entwickeln eine App für einen Reinigungsroboter

PRAMBACHKIRCHEN. In Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Schauer Agrotronic haben drei Schüler der Maturaklasse der Höheren Technischen Lehranstalt (HTL) Grieskirchen eine App entwickelt.

Viele Autos, wenig Züge, Öffi-Ausbau gefordert

EFERDING/ GRIESKIRCHEN. Der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) wertete Statistik-Daten aus. Das Ergebnis: In Eferding und Grieskirchen gibt es mehr Autos als in allen anderen Bezirken Oberösterreichs. ...

Gartenhütte brannte ab: Acht Feuerwehren im Einsatz

NEUKIRCHEN/WALDE. Zu einem Brand in einer Gartenhütte eines Einfamilienhauses in Neukirchen am Walde rückten am Ostermontag acht Feuerwehren aus. Das Feuer durfte nach dem Grillen ...

Auto von Zug erfasst: 37-Lenkerin unverletzt

BRUCK-WAASEN. Großes Glück im Unglück hatte am Samstagvormittag eine 37-jährige Welserin, die mit ihrem Auto am Bahnübergang in Sölden an der Straß von einem Zug ...