„Meine Ideen entstammen aus all den Erfahrungen, die ich im Leben mache“

Hits: 1633
Nora  Heindl Nora Heindl, Tips Redaktion, 19.09.2015 10:00 Uhr

EFERDING. Den Traum vom Künstlerdasein träumen viele, für die wenigsten geht er aber in Erfüllung. Ein gebürtiger Eferdinger, mittlerweile Wiener, ist aber auf dem besten Wege. Sein Name: Marco Pühringer. Mit seinem Projekt M.P. durfte er bereits Erfolge als Produzent feiern. Genau dieses Potential steckt er nun auch in seine Karriere als Artist. Mit Erfolg, seine Single „Good Life“ schaffte es nicht nur an die Spitze der Radio FM4 Charts, sondern auch auf die FM4 Sound Selection 32.

Tips: Wie kam es zu M.P.?Marco: Ich kam durchs Auflegen zum Produzieren und irgendwann vor ein paar Jahren stellte ich meinen ersten eigenen Song auf meine Facebook Seite. Da dieser relativ gut bei meinen Freunden ankam, gründete ich das Projekt M.P., an welchem mittlerweile mehrere Leute mitarbeiten, die mir beispielsweise bei PR, Management und Booking helfen.

Tips: Die Auskopplung „Good Life“ deiner „Magic“ EP hat es bis auf Platz zwei in die Radio FM4 Charts geschafft. Wie war das für dich?Marco: Das Gefühl bei einem neuen Release ist grundsätzlich immer gut, weil man meist viele Stunden in sein Werk investiert hat. Andererseits ist man natürlich gespannt wie es ankommt. Wenn man dann nicht nur von Leuten positiv darauf angesprochen wird, sondern auch noch Chartplatzierungen erlangt und die Single im Radio läuft, dann ist das oft schwer zu realisieren. Ich hab das glaub ich bis jetzt noch nicht ganz gecheckt. Vielleicht dann bei der nächsten Single „Littly By Little“ mit der Linzerin Mavi Phoenix.

Tips: Stammen die Singles auf „Magic“ alle aus deiner Feder?Marco: Ja, meine Tracks schreibe und produziere ich alle selber. Auf „Take My Hand“ hat mir Sophie, von der großartigen Eferdinger Combo Leyya, ihre Stimme geliehen. Meine Ideen entstammen meist aus all den Erfahrungen, die ich im Leben mache. Ich habe mich jedoch etwas von der traditionellen Art und Weise entfernt, wo man sich mit Zettel und Stift hinsetzt und einen Song schreibt. Meine Texte entstehen meist spontan und intuitiv beim Musikmachen.

Tips: Kann man dir schon auf Konzerten zujubeln?Marco: Es gibt bereits ein paar Anfragen, wir haben aber noch nichts bestätigt. Es ist dieses Jahr aber auf jeden Fall noch einiges geplant.

Tips: Bei den Videos, wie etwa zu „Good Life“ hattest du regionale Unterstützung vom Eferdinger Valentin Schachinger. Wie kam es dazu?Marco: Valentin und ich kennen uns schon seit der Volksschule. Damals experimentierte er schon mit der Kamera seines Dads. Heute bin ich froh behaupten zu können, dass wir immer noch gute Freunde sind. Egal ob Regie, Produktion oder Schnitt, Valentin ist ein Allroundtalent. Ich hoffe, er fördert weiter seine Begabung in diesem Bereich.

Tips: Mit welchen Künstlern möchtest du sonst einmal zusammenarbeiten?Marco: Da gibt es viel zu viele Künstler wie auch Produzenten, die mir jetzt einfallen würden. Wenn ich aber drei nennen müsste wären das Kanye West, Drake und Diplo.

Tips: Wohin soll dich deine Reise noch bringen?Marco: Ein konkretes Ziel habe ich nicht im Sinn. Ich versuche das Bestmögliche aus der Zeit zu machen in der ich neue Musik mache. Und das ist viel Zeit. Dementsprechend wäre es natürlich nach den ersten Konzerten in Österreich auch mal super sich einem internationalen Publikum präsentieren zu können.

Tips: Du hast Eferding gegen Wien getauscht. Was hat dich in die Großstadt verschlagen?Marco: Nach Wien hat mich primär das Studium geführt. Es ist aber dann sehr schnell gegangen, dass ich mich in das Großstadtleben verliebt hab und ich genieße es jetzt sehr in Wien zu wohnen.

Tips: Was verbindet dich noch mit Eferding, außer Valentin?Marco: Meine Family natürlich. Grüße an Mom, Dad und Oma an der Stelle! Außerdem wohnen dennoch einige der best friends in Oberösterreich, mit denen ich vor allem im Sommer viel Zeit verbringe, wie etwa am Jetlake in Feldkirchen.

Weitere Infos zu M.P. gibt„s auf www.facebook.com/MPishere

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Seniorenbund Grieskirchen: Obmann ausgezeichnet

LINZ/GRIESKIRCHEN. Seit mehr als elf Jahren vertritt Johann Feizlmayr die Interessen der Senioren als Bezirksobmann des Grieskirchner Seniorenbundes, organisiert Veranstaltungen und wirkt in der politischen ...

Prüfung bestanden: 17 frischgebackene Sanitäter beim Roten Kreuz

EFERDING. Das Rote Kreuz freut sich über 17 neue Rettungssanitäter: Mit dem Bestehen der kommissionellen Prüfung haben sie die intensive Ausbildung abgeschlossen und dürfen ab ...

Der winterfeste Garten mit den Profis vom Maschinenring

BEZIRKE EFERDING/GRIESKIRCHEN. Die Gartenprofis vom Maschinenring sind auch in der kalten Jahreszeit im Einsatz und machen jetzt Gärten winterfit.

Künstglergilde: Im Gespräch über 66 Ausstellungen und weibliche Kunst

EFERDING. Im Rahmen der 66. Ausstellung der Eferdinger Künstlergilde traf Tips auf die Präsidentin der Gilde Evelyn Kreinecker und Schriftführerin Karin Hehenberger. Im Gespräch ...

Engagement lohnt sich: 1.500 Euro Sonderförderung für Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur-Vereine

GRIESKIRCHEN/EFERDING. Die Qualitätsoffensive der ASKÖ Oberösterreich unterstützt Vereine bei ihrer Entwicklung für die Anforderungen von morgen. Mit der neuen Auszeichnung „ASKÖ ...

Markus Brandlmayr ist neuer Bürgermeister von Bad Schallerbach

BAD SCHALLERBACH. Bürgermeisterwahlen sind in der Marktgemeinde Bad Schallerbach eine Rarität. Seit 1945 gab es erst drei Ortschefs, die zehn, 36 und mit Gerhard Baumgartner 29 Jahre im Amt waren. ...

Dritter Teil der Umfahrung Eferding wird konkreter

EFERDING/ HARTKIRCHEN/ PUPPING.  Der dritte Teil der Umfahrung Eferding soll im Jahr 2021 gebaut werden. Tips hat mit dem Büro von Landesrat Steinkellner, den Bürgermeistern der Gemeinden ...

KultiWirte feiern Brausilvester

EFERDING.  Die oberösterreichischen KultiWirte starteten mit der Brausilvesterfeier im Gasthof Kreuzmayr in die neue Biersaison.