Gelungene Premiere des Literaturfrühstücks: Auf den Spuren des Auslandsdienstes rund um den Globus

Hits: 525
Autor René Jo. Laglstorfer, Hausherrin Ilse Achleitner und Christian Gsöllradl-Samhaber, Obmann des Vereins Childrenplanet
Foto: Heindl
Autor René Jo. Laglstorfer, Hausherrin Ilse Achleitner und Christian Gsöllradl-Samhaber, Obmann des Vereins Childrenplanet Foto: Heindl
Nora  Heindl Nora Heindl, Tips Redaktion, 15.01.2018 10:05 Uhr

EFERDING. „Wir hatten noch nie so viele Frühstücksgäste wie heute“, sagt Ilse Achleitner über das allererste Literaturfrühstück am Biohof Achleitner in Eferding. Mehr als 80 Interessierte waren am Samstagvormittag gekommen, um mit Autor René Jo. Laglstorfer auf den Spuren des Auslandsdienstes um die Welt zu reisen und dabei zu frühstücken.

Neben dem traditionell hochwertigen Biofrühstück aus der Region gab es eine original-kambodschanische Suppe mit Garnelen, allerlei Gemüse und Pilzen, wie sie auch in der vom Veranstalter Childrenplanet unterstützten Evergreen-Gemeinschaft in Stung Treng in Kambodscha zum Frühstück zubereitet wird.

Auslandsdienst als einzigartige Chance

Statt Bundesheer oder Zivildienst hat der Verfasser des Buches einst selbst einen Auslandsdienst in Frankreich und China geleistet. „Diese prägende Zeit hat mich nie mehr losgelassen. Umso mehr finde ich es schade, dass viele junge Menschen gar nicht von der einzigartigen Chance wissen, einen Auslandsdienst an einer der weltweit Hunderten Einsatzstellen zu absolvieren“, erzählt Laglstorfer.

2016 öffnete der Gesetzgeber den Auslandsdienst erstmals auch für Frauen und Freiwillige und stellte sie mit wehrdienstpflichtigen Männern finanziell gleich. Seither erhält jede Auslandsdienerin und jeder Auslandsdiener ein Taschengeld sowie eine Förderung durch die Republik. Auch die Familienbeihilfe kann erstmals weiterbezogen werden. „Zusammengefasst hat es noch nie eine bessere Zeit gegeben, einen Auslandsdienst zu leisten“, so Laglstorfer.

Virtuelle Reise zu den österreichischen Auslandsdienern

Mit seinem neuen Buch und der multimedialen Lesung entführt der freischaffende Journalist zu einer virtuellen Lesereise um den Globus auf den Spuren der jungen Botschafter Österreichs. Laglstorfer stellte am Biohof drei der insgesamt 18 Buchkapiteln anhand von Original-Audioaufnahmen, zahlreichen Fotos und Videos vor, darunter die österreichischen Auslandsdiener im Tibetischen Siedlungsbüro im indischen Dharamsala, bei der Jüdischen Gemeinde in der tschechischen Hauptstadt Prag sowie im Kinder und Familiendorf Evergreen-Gemeinschaft im kambodschanischen Stung Treng.

Mehr als 40 Bücher und etwa 20 Seifenschalen, die in einem von Childrenplanet initiierten Ausbildungsprojekt in Kambodscha von Jugendlichen gefertigt wurden, konnten verkauft werden. Der Gesamterlös von mehr als 500 Eurokommt den menschenrechtspolitischen Projekten des Sierninger Vereins Childrenplanet in Kambodscha zu Gute.

Eine weitere multimediale Buchpräsentation von „Abenteuer Auslandsdienst“ findet am 13. April im Pfarrheim Hartkirchen statt.

Kommentar verfassen



Welser Stadtmeister kommt aus Eferding

EFERDING/ WELS. Riccardo Zoidl gewann die offenen Welser Stadtmeisterschaften.

Auto auf Bahnübergang in Peuerbach von Lokalbahn-Triebwagen erfasst

PEUERBACH. Das Auto eines 55-Jährigen aus dem Bezirk Grieskirchen ist Samstagmorgen bei einem Bahnübergang in Peuerbach vom Triebwagen einer Lokalbahn erfasst worden. Der Beifahrer des Mannes ...

Wirtschaftskammer und Arbeitsmarktservice organisieren Jobsuche übers Internet

EFERDING. Das Arbeitsmarktservice Eferding organisiert in Kooperation mit der Wirtschaftskammer ein eJOBMeeting am Montag, 20. September, bei dem vier Leitbetrieb der Region ihre Arbeismöglichkeiten, ...

Carport brennt aus

HINZENBACH. Neun Feuerwehren wurden zu einem Carportbrand in Hinzenbach alarmiert. Ein Campingwagen, der unter dem Gestell parkte, fing Feuer.

Eferdinger Derby endet unentschieden

EFERDING. Mit einem Ehrenanstoß von LASK-Stürmer Marko Raguz begann das Spiel des UFC Eferding gegen den ASKÖ Sparkasse Eferding/ Fraham. 

Mit Reinhold Huber beim Institut Hartheim

ALKOVEN. Reinhold Huber ist seit wenigen Monaten Bezirkssprecher der Grünen und Bürgermeisterkandidat für die Gemeinde Alkoven. Mit Tips war er beim Sommergespräch rund um das Institut Hartheim unterwegs ...

15-Jähriger tödlich verunglückt

PRAMBACHKIRCHEN. Ein 15-jähriger Schüler fuhr am Dienstag, 14. September in der Ortschaft Unterfreundorf in Richtung seiner Schule nach Prambachkirchen. Er prallte gegen das Heck eines vor ihm angehaltenen ...

„Gemeinsame Zukunft Bruck-Waasen Peuerbach“ (GZBWP): Unabhängig wählen in Peuerbach

PEUERBACH. Seit 2018 ist die „Gemeinsame Zukunft Bruck-Waasen Peuerbach“ (GZBWP) in der Gemeindepolitik. Die Briefwahl bietet eine bequeme Möglichkeit, vom Wahlrecht unkompliziert Gebrauch ...