Eferdinger Kronkorkensammler: Weil jede Verschlusskapsel zählt

Hits: 3285
Viktoria Schapfl und Michael Zimmer machen aus Müll Spenden. (Foto: Privat)
Viktoria Schapfl und Michael Zimmer machen aus Müll Spenden. (Foto: Privat)
Lisa Hackl Lisa Hackl, Tips Redaktion, 03.08.2021 15:30 Uhr

EFERDING. Michael Zimmer, Viktoria Schapfl und Johannes Brummeier haben eine ungewöhnliche Aktion ins Leben gerufen. Sie sammeln Bierkapseln und zeigen damit, dass kein Beitrag zu klein ist, um die Welt zu verbessern. 

Inspiriert von einer Arbeitskollegin begann Zimmer im Winter 2017/ 2018 erstmals intensiv Bierkapseln zu sammeln. Die Verschlüsse bringen er und seine Kollegen Schapfl und Brummeier zum Unternehmen Kronlachner in Prambachkirchen, die Aluminium und Weißblech verschrotten und die Kapseln ­annehmen. 120 Euro bekommen die Sammler für eine Tonne Kapseln, 3,3 Tonnen konnten sie in den vergangenen Jahren sammeln. „Das sind etwa 1,6 Millionen Kapseln“, berichtet Zimmer. Das Geld wird auf einem Spendenkonto angelegt, Physiotherapeut Zimmer will es für besondere Härtefälle aufheben und an bedürftige Personen spenden. „In meiner Arbeit sehe ich, wie schnell ganze Familien vor dem Ruin durch Krankheiten oder Unfälle stehen“, erzählt Zimmer. Für solche Fälle aus der Umgebung soll das Kronkorkengeld herangezogen werden.

Umweltfreundlich

Ein weiterer Vorteil ist für Zimmer, Schapfl und Brummeier der Umweltaspekt. „Kronkorken liegen überall, es ist Müll, den wir gemeinsam einer sinnvollen Verwendung zuführen“, erklärt Zimmer. Über Mundpropaganda und die inzwischen eingerichtete facebook-Seite erhalten die Sammler Unterstützung, sogar in die angrenzenden Bundesländer sind sie schon gefahren, um größere Mengen an Kapseln abzuholen. Nachdem die eigenen Garagen und Stauräume nicht mehr ausreichten, hat sich das Trio in der Zwischenzeit einen 8 Kubikmeter fassenden Container angeschafft, in dem die Kronkorken vor der Verschrottung gesammelt werden. „Manchmal stehen auch Säcke vor der Tür, ohne dass wir wissen, von wem sie kommen“, so Zimmer. Als nächsten Schritt wollen die Sammler ihre Aktion ausweiten, Vereine und Gastronomiebetriebe werden gesucht, um mehr Kronkorken zu lukrieren. „Im Optimalfall finden sich Personen aus der Umgebung, die bereit sind, uns eine größere Menge an Kronkorken regelmäßig zu liefern“, erklärt Zimmer.

Jeder sucht danach etwas zu tun

Der Erfolg der Aktion liegt für Zimmer im geringen Aufwand für die Teilnehmer. „Für die Leute ist es ja egal, ob sie die Wertstoffe in den Restmüll werfen oder sammeln und zweimal im Jahr zu uns bringen. Und wir können damit jemandem helfen“, erklärt Zimmer. Ihre Motivation erklärt er folgendermaßen: „Jeder hat die Sehnsucht, einen Beitrag zu leisten. Mit dieser Aktion können wir Müll vermeiden und nebenbei jemandem helfen“.

Bierkapselsammelei

Die drei Sammler berichten auf facebook unter Bierkapselsammelei über die Fortschritte.

Das Spendenkonto bei der Raiffeisenbank Eferding läuft auf Brummeier, Schapfl, Zimmer – oder „Bierkapselsammelei“

AT64 3418 0000 3192 6348

Eine Kontaktaufnahme ist über facebook oder 0664/4421466 möglich.

Kommentar verfassen



Auto auf Bahnübergang in Peuerbach von Lokalbahn-Triebwagen erfasst

PEUERBACH. Das Auto eines 55-Jährigen aus dem Bezirk Grieskirchen ist Samstagmorgen bei einem Bahnübergang in Peuerbach vom Triebwagen einer Lokalbahn erfasst worden. Der Beifahrer des Mannes ...

Wirtschaftskammer und Arbeitsmarktservice organisieren Jobsuche übers Internet

EFERDING. Das Arbeitsmarktservice Eferding organisiert in Kooperation mit der Wirtschaftskammer ein eJOBMeeting am Montag, 20. September, bei dem vier Leitbetrieb der Region ihre Arbeismöglichkeiten, ...

Carport brennt aus

HINZENBACH. Neun Feuerwehren wurden zu einem Carportbrand in Hinzenbach alarmiert. Ein Campingwagen, der unter dem Gestell parkte, fing Feuer.

Eferdinger Derby endet unentschieden

EFERDING. Mit einem Ehrenanstoß von LASK-Stürmer Marko Raguz begann das Spiel des UFC Eferding gegen den ASKÖ Sparkasse Eferding/ Fraham. 

Mit Reinhold Huber beim Institut Hartheim

ALKOVEN. Reinhold Huber ist seit wenigen Monaten Bezirkssprecher der Grünen und Bürgermeisterkandidat für die Gemeinde Alkoven. Mit Tips war er beim Sommergespräch rund um das Institut Hartheim unterwegs ...

15-Jähriger tödlich verunglückt

PRAMBACHKIRCHEN. Ein 15-jähriger Schüler fuhr am Dienstag, 14. September in der Ortschaft Unterfreundorf in Richtung seiner Schule nach Prambachkirchen. Er prallte gegen das Heck eines vor ihm angehaltenen ...

„Gemeinsame Zukunft Bruck-Waasen Peuerbach“ (GZBWP): Unabhängig wählen in Peuerbach

PEUERBACH. Seit 2018 ist die „Gemeinsame Zukunft Bruck-Waasen Peuerbach“ (GZBWP) in der Gemeindepolitik. Die Briefwahl bietet eine bequeme Möglichkeit, vom Wahlrecht unkompliziert Gebrauch ...

Kronbergerhof experimentiert mit Feigen

SCHARTEN/OÖ. Tips stellt derzeit AMA Genuss Regions-Betriebe vor. Einer von ihnen ist der Kronbergerhof in Scharten, der Obst wie Äpfel und Birnen anbaut und daraus auch weitere Produkte herstellt. Darüber ...