Von der Schulmilch bis zur Produktion für Großküchen

Hits: 58
Wurzer Katharina, Leserartikel, 18.10.2021 18:30 Uhr

PRAMBACHKIRCHEN. Begonnen hat die Unternehmensgeschichte des Rohreguts 1995 mit der Direktvermarktung von Schulmilch. Heute beliefert der Betrieb in Prambachkirchen unter anderem Großküchen und Krankenhäuser.

„Wir sind von der Größe her ein recht typischer Betrieb für unsere Region mit ca. 20 Hektar Eigengrund. Die meisten anderen Betriebe sind mit dieser Betriebsgröße eher im Nebenerwerb. Wir wollten aber nicht in die Dimension der Größe wachsen, sondern in die Größe der Wertschöpfungstiefe.1995 haben wir mit der Direktvermarktung von Schulmilch begonnen. Dann haben sich die Küchen von der Schallerbacher Region für unsere Vollmilch interessiert. Also wir reden hier von Altersheimen, Großküchen, Gastronomie und Krankenhäusern Für die Krankenhäuser produzieren wir pasteurisierte Milch und Joghurt aus Vollmilch“, erzählt Karl Grabmayr. Er führt den Betrieb gemeinsam mit Ehefrau Regina und Sohn Stefan im Vollerwerb. Sie stellen unter anderem Vollmilch für Altersheime, Großküchen, die Gastronomie und Krankenhäuser, aber auch Naturjoghurt und Käse her. Dazu zählen der Tilsiter in Variationen (z.B. natur oder mit Bockshornkleesamen) und würziger Bergkäse, zu welchem die Familie Most der Saison empfiehlt.

Die Produkte werden auch in Selbstbedienung angeboten. Zudem werden Onlinebestellungen entgegengenommen. Weitere Informationen zu den Milchprodukten finden sich unter unseremilch.at.

Exkursionen möglich

Wer einen Blick hinter die Kulissen werfen möchte, hat die Möglichkeit, den Bauernhof zu besichtigen. Das Rohrergut wurde als AMA Genuss Regions-Betrieb ausgezeichnet. Weitere AMA Genuss Regions-Betriebe wie Lebensmittelmanufakturen und Gastronomiebetriebe finden sich unter genussregionen.at.

 

Kommentar verfassen



Virtueller Kunstadventskalender gestartet

ASCHACH/ PRAMBACHKIRCHEN. Marie Ruprecht und Antonia Riederer haben einen virtuellen Kunstadventskalender erstellt, damit wollen die beiden Künstlerinnen einen Ersatz für die abgesagten Kunstausstellungen ...

Glücksstern: Atemstillstand nach Herz-Operation sorgt bei Jonas für schwere Beeinträchtigung

ALKOVEN. Von der Zukunft träumen, Jonas unbeschwert beim Aufwachsen zuschauen und ein Auto, in dem künftig ein Rollstuhl für den Jungen Platz hat – das wünscht sich Familie Füreder von Herzen.

Versuchter Aufbruch eines Zigarettenautomaten

EFERDING. Ein Duo dürfte versucht haben, einen Zigarettenautomaten in Eferding aufzubrechen. Auf Ansprache eines Zeugen flüchteten die beiden, konnten aber kurze Zeit später von der alarmierten Polizei ...

Ein Hauch von Geschichte im Seminarhotel Brummeier

EFERDING/OÖ. Schon Astronom Johannes Kepler verbrachte seine Hochzeitsnacht mit der Eferdinger Bürgerstochter Susanne Reuttinger im Haus des heutigen Seminarhotel Brummeier, ausgezeichnet mit dem AMA ...

Traktor verliert Mais auf der B129

ALKOVEN. Ein Traktor war mit zwei Anhängern mit Mais auf der B129 in Alkoven unterwegs. Während der Fahrt öffnete sich die Ladeklappe des ersten Anhängers, eine Maisspur auf der Bundesstraße war die ...

Tümpel für Unken gebaut

HAIBACH. Die Naturschutzgruppe Haibach legte mit Unterstützung von Verbund und der Raiffeisenbank Region Eferding mehrere Laichgewässer für Gelbbauchunken an. 

Karling wird zum Adventkalender

HARKIRCHEN. Drei Familien aus der Hartkirchner Ortschaft Karling rufen zu Weihnachten einen begehbaren Adventkalender ins Leben. Das traditionelle Glühstanderl in Karling wird in diesem Jahr nicht umsetzbar ...

Zeichen gegen Gewalt der Soroptmistinnen

EFERDING/ ALKOVEN. Der Serviceclub der Soroptimistinnen macht unter dem Motto „Orange the World“ auf Gewalt gegen Frauen aufmerksam.