Landstrom für Kabinenschiffe – Inbetriebnahme im Jahr 2021 geplant

Hits: 665
Elena Auinger Elena Auinger, Tips Redaktion, 04.10.2019 11:26 Uhr

ENGELHARTSZELL. In den letzten Monaten wurde viel Zeit in die Planungen zur Errichtung von Landstromanlagen an der Donau investiert. Nun fand das zweite Arbeitsgruppentreffen statt, um weiter an einer österreichweiten Umsetzung der Landstromanlagen zu arbeiten.

Aus allen betroffenen Bundesländern – Oberösterreich, Niederösterreich und Wien – haben Netzbetreiber, Stromversorger, Ländenbetreiber sowie Vertreter des Landes Oberösterreich und Niederösterreich teilgenommen. Via donau informierte über den derzeitigen Stand der Leitplanungen und teilte mit, dass die Aufträge für die technischen Spezifikationen und das länderübergreifende Organisationskonzept an die Österreichische Schiffswerften AG (ÖSWAG) aus Linz bzw. an die Stadtwerke Würzburg AG ergangen sind. Diese Planungen werden voraussichtlich bis Ende des Jahres abgeschlossen sein und dienen als Grundlage für die darauffolgenden Detailplanungen seitens der Energieanbieter.

Detailplanungen 2020 abschließen

Um sich auch vor Ort ein Bild der Gegebenheiten machen zu können, besuchten einige Teilnehmer des Arbeitsgruppentreffens die Anlegestellen in Linz und Engelhartszell. Da alle Anlegestellen unterschiedlich sind, letztendlich aber ein einheitliches und übersichtliches System für die Betreiber und die Reedereien errichtet werden soll, muss für jeden Standort ein individueller Plan erstellt werden. Alle Beteiligten sind aber sehr zuversichtlich, dass im Jahr 2020 die Detailplanungen fertig sind und die Durchführung der Behördenverfahren abgeschlossen werden kann. Einer Inbetriebnahme der Landstromanschlüsse im Jahr 2021 sollte dann nichts mehr im Wege stehen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Gemeinde-Bonitätsranking 2020: Suben und Esternberg unter Top-250

BEZIRK SCHÄRDING. Auch heuer steht die public-Sonderausgabe ganz im Zeichen des Top-250-Gemeinderankings Österreichs.

Turnverein Taufkirchen an der Pram feiert 100-jähriges Jubiläum

TAUFKIRCHEN AN DER PRAM. Obwohl die offizielle Feier aufgrund von Corona abgesagt werden musste, feiert der Turnverein Taufkirchen heuer sein 100-jähriges Jubiläum. Genauer gesagt am 2. Juli ...

Weiterer „Lockdown“ muss verhindert werden

BEZIRK SCHÄRDING. Seit einigen Tagen steigen die Zahlen von Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert wurden wieder an. Ein weiterer Lockdown würde vor allem die Wirtschaft in noch größere ...

FPÖ Schärding fordert Unterstützung für Vereine

SCHÄRDING. Die FPÖ Schärding fordert finanzielle Unterstützung für Vereine mit aktiver Kinder- und Jugendbetreuung.

Verkehrsrowdies sorgen in Schärding für großen Unmut

SCHÄRDING. Illegale Straßenrennen mit getunten Autos, lautes Auspuffgetöse und rücksichtslose, Menschen gefährdende Fahrweise: Autorowdies sorgen seit rund eineinhalb Jahren für ...

Nächtliche Traktorausfahrt mit 1,6 Promille: Jugendlicher wollte Zigaretten

SCHÄRDING. Mit einem Traktor machte sich ein 16-Jähriger aus Schärding in der Nacht auf Sonntag auf den Weg zu einer Trafik im Stadtgebiet von Schärding und versuchte dort, mit einem ...

Schwer verletzt: 18-Jähriger prallte mit Auto gegen Bäume

RAAB. Aufgrund der schlechten Witterung kam ein 18-jähriger Autolenker aus dem Bezirk Ried am Samstagabend in einer Kurve von der Straße ab und geriet ins Schleudern.

3-Jähriger in Freibad vor Ertrinken gerettet

ST. MARIENKIRCHEN. Bereits leblos im Wasser trieb am Freitagabend ein Dreijähriger aus Schärding, der in einem unbeobachteten Moment ohne Schwimmhilfe in das Kinderbecken des Freibades in St. ...