Nach nur einem Jahr Bauzeit wurde die neu errichtete Sporthalle an der HUAK Enns feierlich eröffnet

Hits: 582
Rafael Haslauer Rafael Haslauer, Tips Redaktion, 19.09.2019 08:36 Uhr

ENNS. Die Heeresunteroffiziersakademie (HUAk) feierte gestern, 18. September, mit zahlreichen Ehrengästen, an der Spitze stellvertretend für Landeshauptmann Thomas Stelzer, Landtagsabgeordneter Wolfgang Stanek, die feierliche Eröffnung der komplett neu errichteten Sporthalle. 

Im August 2018 wurde mit dem Bau der Sporthalle begonnen und im Juli 2019 fertiggestellt. Die Bauzeit betrug somit ein Jahr. Der Neubau ersetzt die zu klein gewordene Turnhalle im Hauptgebäude und schafft neue Räume für die Sportausbildung der Lehrgangsteilnehmer. Durch die neue Sporthalle besteht nunmehr die Möglichkeit, den Soldaten eine Gesamtnutzfläche von rund 1.090 m², davon eine Sporthalle mit 500 m², einen Krafttrainingsraum mit 140 m², einen Kardioraum mit 55 m², ein Foyer inklusive Kletterhalle mit 33 m² und einen Saunabereich mit 80 m², zusätzlich anzubieten.

Fitness als Garant für Leistungsfähigkeit

Der Kommandant der HUAk, Brigadier Nikolaus Egger hob in seiner Ansprache die Bedeutung der Sporthalle für den Standort hervor und unterstrich somit die Wichtigkeit dieser Sporteinrichtung für die Unteroffiziersausbildung. Beeindruckt zeigte sich auch Wolfgang Stanek von den Möglichkeiten der Sporthalle und betonte die Notwendigkeit der Fitness als Garant für die Leistungsfähigkeit unserer Soldaten. Die Segnung der Sporthalle nahm MilSup Gugerel Stefan und MilKaplan Hannes Eipeldauer vor. Für die musikalische Umrahmung des Festaktes sorgte die Militärmusik OÖ.

Modernste Standards

Den Lehrgangsteilnehmern und dem Kaderpersonal der HUAk steht nun ein Objekt mit modernsten Standards zur Verfügung. Durch den Neubau der Sporthalle wird ein Anreiz geschaffen, um Fitness und Gesundheit einen noch höheren Stellenwert einzuräumen.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Valentiner Turnverein startet mit Bewegungsangeboten im Freien

ST. VALENTIN. Der Allgemeine Turnverein St. Valentin 1911 startet im Juni mit Bewegungsangeboten im Freien.

Vorgestellt: „Tipsi“ präsentiert die erfolgreiche Kohlmeise

ST. VALENTIN. Die Blaumeise „Tipsi“ präsentiert im Juni eine Kohlmeisenfamilie aus der Region.

Fischwanderhilfe beim Donaukraftwerk Abwinden-Asten wird erst in einigen Monaten voll funktionsfähig sein

ASTEN. Am 11. Mai ging die neue Fischwanderhilfe beim Donaukraftwerk Abwinden-Asten in Betrieb. Diese führt derzeit aber zu wenig Wasser. Eine Barrierefreiheit ist somit nicht gegeben.

Hotelier Wolfgang Brunner: „Wir fangen jetzt wieder bei null an“

REGION. Seit Freitag dürfen Hotels unter Auflagen wieder Gäste aller Art empfangen. Die Anzahl der Zimmerbuchungen ist derzeit allerdings noch überschaubar. 

Kultur in der Region: Das Stift in St. Florian öffnet wieder seine Pforten

ST. FLORIAN. Das Stift St. Florian öffnet langsam und mit viel Bedacht wieder seine Türen. Besucher können aber wieder regionale Geschichte erleben.

Die Marienschwestern läuten ihre Friedensglocke für 75 Jahre Frieden

ST. PANTALEON-ERLA. Wie viele andere Glocken wurde auch die Glocke der Marienschwestern in St. Pantaleon-Erla im Ersten und Zweiten Weltkrieg den Schwestern weggenommen, eingeschmolzen und für Kriegsmaschinerie ...

Dreister Fahrradraub in Enns

BEZIRK LINZ-LAND. Ein bisher unbekannter Täter klaute gestern Nachmittag das E-Bike eines 49-Jährigen aus Linz-Land, während dieser sich für einen Augenblick im gegenüberliegenden ...

Lukas Hödl ist neuer Vorsitzender der Jungen Wirtschaft Linz-Land

BEZIRK LINZ-LAND. Bei der Jungen Wirtschaft (JW) Linz-Land gab es einen Führungswechsel. Jürgen Kapeller übergibt den Bezirksvorsitz an Lukas Hödl.