Wegen Mordes verurteilter Landwirt darf auf freien Fuß

Hits: 414
Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 23.10.2020 11:43 Uhr

KRONSTORF/STEYR. Im Landesgericht Steyr fand das Strafverfahren gegen den Landwirt Florian H. statt, der im April seine Mutter Hildegard H. in Kronstorf durch zwei Schüsse mit einem Kleinkalibergewehr in den Hals- und Kehlkopfbereich vorsätzlich getötet haben soll.

Die Geschworenen sahen es einstimmig als erwiesen an, dass der Betroffene den Mord beging und zum Zeitpunkt der Tat zurechnungsunfähig war. Das Geschworenengericht sah es auch als erwiesen an, dass der Betroffene zukünftig auf Grund seiner geistigen Abartigkeit höheren Grades mit Strafe bedrohte Handlungen wie jene der Anlasstat begehen könnte. Eine Einweisung in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher wird jedoch nicht als notwendig erachtet.

Urteil nicht rechtskräftig

Der Landwirt darf somit in Freiheit leben, wobei diese nicht auf seinen Bauernhof begrenzt ist. Zehn Jahre bleibt Florian H. unter fachärztlicher und medikamentöser Behandlung und wird von einer Bewährungshilfe begleitet, die ihn aber nicht rund um die Uhr betreut. Hält er sich in den zehn Jahren nicht an die Auflagen oder wird er erneut straffällig, könnte die Entscheidung widerrufen werden. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



JVP Enns veranstaltet erstes Online-Pub-Quiz

ENNS. Mit dem ersten Online-Pub-Quiz am Samstag, 12. Dezember, 19 Uhr, will die Junge ÖVP den Ennser Jugendlichen auch in Zeiten von Corona eine attraktive Veranstaltung bieten.

Heuer kein Eislaufplatz am Ennser Hauptplatz

ENNS. Die Corona-Pandemie macht heuer eine sichere Durchführung des Ennser Eislauplatzes unmöglich.

Gelungener Online-Auftakt zur Rad-Basisnetz-Planung St. Valentin

ENNSDORF/ST. PANTALEON-ERLA/ST. VALENTIN. Seit Anfang November sind die neuen Radweg-Förderrichtlinien des Landes Niederösterreich bekannt. Als erste Potenzialregion im Bundesland starteten die ...

Konzertstück im Lockdown komponiert

HARGELSBERG. Kapellmeister Heinrich Haimel nützt die Zeit des Lockdowns und komponiert ein Konzertstück. Maßgeschneidert für seine Musiker.

Zwölf Teststationen im Bezirk Linz-Land

LINZ-LAND. Mehr als 1,4 Millionen Oberösterreicher haben von 11. bis 14. Dezember die Möglichkeit, kostenfrei auf Covid-19 getestet zu werden. Tips verrät, wo im Bezirk Linz-Land Testungen ...

Maßnahmen um den Verkehr zu beruhigen

ST. VALENTIN. Der Verkehr in St. Valentin nimmt von Jahr zu Jahr zu und fordert deshalb die Gemeindepolitik Maßnahmen zu setzen, um neben einem reibungslosen Verkehrsfluss auch ein hohes Maß ...

Adventskalender mit Bewegungsspielen

ST. VALENTIN. Der Allgemeine Turnverein St. Valentin 1911 hat sich für seine über 500 Vereinskinder bis zehn Jahre heuer etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Der Lions Club hat die besten Zeichnungen ausgewählt

REGION ENNS. Mit vollem Eifer haben 780 Schüler im Alter von elf bis dreizehn Jahren aus sechs Schulen der Region Enns, St. Valentin, Niederneukirchen und Haidershofen zum Motto „Frieden durch Hilfsbereitschaft“ ...