St. Valentin sucht Ehrenamtliche für die Team Österreich Tafel

Hits: 464
Leserartikel Julia Karner, 07.12.2020 09:00 Uhr

ST. VALENTIN. Seit über zehn Jahren helfen die Mitarbeiter der Team Österreich Tafel Menschen in Not und sagen gleichzeitig der Lebensmittelverschwendung den Kampf an. Wer sich ehrenamtlich beim Roten Kreuz St. Valentin engagieren möchte, der Rettungsdienst ist aber vielleicht nicht das Richtige ist, dem wird mit der Team Österreich Tafel eine Alternative geboten.

Unter dem Motto „Verwenden statt verschwenden“ werden wöchentlich tonnenweise nicht mehr verkäufliche aber einwandfreie Lebensmittel an Menschen in Not verteilt. Der Zeitaufwand für diese ehrenamtliche Tätigkeit ist dabei äußerst überschaubar. Die St. Valentiner TÖT-Mitarbeiter sammeln am Samstagnachmittag die Lebensmittel von den regionalen Supermärkten ein und transportieren diese zur Rot-Kreuz-Bezirksstelle St. Peter/Au. Vor Ort werden die Lebensmittel dann an Menschen ausgegeben, die diese dringend benötigen. Über 3.000 Menschen an über 100 Standorten in Österreich engagieren sich bereits ehrenamtlich bei der Team Österreich Tafel.

Weitere Infos und Anmeldung

unter 059 144 51471

oder per Mail

unter st.valentin@n.roteskreuz.at

Kommentar verfassen



Gemischter Satz aus Enns

ENNS. Ein Winzermesser, das bei den Ausgrabungen im Römerlager Lauriacum gefunden wurde, zeugt noch heute davon, dass in der Gegend um Enns Wein produziert wurde. Auch im Mittelalter war Oberösterreich ...

Klavierbauer vergibt eine Lehrstelle

ENNS. Bruno Weinberger ist unter Musikern ein Begriff. Seit mehr als 30 Jahren spielen Musiker aus aller Welt auf seinen Klavieren. Das Ennser Klavierhaus vergibt aktuell wieder eine Lehrstelle.

Ennsbrückenlauf

ENNSDORF. Der 28. Sparkassen-Ennsbrückenlauf findet am 1. Oktober mit Start und Ziel bei der Volksschule statt.

50 Jahre Lions Club

ENNS. Im Sommer 1972 wurde der Lions Club Enns - St. Valentin von 15 jungen Männern gegründet.

Bergtour auf den Großen Hafner

ASTEN. Eine Gruppe der Naturfreunde meisterte Anfang September den Aufstieg zum 3076 m hohen Großen Hafner.

Zivilschutz-Probealarm am 1. Oktober

ST. VALENTIN. Jedes Jahr wird am ersten Samstag im Oktober über Initiative des Bundesministeriums für Inneres in ganz Österreich ein Zivilschutz-Probealarm durchgeführt. Der nächste Termin für diesen ...

Reflektierende Klacksbänder zur Sicherheit

ST. VALENTIN. Die Stadtgemeinde verteilte in den Volksschulen und in der Brückenschule an die „Erstklassler“ reflektierende Klacksbänder.

Wanderung

Radfahrer wanderten