Trauungssaal im Schloss Ennsegg wird ins Erdgeschoß verlegt

Hits: 104
Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 07.04.2021 07:00 Uhr

ENNS. Im Schloss Ennsegg sind große Veränderungen geplant. Der Trauungssaal wird vom Bilderzimmer im ersten Obergeschoß in die „Sala Terrena“ im Erdgeschoß verlegt. Außerdem soll im Schloss ein Stadtgeschichte-Museum entstehen.

Für die Umsetzung dieser Maßnahmen wurde bereits im Vorjahr in einer Sitzung des Ennser Gemeinderats die Anmietung von zusätzlichen Räumlichkeiten beschlossen. Im Zuge der geplanten Umgestaltung sind bauliche Adaptierungsarbeiten für den Betrieb notwendig. Diese beinhalten vor allem die Nutzungsänderung von Räumlichkeiten der Landesmusikschule und den behindertengerechten Zugang. 

Landesmusikschule bekommt neue Räumlichkeiten

Das Akkordeonzimmer, der E-Bassraum und das Theoriezimmer der Landesmusikschule werden verlagert, der neuen Nutzung zugeführt und entsprechend adaptiert. Im Austausch erhält die Landesmusikschule die leerstehenden Räumlichkeiten im Erdgeschoß. Durch dieses Konzept stehen für den Trauungsbereich und für das künftige Stadtgeschichte Museum funktional zusammenhängende Räume zur Verfügung. 

Trauung im Einbahnsystem

Der Ablauf der Trauungen erfolgt zukünftig über ein Einbahnsystem und hat den Vorteil, dass ankommende Personen die Hochzeitsgäste nicht stören. Diese können beim Verlassen den angrenzenden Rosengarten benützen. Die anfallenden Kosten für die baulichen Maßnahmen belaufen sich auf rund 400.000 Euro. Der Schlosseigentümer hat eine Kostenbeteiligung in der Höhe von einem Drittel zugesichert. Für die Ausstattung und Adaptierung der Räumlichkeiten müssen rund 100.000 Euro investiert werden.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



92 fleißige Sammler halfen bei der Flurreinigungsaktion in Kronstorf

KRONSTORF. Die Marktgemeinde lud wieder zur alljährlichen Flurreinigung ein und war vom Ausmaß der Anmeldungen sehr positiv überrascht. 

Supervolleys OÖ setzten sich im letzten Heimspiel gegen Weiz II klar mit 3:0 durch

ENNS. Die Supervolleys OÖ haben das letzte Heimspiel der Saison gegen VBC Weiz II in der Ennser Stadthalle mit 3:0 gewonnen. 

Sattlermuseum Hofkirchen lässt bei den Internationalen Museumstagen hinter die Kulissen blicken

HOFKIRCHEN. Zu Saisonbeginn finden heuer im Sattlermuseum zwei verschiedene Sonderführungen im Rahmen der Internationalen Museumstage statt.

Besuch im Jugendzentrum unter schwierigen Bedingungen

ENNS. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge wurden die ÖGJ-Jugendzentren wie das in Enns wieder geöffnet. Doch die gesetzlichen Bestimmungen machen den JUZ-Besuch für viele Jugendliche ...

Sportmittelschule St. Valentin bringt Niederösterreich zum Blühen

ST. VALENTIN. In den Osterferien fand in Niederösterreich der virtuelle Lauf „Bee Running“ statt. Für jeden erlaufenen Kilometer wird ein Quadratmeter Blumenwiese gesät, welche ...

Endlich ein sauberes Bad ohne Putzen – Komplettanbieter aquanum machts möglich

ENNS. aquanum - der Komplettanbieter in Sachen Badsanierung – ist der Ansprechpartner für ein pflegeleichtes und reinigungsfreundliches Bad. Mit einem Bad des Ennser Spezialisten gehört ...

Supervolleys OÖ bestreiten gegen Tabellenschlusslicht Weiz das letzte Heimspiel der Saison

ENNS. Am Osterwochenende waren die Supervolleys OÖ in der 2. Volleyball-Bundesliga zu Gast in Tirol beim VC Mils. Dort angekommen versuchte sich das Team sofort an die Bedingungen der kleinen ...

Die Schullandwirtschaft der HLBLA St. Florian stellt sich vor

ST. FLORIAN. An der Höheren Landwirtschaftlichen Bundeslehranstalt in St. Florian wird während der fünfjährigen Ausbildung das theoretische und praktische Wissen gefestigt und gefördert. ...