Klimabotschafter will Enns bis 2040 klimaneutral machen

Hits: 511
Thomas Lettner Tips Redaktion Thomas Lettner, 11.05.2021 17:00 Uhr

ENNS. Um herauszufinden, wie das Ziel „Klimaneutralität bis 2040“ der Bundesregierung in den Gemeinden ankommt, führt Klima-Allianz OÖ in allen oberösterreichischen Gemeinden eine Klimaneutralitäts-Umfrage durch.

Die Klima-Allianz Oberösterreich ist ein Zusammenschluss zivilgesellschaftlicher Organisationen, denen die Umsetzung eines Klimaschutzplanes wichtig ist, der im Einklang mit dem Pariser Klimaschutz-Abkommen steht. Die Klima-Allianz OÖ hat an jede Gemeinderatsfraktion einen Katalog mit 14 Fragen geschickt. Ab Mitte Juni sollen die Ergebnisse auf www.klimawahlen.at veröffentlicht werden.

Eigene Facebook-Seite

Um das Projekt in die Gemeinden zu tragen, wurden für jede Gemeinde parteiunabhängige, ehrenamtlich tätige Klimabotschafter ernannt. Für Enns ist Hannes Hohensinner, Lehrer an der HLBLA St. Florian, zuständig. Für Ennser, die sich für Klimaschutz in der Gemeinde interessieren und engagieren wollen, hat Hohensinner die Facebook-Seite „Klimafokus Enns“ angelegt. „Meine persönliche Motivation ist es, aufzuzeigen, was man in seinem eigenen Umfeld verändern und welche klimafreundlichen Aktivitäten man selber setzen kann“, erklärt er. Neue Klimabotschafter sind herzlich willkommen.

Großes Thema Mobilität

In Österreich ist der Verkehr für den meisten CO2-Ausstoß verantwortlich. Hohensinner will daher in seiner Heimatstadt beim Thema Mobilität ansetzen. „Ich denke beispielsweise an ein E-Carsharing-Projekt, mehr Maßnahmen für Radfahrer, Begegnungszonen in Wohnstraßen und autofreie Straßen“, sagt er. Auch das Thema Photovoltaikanlagen ist ihm ein großes Anliegen. In diesem Bereich sieht er jedoch noch Handlungsbedarf.

Projekte zu Klimaneutralität

Anfang März fand in der Stadthalle ein Zukunftsworkshop statt. Dabei wurde eine Arbeitsgruppe erstellt, deren Ziel es ist, Ideen zu liefern, wie Enns bis zum Jahr 2040 klimaneutral werden kann. Dem Gremium gehört neben Hohensinner auch Georg Spiekermann vom Klimabündnis Österreich an, der im Speziellen für Klimaschutzberatung und Betreuung von Betrieben und Gemeinden verantwortlich ist. Die Ideen der Arbeitsgruppe werden an die Stadtverwaltung weitergegeben, die sie wenn möglich in die Tat umsetzt und die Finanzierung sicherstellt.

Kommentar verfassen

Kommentare

  1. Stefan Amatschek
    Stefan Amatschek12.05.2021 19:49 Uhr

    Weitere Klimabotschafter gesucht! - Sie wollen sich auch für Klimaschutz in Ihrer Gemeinde einsetzen? Die Klima-Allianz OÖ sucht weitere partei-unabhängige Klima-Botschafter für Oberösterreich. Bei Interesse bitte melden unter info@klimaallianz-ooe.at



Ernsthofner SPÖ am Landesparteitag

ERNSTHOFEN. Am 43. SPÖ Landesparteitag im Multiversum in Schwechat nahm eine Abordnung aus Ernsthofen, angeführt von Johann Schaurhofer, teil.

Unterstützung gegen Kostenfaktor Lebensmittel-Verschwendung

BEZIRK. Angesichts steigender Kosten von Lebensmitteln können es sich Küchenbetriebe kaum mehr leisten, bei Lebensmittelabfällen als Einsparungsquelle wegzuschauen. Das Land OÖ unterstützt die Initiative ...

Rafahrt

Radfahrt

Auszeichnung für Zukunftskonzept

ST. FLORIAN. Die in St. Florian beheimatete Goldglocke Naturkosmetik wurde mit dem Loys-Repositionierungspreis an der Wirtschaftsuniversität Wien ausgezeichnet.

Amazon will nach St. Valentin

ST.VALENTIN. Amazon hat sich im Laufe der Jahre zu einem der mächtigsten Logistikkonzerne entwickelt. Dass der Konzern nun ein Verteilerzentrum in St. Valentin errichten will, stößt nicht überall auf ...

Medaillenregen für WWSC-Asten Ausee

ASTEN. Bei herbstlich frischen Temperaturen wurden am ersten Oktoberwochenende die Wasserski Staats- und Landesmeisterschaften am Ausee ausgetragen.

Herbstkonzert

ST. VALENTIN. Das Blasorchester St. Valentin Steyr Traktoren lädt zum Herbstkonzert am Samstag, 15. Oktober in der Sporthalle der IMS Langenhart.

Pkw und Lkw stießen auf der L566 in St. Florian frontal zusammen

ST. FLORIAN. Gestern, am 3. Oktober gegen 16 Uhr, kam es zum Zusammenstoß eines Lkws und eines Pkws. Beide Fahrzeuge wurden durch den heftigen Aufprall in den Straßengraben geschleudert.