Klimabotschafter will Enns bis 2040 klimaneutral machen

Hits: 386
Als Ennser Klimabotschafter trägt Hannes Hohensinner klimafreundliche Strategien in seine Heimatstadt. (Foto: Thomas Lettner)
Als Ennser Klimabotschafter trägt Hannes Hohensinner klimafreundliche Strategien in seine Heimatstadt. (Foto: Thomas Lettner)
Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 11.05.2021 17:00 Uhr

ENNS. Um herauszufinden, wie das Ziel „Klimaneutralität bis 2040“ der Bundesregierung in den Gemeinden ankommt, führt Klima-Allianz OÖ in allen oberösterreichischen Gemeinden eine Klimaneutralitäts-Umfrage durch.

Die Klima-Allianz Oberösterreich ist ein Zusammenschluss zivilgesellschaftlicher Organisationen, denen die Umsetzung eines Klimaschutzplanes wichtig ist, der im Einklang mit dem Pariser Klimaschutz-Abkommen steht. Die Klima-Allianz OÖ hat an jede Gemeinderatsfraktion einen Katalog mit 14 Fragen geschickt. Ab Mitte Juni sollen die Ergebnisse auf www.klimawahlen.at veröffentlicht werden.

Eigene Facebook-Seite

Um das Projekt in die Gemeinden zu tragen, wurden für jede Gemeinde parteiunabhängige, ehrenamtlich tätige Klimabotschafter ernannt. Für Enns ist Hannes Hohensinner, Lehrer an der HLBLA St. Florian, zuständig. Für Ennser, die sich für Klimaschutz in der Gemeinde interessieren und engagieren wollen, hat Hohensinner die Facebook-Seite „Klimafokus Enns“ angelegt. „Meine persönliche Motivation ist es, aufzuzeigen, was man in seinem eigenen Umfeld verändern und welche klimafreundlichen Aktivitäten man selber setzen kann“, erklärt er. Neue Klimabotschafter sind herzlich willkommen.

Großes Thema Mobilität

In Österreich ist der Verkehr für den meisten CO2-Ausstoß verantwortlich. Hohensinner will daher in seiner Heimatstadt beim Thema Mobilität ansetzen. „Ich denke beispielsweise an ein E-Carsharing-Projekt, mehr Maßnahmen für Radfahrer, Begegnungszonen in Wohnstraßen und autofreie Straßen“, sagt er. Auch das Thema Photovoltaikanlagen ist ihm ein großes Anliegen. In diesem Bereich sieht er jedoch noch Handlungsbedarf.

Projekte zu Klimaneutralität

Anfang März fand in der Stadthalle ein Zukunftsworkshop statt. Dabei wurde eine Arbeitsgruppe erstellt, deren Ziel es ist, Ideen zu liefern, wie Enns bis zum Jahr 2040 klimaneutral werden kann. Dem Gremium gehört neben Hohensinner auch Georg Spiekermann vom Klimabündnis Österreich an, der im Speziellen für Klimaschutzberatung und Betreuung von Betrieben und Gemeinden verantwortlich ist. Die Ideen der Arbeitsgruppe werden an die Stadtverwaltung weitergegeben, die sie wenn möglich in die Tat umsetzt und die Finanzierung sicherstellt.

Kommentar verfassen

Kommentare

  1. Stefan Amatschek
    Stefan Amatschek12.05.2021 19:49 Uhr

    Weitere Klimabotschafter gesucht! - Sie wollen sich auch für Klimaschutz in Ihrer Gemeinde einsetzen? Die Klima-Allianz OÖ sucht weitere partei-unabhängige Klima-Botschafter für Oberösterreich. Bei Interesse bitte melden unter info@klimaallianz-ooe.at



Bibelausstellung in der Pfarre Enns-St. Laurenz informiert über das meistverkaufte Buch aller Zeiten

ENNS. In der Basilika Enns-St. Laurenz ist von Samstag, 25. September, bis zum 10. Oktober täglich von 9 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt eine Bibelausstellung zu sehen. Die Eröffnung findet am ...

Begrünungskonzept für Kreuzung in Asten ist gerade in Ausarbeitung

ASTEN. Die letzten baulichen Maßnahmen für eine Ampelanlage an der Kreuzung der Ennser Straße B1 mit der Margeritenstraße wurden nun abgeschlossen. Damit sind alle Voraussetzungen erfüllt, dass die ...

Nahostexperte Karim El-Gawhary in der Ennser Stadthalle

ENNS. Der Lions Club Enns St. Valentin hat den Leiter des ORF-Auslandsbüros in Kairo, Karim El-Gawhary, eingeladen. Er liest am Donnerstag, 23. September, in der Stadthalle aus seinem neuen Buch „Repression ...

Starkes Team aus dem Bezirk steigt für die OÖ Volkspartei in den Ring

LINZ-LAND. Bei der anstehenden Landtagswahl kandidiert ein starkes Team für die Oberösterreichische Volkspartei im Bezirk Linz-Land.

Ennsdorf veranstaltete Babynachmittag im Gewäxhaus

ENNSDORF. Bürgermeister Daniel Lachmayr (SPÖ) lud frischgebackene Eltern mit ihren kleinen Schützlingen zu einem gemütlichen Nachmittag bei Kaffee und Plundergebäck ins Gewäxhaus ein.

Rotary Club Enns und Ensemble Rondo Solisti veranstalten Benefizkonzert im Stift St. Florian

ST. FLORIAN. Der Rotary Club Enns und das Ensemble Rondo Solisti laden zu einem Konzert im Marmorsaal des Stifts St. Florian ein, dessen Reinerlös Kindern mit seltenen Krankheiten zugutekommt.

Zeitreise durch die bewegte Geschichte St. Florians

ST. FLORIAN. Zum Tag des Denkmals gibt es in St. Florian die kostenlose Spezialführung „St. Florian – alte Pfade, frischer Wind“.

Freiwillige Feuerwehr Enns hielt ihre Vollversammlung ab

ENNS. Die Freiwillige Feuerwehr Enns konnte am 3. September die langersehnte Vollversammlung unter Einhaltung aller Corona-Schutzmaßnahmen abhalten.