36 Prozent der Autofahrer in Enns halten zu wenig Abstand zu Radfahrern

Hits: 116
Thomas Lettner Tips Redaktion Thomas Lettner, 03.07.2022 18:00 Uhr

ENNS. Das Klimabündnis Oberösterreich führte zusammen mit der Polizei und der Stadt Enns Messungen der Seitenabstände zwischen Auto- und Radfahrern bei Überholvorgängen durch. Das Fazit ist leider ernüchternd.

Ausreichender Abstand beim Überholen ist für die Verkehrssicherheit von Radfahrern sehr wichtig. Eine Stu­die aus dem Jahr 2017 vom Kura­to­ri­um für Ver­kehrs­si­cher­heit ergab jedoch, dass bei rund 80 Prozent der Über­hol­vor­gän­ge der erfor­der­li­che Sei­ten­ab­stand nicht ein­ge­hal­ten wurde. Am 23. Juni hieß es daher auf der Dr. Karl Renner Straße in Enns „Rücksicht durch Abstand“. Gemeinsam mit der Polizei und der Stadt Enns führte das Klimabündnis Oberösterreich insgesamt 115 Messungen durch. Ziel der Akti­on war es, mehr Bewusst­sein für die­ses wich­ti­ge The­ma bei allen Ver­kehrs­teil­neh­me­rn zu schaffen. Leider hielten 36 Prozent der Kfz-Lenker den empfohlenen Mindestabstand von 1,5 Metern bei Tempo 50 nicht ein.

Abstand ist überlebenswichtig

Auffallend bei der Messaktion war, dass die Überholabstände auf der 300 Meter langen Teststrecke gleich nach dem Kreisverkehr deutlich geringer waren als in die Gegenrichtung. Die Dr. Karl Renner Straße führt nach dem Kreisverkehr leicht bergab. Hier haben bei 30 Messungen nur 50 Prozent den Überholabstand eingehalten. Das niedrigste Messergebnis lag bei 0,6 Metern. „Radfahrer haben keine Knautschzone und spüren den überholenden Verkehr hautnah. Überholen Sie daher bitte mit Rücksicht durch Abstand. Vorausschauend fahren und bei Gegenverkehr nicht überholen sind dabei überlebenswichtig“, sagte Robert Stögner von der FahrRad Beratung OÖ.

Kommentar verfassen



Kinder-Tenniswoche 2022

ST. PANTALEON. Schon die Kleinen waren bei der Kinder-Tenniswoche auf der Tennisanlage des SC Holiday sportlich aktiv.

Auf den Spuren von Robin Hood

ENNS/PREGARTEN. Beim Ferienspiel versuchten sich die jungen Ennser als Bogenschützen.

Arbeit unter Extrembedingungen: Asphaltierungen am Ennsstausee

ST.VALENTIN/KRONSTORF. An den Dämmen des Stausees Thaling und am Enns-Donau-Kanal finden umfangreiche Sanierungsarbeiten statt.

Ennser Schützen holen Gold und Silber

ENNS. Überaus erfolgreich waren die Ennser Schützen am Wochenende der Oberösterreichischen Meisterschaften.

Pfistermüller feiert 25-jähriges Gastrojubiläum

ST. FLORIAN. Mit Stolz blickt Friedrich Pfistermüller auf 25 Berufsjahre zurück, in denen er erfolgreich das Traditionsgasthaus Pfistermüller leitet. Seine Leidenschaft wurde nun geehrt.

„Bunte Farbwelt im Sumerauerhof“

ST. FLORIAN. Der neu renovierte Sumerauerhof entwickelt sich immer mehr zum beliebten Ausflugsziel für Familien. Neben historischen Räumen, Streichelzoo und Spielplatz lädt das wunderschöne Areal zum ...

Römer-Rätselrallye bei der Grabungsstätte in Enns

ENNS. Bei einem Tag der offenen Türe der Ausgrabungsstätte auf dem Gelände der Firma Büsscher & Hoffmann gibt es ein spannendes Programm inklusive Römer-Rätselrallye für alle Jungen und Junggebliebenen. ...

Sperre der Westbahnstraße im Bereich Bahnhof

ST.VALENTIN. Wegen Belagssanierung kommt es im Bereich des Bahnhofs vom Samstag, 27.8. bis Montag, 29.8. zu einer Totalsperre der Westbahnstraße L85.