Supervolleys OÖ setzten sich im letzten Heimspiel gegen Weiz II klar mit 3:0 durch

Hits: 61
Foto: Supervolleys OÖ
Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 12.04.2021 12:05 Uhr

ENNS. Die Supervolleys OÖ haben das letzte Heimspiel der Saison gegen VBC Weiz II in der Ennser Stadthalle mit 3:0 gewonnen. 

Trainer Amir Curan startete wie gewohnt mit den jungen Spielern in die Partie. Verletzungsbedingt musste man allerdings auf Kapitän und Diagonalangreifer Julian Zeiselberger verzichten, und so ging Thomas Kürbisch auf dieser Position auf Punktejagd.

Routiniers überzeugten

Der erste Satz war geprägt von vielen Fehlern und Unkonzentriertheit der Heimmannschaft, konnte jedoch knapp mit 29:27 gewonnen werden. Im zweiten Satz sorgten die Routiniers für Aufsehen. In der Starting Six waren neben Thomas Kürbisch auch Lukas Köglberger, Michael Pirklbauer, Elias Wojakow, Max Haslauer, Sebastian Hirschinger und Sergiu Luca, die mit spektakulären Angriffs- und Verteidigungsleistungen auf ganzer Linie überzeugten und den zweiten Durchgang klar mit 25:10 für sich entschieden.

Unnötige Fehler im dritten Satz

Dieser Aufwind war jedoch nur mehr in der Anfangsphase des dritten Satzes zu spüren – danach schlichen sich wieder einige unnötige Fehler ein und eine starke Service- beziehungsweise Angriffsleistung auf Seiten der Gäste brachte die Hausherren vermehrt unter Druck. Schlussendlich konnten die Supervolleys aber ihre Routine ausspielen und den Sack mit 28:26 zumachen.

Kapitän zeigt sich zufrieden

Interims-Kapitän Lukas Köglberger gab sich zufrieden: „Mit einem 3:0 muss man immer zufrieden sein, aber vor allem im zweiten Satz haben wir gezeigt, was möglich ist, wenn wir unsere Eigenfehler auf ein Minimum reduzieren. Im dritten Satz hat dann leider die Konzentration etwas nachgelassen. Plötzlich liefen wir einem sechs Punkte-Rückstand hinterher, den wir aber zum Glück und nicht zuletzt durch teilweise spektakuläre Verteidigungsaktionen von Max Haslauer Stück für Stück reduzieren konnten, um so schlussendlich den Satz noch für uns zu entscheiden. Dass ich dann das Privileg hatte den Matchball verwerten zu dürfen war dann noch das I-Tüpferl des Spieltags.“

 

Die letzten beiden Matches der Saison bestreitet Supervolley auswärts gegen die Union VV Döbling und die hotVolleys Wien.

Kommentar verfassen



ARGE Wildbret Linz-Land bringt Genussmappe „Jagen-Kochen-Essen“ heraus

BEZIRK LINZ-LAND. Die Projektgruppe „Wilder Genuss“ arbeitet derzeit auf Ersuchen der ARGE Wildbret Linz-Land an einer Genussmappe mit 35 Wildbret-Gerichten.

Sechs Nachwuchskabarettisten zeigen bei der Ennser Kleinkunstkartoffel ihr Können

ENNS. Die Ennser Kleinkunstkartoffel findet heuer am Mittwoch, 19. Mai, 19 Uhr, in der Stadthalle Enns statt.

Linzer Wohnbaugenossenschaft ließ in Astener Erlenstraße fünf Fichten fällen

ASTEN. Beim Funcourt in der Erlenstraße wurden vorigen Donnerstag fünf Fichten gefällt. Den Auftrag gab die gemeinnützige Wohnbaugenossenschaft Eigenheim Linz. Grünen-Fraktionsobmann ...

Ennserin bietet Trainingsstunden auf Österreichs erstem Dressurreitsimulator an

ENNS. Reiten will gelernt sein. Neben einem guten Umgang mit dem Pferd ist auch die richtige Technik wichtig. Wer diese verbessern will, dem sei der Dressurreitsimulator der Ennserin Johanna Pötscher ...

Tips-Glücksengerl überraschte Mutter auf dem Weg in die Volksschule

ENNS. Das Glücksengerl war wieder unterwegs, um Tips-Leser nach ihrer Lieblingszeitung zu fragen. Vorige Woche landete es am Hauptplatz in Enns.

SPÖ Enns feierte den Tag der Arbeit

ENNS. Die SPÖ Enns feierte den Tag der Arbeit am 1. Mai heuer ausnahmsweise ohne das schon traditionelle Familienfest

950 Jahre Augustiner-Chorherren in St. Florian: „Immer. Noch. Da!“

ST. FLORIAN. Dieses Jahr feiern die Augustiner-Chorherren ihr 950-jähriges Bestehen in St. Florian. Aus diesem Anlass wird im Jubiläumsjahr 2021 seit 1. Mai die Sonderausstellung „Immer. ...

AWN TV Enns startet mit Sieg und Niederlage in die Saison

ENNS. Die Bundesliga Feldmeisterschaft startete mit einem starken Wochenende für die Ennser Faustballer. Der AWN TV Enns traf auf Vizemeister FBC ASKÖ Linz AG Urfahr und den routinierten Drittplatzierten ...