ATSV St. Valentin gewinnt 3:1 gegen die ASKÖ Pichling

Hits: 53
Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 24.09.2021 10:00 Uhr

ST. VALENTIN. Die Volleyball-Damen des ATSV St. Valentin trafen in der Vorbereitung in der Langenharter Sporthalle auf die Damen der ASKÖ Pichling (1. Landesliga).

Mit Ausnahme von Aufspielerin Helena Edermay stand Trainer Gerhard Bauer die stärkste Besetzung zur Verfügung. Der erste Satz ging verdient mit 25:21 an die Oberösterreicherinnen. Mit einer einzigen Umstellung lief es plötzlich im zweiten Satz optimal. Flüssige Kombinationen, gutes Abwehrverhalten und sehenswerte Angriffe der VCV-Truppe ermöglichten einen ganz eindeutigen Satzgewinn in der Höhe von 25:13. Mit vier neuen Spielerinnen von der Bank schien die Kompaktheit wieder zu leiden. Die ASKÖ Pichling zog zwei Mal deutlich davon und führte bereits 24:22, ehe die Valentinerinnen noch den Ausgleich und auch den Satzsieg schafften (27:25). Im vierten und letzten Satz begann wieder die Grundsechs, wobei sich die Damen in einen wahren Spielrausch steigerten. Starke Serviceleistungen gepaart mit sehenswerten Angriffen und Blockaktionen ermöglichten den unglaublichen 25:5-Satzsieg. Trotz mehrmaliger Wechsel spielten die Valentiner Damen kompakt das Spiel zu Ende. 

Erstes Meisterschaftsspiel gegen Gallneukirchen

„Besonders der zweite und vierte Satz zeigten, wie stark wir auch gegen höher eingeschätzte Teams spielen können. Jetzt noch zwei Wochen hartes und gezieltes Training, und wir sind für die Meisterschaft gerüstet“, sagte Bauer. Das erste Meisterschaftsspiel findet vor heimischen Publikum in der Sporthalle Langenhart am Samstag, 2. Oktober, 13 Uhr statt. Gegner ist die Union Gallneukirchen. 

Kommentar verfassen



OÖ Landesjagdverband verzeichnet heuer deutlich weniger Abschüsse beim Feldhasen und Wildschwein

ST. FLORIAN. Im Jagdschloss Hohenbrunn sprachen Landesjägermeister Herbert Sieghartsleitner und Christopher Böck, Wildbiologe und Geschäftsführer des OÖ Landesjagdverbands, über aktuelle und kommende ...

Stefan Reichhardt präsentiert seine Lebensgeschichten in Buchform

ENNS. Unter dem Titel „Geschichten eines Gemischtwarenhändlers“ hat der 81-jährige Ennser Stefan Reichhardt ein biografisches Werk verfasst. Am 28. Oktober wird es bei einer Lesung des Katholischen ...

Musikverein St. Florian spielt Konzert in der Stiftsbasilika

ST. FLORIAN. Unter der Berücksichtigung der bestehenden Coronaverordnungen versucht der Musikverein St. Florian das Kulturleben im heurigen Herbst aufrecht zu erhalten.

Familienbund-Ortsgruppe veranstaltet Kindersachenflohmarkt in St. Florian

ST. FLORIAN. Beim Kindersachenflohmarkt der Familienbund-Ortsgruppe St. Florian haben Familien die Möglichkeit, ihre gebrauchten Kinderartikel zu verkaufen. 

Rotary Club Enns spendet Küche für Frauenwohnung

ENNS. An einer geheimen Adresse in Enns schafft das Frauennetzwerk Linz-Land einen Rückzugsort für Frauen, die in Not geraten sind.

b[r]g Enns bekennt sich zu aktivem Klimaschutz

ENNS. Das b[r]g Enns wurde als „Klimabündnisschule“ ausgezeichnet. 

13-jährige Kronstorferin hat Rolle in starbesetzter TV-Produktion ergattert

KRONSTORF. Bereits mit sechs Jahren ist Dajana Rajic Miskovic für einen Werbefilm der Stadt Linz vor der Kamera gestanden. Nächsten Sonntag ist die 13-Jährige in einer Episode des Krimimehrteilers „Vienna ...

Paraclimbing-Vizeweltmeisterin Edith Scheinecker: „Wir sind nicht behindert, sondern werden von der Gesellschaft behindert“

ENNS. Edith Scheinecker aus Enns ist Kletterin und Mitglied im Nationalteam der Paraclimber. Bei der WM in Moskau im September wurde sie Vizeweltmeisterin.