ÖVP-Vertreter erkundigten sich bei Ennser Betrieben über die aktuelle Lage

Hits: 218
Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 17.09.2020 13:05 Uhr

ENNS. Die Coronakrise hat die Ennser Wirtschaftsbetriebe teilweise schwer getroffen. Vertreter der ÖVP machten sich bei Betriebsbesuchen ein Bild von der aktuellen Situation.

Die Vertreter der ÖVP Enns Rudi Höfler, Gregor Eckmayr und Eva Wartlik erkundigten sich gemeinsam mit Landtagspräsident Wolfgang Stanek über die aktuelle Situation der Betriebe und deren Mitarbeiter. „Wir müssen alles daran setzen, unseren Wirtschaftsstandort in Enns wieder zu stärken. Nur so können wir unsere Arbeitsplätze auch erhalten und unser Enns lebenswert machen,“ sagte Stadtrat Gregor Eckmayr.

Besondere Herausforderungen

Vor allem die Mitarbeiter wurden während der Coronakrise vor große Probleme gestellt. Gerade das Vereinbaren von Job und Familie war eine besondere Hürde. Bei ihrem Besuch erkundigten sich die ÖVP-Vertreter genau über diese Herausforderungen. „Das wichtigste ist die Unterstützung unserer regionalen Betriebe und deren Mitarbeiter. Mit drei gezielten Maßnahmen können wir als Konsumenten aber auch als Gemeinde bestmöglich unterstützen. Regional Einkaufen, flexible Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unseren Einrichtungen anbieten sowie von Seiten der Stadtgemeinde gezielte Unterstützungsmöglichkeiten schaffen wie beispielsweise die neuen EnnsScheine. So können wir einen Beitrag für ein starkes Enns leisten. Auf das werden wir weiter drängen“, sagte ÖVP-Obmann Rudi Höfler.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Kronstorferin schließ erfolgreich Musikschule ab

ENNS/KRONSTORF. Die gebürtige Kronstorferin Nadine Fleckinger stellte sich am 17. Oktober der sogenannte „Audit of Art“ – der letzten Prüfung der Musikschule Enns auch Goldenes Leistungsabzeichen ...

Wegen Mordes verurteilter Landwirt darf auf freien Fuß

KRONSTORF/STEYR. Im Landesgericht Steyr fand das Strafverfahren gegen den Landwirt Florian H. statt, der im April seine Mutter Hildegard H. in Kronstorf durch zwei Schüsse mit einem Kleinkalibergewehr ...

Was ein zweiter Lockdown für die Jugend bedeuten kann

NIEDERNEUKIRCHEN/ST. MARIEN. Keiner kann es mehr hören das Wort „Corona“ und die immer wieder neuen Verordnungen, Bestimmungen und die daraus resultierenden Lebensveränderungen. „Keiner ...

Klimaforscherin spricht über „Klimakrise - mehr als Eisbären und Borkenkäfer“

ST. VALENTIN. Die renommierte Klimaforscherin Helga Kromp-Kolb hält am Freitag, 13. November, um 18 Uhr einen Vortrag mit dem Titel „Klimakrise – mehr als Eisbären und Borkenkäfer“ ...

Schützeneder wurde einstimmig zum neuen Bürgermeister St. Florian gewählt

ST. FLORIAN. Im Rahmen der Gemeinderatssitzung am 20. Oktober 2020 wurde Vizebürgermeister Bernd Schützeneder (ÖVP) von allen Fraktionen im Gemeinderat einstimmig zum neuen Bürgermeister ...

Der winterfeste Garten mit den Profis vom Maschinenring

ENNS. Die Gartenprofis vom Maschinenring sind auch in der kalten Jahreszeit im Einsatz und machen jetzt Gärten winterfit.

Gesundheitsmesse am 25. und 26. Oktober: Die Aussteller im Überblick

ASTEN. Am 25. und 26. Oktober findet im Veranstaltungszentrum Asten Heimbau die „Messe für meine Gesundheit“ statt. Los geht„s an beiden Tagen um 9.30 Uhr.

Entwicklungskonzepte für die Stadtteile Herzograd und Langenhart präsentiert

ST. VALENTIN. Bei einem Stadtteilspaziergang präsentierten Vertreter des Planungsteams das Entwicklungskonzept für die Stadtteile Langenhart und Herzograd.