Gemütliche Bankerl für Grüne Mobilität

Hits: 159
Stadtteil Herzogrd – mehr Bankerl zum Verweilen in der Stadt (Foto: Grüne)
Julia Karner Julia Karner, Tips Redaktion, 17.04.2021 11:55 Uhr

ST. VALENTIN. Ein lauschiges Bankerl zum Verweilen – kaum zu finden in der Stadt und doch so notwendig, um die individuelle Mobilität zu fördern. In einer klimafreundlichen Stadt ist es unabdingbar, neben dem Radfahren und den öffentlichen Verkehrsmitteln auch das zu Fuß gehen zu beleben.

Dazu braucht es eine zukunftsorientierte Planung zur Steigerung des Aufenthalts im öffentlichen Raum. Solche Planungen umfassen Sitzgelegenheiten, Grünelemente mit Wasserflächen, Ruhezonen, Schanigärten, öffentliche Toiletten und Spielflächen für den Menschen als Treffpunkt im Alltag der Stadt. Am besten ist, wenn die bestehenden Gehwege in ihrer Qualität beeindrucken: mit sicheren Querungen, Barrierefreiheit und eine Breite mit 1,5 Meter, um die Orte in St. Valentin gut zu verbinden. „Diesen Komfort braucht es nicht nur für alle Altersgruppen, er definiert sich in einer Qualität in der Auswahl der Orte, deren Ausführungen mit Bänken, Sesseln, Liegen, wobei viele grüne Elemente in der Bepflanzung dazu kombiniert einen ökologischen Mehrwert bringen“, sagt Franz Knöbl von den Grünen St. Valentin.

„Unserer Stadt braucht einen Schub bei der Planung und Errichtung im Bereich des zu Fuß gehen. Mit dieser Forderung sehen wir, die Belebung des Handels und der Gastronomie in unserem Ort. Diese Bereicherung steigert das Stadtleben und gibt Treffpunkte und Orte zum Plaudern und Lachen für unsere BürgerInnen. Es ist unsere Aufgabe alle Möglichkeiten aufzugreifen, um der nächsten Generation eine Stadt zu übergeben, die im Zeitalter des unumstritten Klimawandels ihre Anpassungen erhält“, so Knöbl

Kommentar verfassen



Unfall bei Autobahnauffahrt Enns

ENNS. Die Feuerwehr Enns wurde am Samstagnachmittag zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall bei der Autobahnauffahrt Enns Ost alarmiert. 

Abschluss der Rad-Basisnetz-Planung St. Valentin

ENNSDORF/ST. PANTALEON-ERLA/ST. VALENTIN. Seit November 2020 wurde in den Gemeinden Ennsdorf, St. Pantaleon-Erla und St. Valentin an einem gemeindeübergreifenden Radnetzplan gearbeitet. Im Zuge einer ...

Neuer Betreiber für Restaurant „Am Teich“

ST. VALENTIN. Andrea Großalber und Andreas Bauer übernehmen den Moststraße-Betrieb mit dem unverkennbaren Ambiente. Im Restaurant „Am Teich“ setzen sie auch weiterhin auf Regionalität, Exklusivität ...

Frischer Sand für Kronstorfer Familien

KRONSTORF. 14 Tonnen Spezialsand für rund 60 Kronstorfer Familien verteilte am Muttertagswochenende das Team Bürgermeister Christian Kolarik. Für Burgen und Kuchen wird seit vielen Jahren ein besonders ...

Die Forstwirtschaft der HLBLA St. Florian stellt sich vor

ST. FLORIAN. An der HLBLA St. Florian wird im Unterrichtsgegenstand Forstwirtschaft das Basiswissen im Bereich der Waldbewirtschaftung vermittelt.

Günstiger einkaufen mit den neuen Ennsscheinen

ENNS. Nach der äußerst erfolgreichen Aktion im Vorjahr möchten die Stadtgemeinde Enns und die Tourismus- und Stadtmarketing Enns GmbH wieder eine Unterstützung für die Ennser Bevölkerung und die ...

Schüler auf den Spuren von Galileo Galilei

ST. VALENTIN. Die Schüler der Sportmittelschule St. Valentin Schubertviertel studieren seit einiger Zeit im Rahmen des Wahlpflichtfaches „Naturwissenschaftliches Forschen und Experimentieren“ die ...

Unbekannte Täter stahlen Grenztafel zum Ennshafen Betriebsgebiet

ENNS. Im Februar hat der Fischereiverein Enns an der Grenze des befischbaren Bereichs im Hafenbecken zum Ennshafen Betriebsgebiet eine Grenztafel aufgestellt. Diese wurde vorige Woche von Unbekannten abmontiert ...