Regionalität und Nachhaltigkeit

Omer Tarabic Tips Redaktion Omer Tarabic, 25.01.2023 14:51 Uhr

BEZIRK. Faires Orangengelee für EVG Insider – das ist ein gemeinsames Projekt von der EV Group, dem Kurhaus und dem Weltladen Schärding mit dem Ziel, Regionalität, bio-faire Landwirtschaft und Nachhaltigkeit zu „fairbinden“.

Zum diesjährigen Jahresbeginn wartete ein süßer Gruß auf die rund 1.000 Mitarbeiter der EV Group (EVG) in St. Florian am Inn: ein Glas mit selbstgemachtem Bio-Orangengelee für einen guten Start ins neue Jahr.

Solidarischer Handel

Die verarbeiteten Orangen stammen aus solidarischem Handel in Spanien, sind von Hand gepflückt und werden biologisch produziert. „Es ist uns ein Anliegen, Nachhaltigkeit und Regionalität zu fördern. Wir wollten etwas verschenken, das beides verbindet“, sagt Anna Aumaier vom Cateringteam der EV Group. Mit diesem klaren Wunsch trat sie an den Weltladen Schärding heran. Dort können den ganzen Winter lang Bio-Südfrüchte aus solidarischem Handel bezogen werden. Somit war die Basis für die Gelees schnell gefunden. Fehlte nur noch jemand, der sich der fruchtigen Großproduktion annahm. „Wir haben schon mehrmals erfolgreich mit dem Kurhaus Schärding zusammengearbeitet und so konnten wir auch diesmal schnell als Partner überzeugen“, freut sich Claudia Diesenberger, Geschäftsführerin des Weltladens Schärding. Insgesamt wurden rund 140 Kilogramm Bio-Orangen und dementsprechend viel Bio-Zucker von Kurhaus-Küchenchef Gernot Flieher und seinem Team eingekocht. Die Etikettierung der über 1.000 abgefüllten Geleegläser wurde von den EVG Insidern der integrativen Beschäftigungsgruppe der Caritas übernommen.

Voller Erfolg

Alle Beteiligten sind sich einig: Die Umsetzung der ursprünglichen Idee und die gemeinsame Kooperation waren ein voller Erfolg. Bestätigt wurde das von den strahlenden Gesichtern der EVG Insider bei der Geschenk-Übergabe.

Kommentar verfassen



Zusammenhänge der Finanzwelt gelernt

ENNS. Der schwarze „FLiP2Go“-Doppeldecker-Bus der Erste Bank und Sparkasse machte beim BRG Enns Halt.

Naturfreunde Asten nutzten Winterwetter für eine Schneeschuhwanderung

ASTEN. Die Naturfreunde Asten brachen vergangenen Samstag in Spital am Pyhrn zur ersten Schneeschuhwanderung des Jahres auf.

„Dragoner Allee“: Innovatives Nahversorgungszentrum in Enns geplant

ENNS. In den nächsten Jahren soll auf der Liegenschaft Forstbergstraße 1 in Enns ein neues Nahversorgungszentrum entstehen. Darin sollen ein Lebensmittelmarkt, ein Café, ein Hotel sowie mehrere Wohnungen ...

HLBLA-Schüler zu Besuch im LTC Redlham und bei Gruber Getreidetechnik

ST. FLORIAN. Schüler der fünften Jahrgänge besuchten im Zuge des Unterrichtsfaches Landtechnik das neu eröffnete Lagerhaus Technik-Center (LTC) in Redlham und die Firma Gruber Getreidetechnik.

Walzer in der Schule

ST. VALENTIN. In der Sportmittelschule Schubertviertel lernten die Schüler das Walzertanzen.

Valentinsüberraschung und ein neues Objekt des Monats im Paneum in Asten

ASTEN. Zum Valentinstag am 14. Februar gibt es für die Besucher im Paneum eine süße Überraschung. Außerdem wird die Ausstellung um ein neues Objekt erweitert.

Zeugen Jehovas aus St. Valentin und Enns legen Jahresbericht vor

ST. VALENTIN/ENNS. Da Hausbesuche der Zeugen Jehovas lange Zeit ausgesetzt waren, verbrachten 190 Bibellehrer aus Enns und St. Valentin 27.100 Stunden damit, hunderte Briefe zu schreiben. 

Goldene Ehrennadel für Urgestein im Wahllokal

ENNSDORF. Friedrich Bloier aus Ennsdorf wurde aufgrund seines langjährigen Einsatzes als Wahlhelfer mit der Goldenen Ehrennadel der Gemeinde ausgezeichnet.