Verflixt und zugenäht: Kunst mit Nadel und Faden feiert ihr Revival

Hits: 366
Michaela Primessnig Michaela Primessnig, Tips Redaktion, 22.07.2019 14:41 Uhr

FREISTADT. Die Textilkünstlerinnen Anneliese Ehrlich, Anneliese Schuber, Monika Steiner und Edith Kals eröffneten vergangene Woche ihre Ausstellung, die bis Ende September im MÜK Bilder, Wandbehänge und Luftobjekte aus dem Näh-Handwerk zeigt.

Die Arbeit mit Nadel und Faden war früher in jedem Haushalt so präsent, dass damit verbundene Begrifflichkeiten sogar Eingang in die Alltagssprache gefunden haben. Dann kam die Textilindustrie mit ihrer Massenproduktion und drängte das Handwerkliche zurück. Man war stolz darauf, alles kaufen zu können. Doch Kreativität sucht sich immer ihren Weg. Heute treibt die Freude am Nähen wieder ganz wunderbare Blüten. Junge Frauen kramen in Omas und Mamas Nähkästchen, Stopfnadel und Stickgarn treffen auf junges Design und die Overlock-Nähmaschine summt über bunten Jerseystoffen. Im Sinne der Nachhaltigkeit steht der Trend zum Upcycling. Es macht Spaß, alten Textilien neues Leben einzuhauchen – bunter und fröhlicher als zuvor.

Ausstellung ist noch bis 28. September zu sehen

Alles Gute, was das Handwerk mit Nadel und Faden kann, vereint die Textilkunst der vier Ausstellerinnen im MÜK in Freistadt. Anneliese Ehrlich, Anneliese Schuber, Monika Steiner und Edith Kals zeigen fantasievolle Abwandlungen traditioneller Nähobjekte und spielen mit Farben und Fäden – erfrischend in der Idee, exzellent in der Umsetzung, faszinierend im Ausdruck. Die Ausstellung „MÜK fädelt ein“ ist bis 28. September in der Galerie im MÜK in der Samtgasse in Freistadt zu sehen – von Mittwoch bis Samstag jeweils von 10 bis 18 Uhr.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Windhaags next Faschingsprinz“ gesucht

WINDHAAG. Ohne komplettes Faschingsprinzenpaar startete die Freiwald-Gemeinde in die Faschingssaison 2019/20. Prinzessin Anna vom Schoberreich ist daher dringend auf der Suche nach „Windhaags next Faschingsprinz“.   ...

Da ging vielen Freistädter Autofahrern ein Lichtlein auf

FREISTADT. Funktionierende Scheinwerfer sind gerade in den dunklen Herbst- und Wintermonaten essentiell für die Verkehrssicherheit. In einer gemeinsamen Aktion brachten ÖAMTC-Techniker und Beamte ...

Hohe Auszeichznung für Feuerwehr-Führungskräfte

RAINBACH/WINDHAAG. Hohe Auszeichnung für zwei langjährige, überaus verdiente Feuerwehr-Führungskräfte: Landeshauptmann Thomas Stelzer verlieh Franz Seitz und Bruno Duschlbauer ...

ÖVP Freistadt hat Duschungelfieber

FREISTADT. Ernsthaft krank sind die Mitglieder der ÖVP Freistadt zum Glück nicht - doch hat sie das Dschungelfieber erfasst. Pünktlich zu Faschingsbeginn am 11. November präsentierten ...

Brigitta Moser: Immer wieder fasziniert von Afrikas Savanne

BAD ZELL. Die von Afrika begeisterte Fotografin Brigitta Moser aus Bad Zell holt die Wildnis ins Hotel Lebensquell.  

Fotograf Erwin Pils: Mit Herzblut hinter der Linse

GUTAU. Durch den Sucher sieht Erwin Pils die Welt – und das bereits seit frühester Jugend. Nach mehr als 30 Berufsjahren als Lehrer hat der heute 59jährige umgesattelt und ist hauptberuflich ...

Mühlviertler Meisterschaft im Kreuzheben als perfekt inszeniertes Schauspiel aus Sport und Unterhaltung

FREISTADT. 70 Athleten sowie rund 600 Zuseher folgten dem Ruf der wohl berüchtigsten Kraftsportveranstaltung in Europa, veranstaltet vom Verein Askö Outdoor Fitness Freistadt. ...

Zusatzqualifikation

An der HLW Freistadt gibt es die ersten Specialists, die die Prüfung für Excel (Core) erfolgreich absolviert haben. Microsoft bietet InteressentInnen im privaten, schulischen, universitären ...