Durch Kalender-Verkauf finanziert: PV-Anlage stellt Strom-Sicherheit her

Hits: 532
Regina Wiesinger Regina Wiesinger, Tips Redaktion, 18.01.2017 12:30 Uhr

FREISTADT. Eine Photovoltaik-Anlage für ein Kinderheim im Kongo konnte mit dem Verkauf von Kalendern – mit Bildern von Rudolf Prinz – finanziert werden. Rund 3.000 Euro wurden für die Finanzierung verwendet, der Rest von 1.000 Euro kommt weiteren Projekten und Ideen für das Heim zugute.

Den Kontakt zu dem Heim in der Demokratischen Republik Kongo hat der Maler Rudolf Prinz über Hermine Moser aus Freistadt hergestellt. Moser war bereits zweimal vor Ort, um sich von den Zuständen des Kinderheims ein Bild zu machen. Besonders problematisch ist die Stromversorgung. „Das Kinderheim und eine Geburtenstation sind von vielen Stromausfällen und Schwankungen betroffen. Die Sicherheit und besonders die Nahrungssicherheit sind deshalb nicht gegeben. Mit der Photovoltaikanlage sollen diese Unsicherheiten verhindert werden“, erzählt Moser. Der Rest der Spende wird anderweitig verwendet. „Ideen gäbe es genug. Zum Beispiel können weitere Plätze für die Waisenkinder finanziert werden. Das Heim ist ausgelegt für 50 Kinder, derzeit leben etwas mehr als 30 Kinder darin.“ Auch freiwillige Helfer, zum Beispiel Maturanten von Kindergartenschulen, wären als Voluntäre dort gerne gesehen.

Die Hilfe geht weiter

Ein Kalender für das Jahr 2018 ist bereits im Entstehen, auch damit sollen wieder soziale Projekte unterstützt werden. „Wir wollen den Menschen vor Ort helfen“, sind sich Rudolf Prinz und Hermine Moser einig. „Ich möchte mich außerdem bei allen bedanken, die am Verkauf beteiligt waren. Besonders bei Max Hackl für die Texte und Ursula Prinz für die Druckaufbereitung“, sagt Prinz abschließend.

Kommentar verfassen



Unbekannter setzte Fischteich unter Strom: Fische tot

WALDBURG. Ein Unbekannter hat in der Waldburger Ortschaft Sankt Peter einen Fischteich unter Strom gesetzt und die Fische dadurch getötet.

Ehemaliger Bürgermeister Koller wurde zum Ehrenbürger ernannt

LEOPOLDSCHLAG. Hubert Koller, Bürgermeister außer Dienst, wurde zum Ehrenbürger der Gemeinde Leopoldschlag ernannt.

Waldburger Faustballer steigen in die 1. Bundesliga auf

WALDBURG. Die Faustballer der Union Waldburg steigen zum dritten mal in die 1. Bundesliga auf.

Schatzfund in Rainbach

RAINBACH. In der Gemeinde Rainbach wurde Mitte Februar 2021 im Zuge von Bauarbeiten ein Schatzfund - 6.000 Silbermünzen - gefunden.

Kriegsende in Pregarten: Wie ein Buch den Mantel des Schweigens lüften soll

PREGARTEN. Was ist passiert in den letzten Monaten des zweiten Weltkriegs in Pregarten? In der Zeit, die höchstens noch in den Köpfen der verbliebenen Zeitzeugen und in verstaubten Gemeindearchiven ...

Roman Gutenthaler im Team Austria der weltweit besten Fotografen

LASBERG/GUTAU. Wie schon vor zwei Jahren ist der Lasberger Fotograf Roman Gutenthaler, Betreiber eines Fotostudios in Gutau, für den World Photographic Cup 2022 nominiert. Dieser Bewerb, veranstaltet ...

Stiller Protest beim Klinikum: „Nicht noch ein Corona-Winter“

FREISTADT. „Wir sind am Limit!“, „Nicht noch ein Corona-Winter!“, „Zurück zur Normalität!“, „Wir krempeln die Ärmel hoch! Du auch?“ - Das Klinikum Freistadt beteiligt sich ...

Mandelernte im Mühlviertel

KEFERMARKT. Mitten im Mühlviertel geht seit vielen Jahren etwas vor sich, das niemand für möglich halten würden: Christian Weinbörmayr erntet Mandeln.