Rathaus: Besucher konnten den neuen Trauungssaal besichtigen

Michaela Maurer Michaela Maurer, Tips Redaktion, 24.01.2019 15:41 Uhr

FREISTADT. Bei einem Tag der offenen Tür konnten sich Freistädter selbst ein Bild vom neuen Trauungssaal und den Renovierungen im Rathaus machen.

Das Standesamt wurde beim Umbau in den dritten Stock verlegt. Die Räume standen seit 2013 leer, nachdem die Bauabteilung nach unten verlegt wurde. Die Umbauarbeiten gingen rasch voran und waren „laut und staubig“, schildern Mitarbeiter der Stadtgemeinde. Dass sich die Arbeiten gelohnt haben, bestätigt auch Standesamts-Mitarbeiterin Michaela Woitsch: „Von hier oben hat man einen wunderschönen Ausblick auf den Stadtplatz. Auch ein Beamer mit Leinwand befindet sich im neuen Raum.“

Insgesamt gibt es im Trauungssaal 48 Sitzplätze und einige zusätzliche Stehplätze. „Besonders freut es uns auch, dass die Toiletten für die Gäste neu gestaltet wurden. Diese sind nun größer und einer Hochzeitsgesellschaft würdiger“, sagt Standesamts-Leiterin Elisabeth Zeirzer. „Jetzt fehlen nur noch die Deko und Vorhänge, dann kann es losgehen“, sagt Woitsch. Die ersten Hochzeiten sollen bereits im März im neuen Raum stattfinden. Bei den Umbauarbeiten wurden auch die Fenster im Rathaus ausgetauscht und Brandschutzmaßnahmen umgesetzt.

Standesamtsverband

Mit 1. Jänner haben sich die Gemeinden Grünbach, Hirschbach, Leopoldschlag, Rainbach, Sandl, St. Oswald, Waldburg, Windhaag und Freistadt im Standesamts- und Staatsbürgerschaftsverband zusammengeschlossen. Der Verbandssitz befindet sich nun auch im dritten, neu renovierten Stock des Freistädter Rathauses. „Mit dem Standesamtsverband haben wir jetzt eine zentrale Stelle, die alle administrativen Aufgaben übernimmt. Wir bündeln Wissen und Kompetenzen und entlasten so die Mitarbeiter in den Gemeinden“, sagt Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Golf für einen guten Zweck

ST. OSWALD. Bei einem Charity Golf-Event auf der Anlage des Golfclubs Mühlviertel wurden Spenden für vier Institutionen erspielt. 

Ferienaktion: Kinder lernten wie ein Buch entsteht

WALDBURG. Unter dem Motto „Wie entsteht ein Buch?“ lud die Gemeinde Waldburg Kinder zu einer Ferienpassveranstaltung bei der Firma Plöchl Druck in Freistadt ein.

Trachtensonntag: Jetzt erst recht

LASBERG. Der legendäre Trachtensonntag mit Tag der Blasmusik in Lasberg fand aufgrund des schlechten Wetters nicht statt. Darum findet dieser am Sonntag, 21. Juli, unter dem Motto „Trachtensonntag ...

Erster verpackungsfreier Laden für Freistadt

FREISTADT/GUTAU. Barbara Weidinger hat den ersten verpackungsfreien Laden unter dem Namen „Mix and Refill“ in Freistadt eröffnet. 

28. Sunnseitn: Tanzlust im Brauhaus

FREISTADT. Rund hundert Tanzmeister und Musiker aus acht Ländern werden den „Tanz der Kulturen“ mit dem Publikum bei der Sunnseitn „Tanzlust“ feiern. Am Samstag 27. Juli, um 20 Uhr, im Brauhaus ...

Mehr als die Hälfte der Windhaager sind Mitinhaber der Raiffeisenbank

WINDHAAG. Die regionale Raiffeisenbank von Windhaag lud kürzlich zur Mitinhaber-Versammlung im Gasthaus Wieser. Bankstellenleiter Andreas Pilgerstorfer zeigte sich erfreut über 300 neue ...

Sommerkino: Filme unter freiem Himmel

FREISTADT. Bis 24. August veranstaltet die Local-Bühne Freistadt wieder Sommerkino-Veranstaltungen in und um Freistadt. Noch 22-mal gibt es Open-Air-Kino mit ausgewählten Filmen an einigen der ...

Tips startet Infoserie über Fakten und Mythen zur Energiewende

BEZIRK FREISTADT. Tips startet gemeinsam mit dem Energiebezirk Freistadt (EBF) und dem Klima- und Energiefonds die Infoserie „Faktencheck Energiewende“. Wir werden wissenschaftliche Fakten hinter gängigen ...