Sieben abgemagerte und verwahrloste Pferde gerettet

Hits: 7676
Mag. Michaela Maurer Mag. Michaela Maurer, Tips Redaktion, 14.01.2020 14:06 Uhr

FREISTADT. Sieben verwahrloste Pferde, darunter ein Fohlen, wurden am Freitag, 10. Jänner, einer Frau aus dem Bezirk Freistadt abgenommen und im Tierheim Freistadt untergebracht. Um den abgemagerten und verdreckten Pferden gut helfen zu können, bittet das Tierheim um Decken, Putzzeug, Aufbaufutter und Spenden. 

Der Amtstierarzt rückte am Freitagmorgen nach einer anonymen Anzeige aus, um die Tiere zu begutachten. „Die Kleinpferde waren verdreckt und abgemagert“, heißt es vom Tierheim. Zu Mittag befanden sich die Tiere bereits in der Obhut der Tierschutzstelle Freistadt. Auch der Amtstierarzt bestätigt: „Die sieben Araber wurden aufgrund der falschen Ernährung und falschen Unterbringung abgenommen und werden jetzt im Tierheim Freistadt gut versorgt. Man kann natürlich nicht sofort auf Vollernährung umstellen. Das muss alles langsam passieren. Wichtig ist, dass die Tiere jetzt gut versorgt werden. Die Mitarbeiter von der Tierschutzstelle leisten immer sehr gute Arbeit.“ 

„Pferde brauchen nun viel Ruhe und Liebe“ 

„Wir geben unser bestes, den Pferden wieder Lebensfreude zu schenken, momentan sind sie natürlich in tierärtzlicher Behandlung und brauchen viel Ruhe und Liebe“, heißt es von der Tierschutzstelle. Auf der Facebook-Seite bitten die Mitarbeiter auch um Sach- und Geldspenden für die verwahrlosten Tiere.

Decken (Größe 115-135), eine Fohlendecke, altes Putzzeug, Heucobs, Aufbaufutter, Mineralien etc. können gebraucht werden. „Das Putzzeug ist nötig, da die Pferde sehr verschmutzt sind, und wir das Putzzeug danach für keine anderen Pferde mehr benützen können“, heißt es von der Tierschutzstelle. „Da wir jetzt natürlich auch viel Heu, Stroh, und so weiter benötigen, ist uns mit jeder kleinen Spende geholfen.“

Der Amtstierarzt stattete der Besitzerin vor ein paar Jahren schon einmal einen Besuch ab. „Damals hat sie allerdings den Bestand reduziert und die Tiere wurden wieder gut versorgt“, sagt Amtstierarzt Alfred Weinberger. Tierbesitzer haben die Möglichkeit, die Missstände abzubauen und bei einer tiergerechten Haltung die Tiere wieder zurück zu bekommen. „Dieses Mal wird es allerdings schwierig.“ 

 

Spendenkonto:

Tierschutzstelle Freistadt

AT23 3411 0000 0210 6144

 

tierschutz-freistadt.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Faschingsball: Die Goldenen Zwanziger

HAGENBERG. Die Goldenen Zwanziger werden beim Faschingsball am 31. Jänner in Hagenberg wieder zum Leben erweckt. 

Neunte Nacht des Fado mit Fado-Legende Lenita Gentil

FREISTADT. Am Freitag, 31. Jänner, 20 Uhr, veranstaltet die Local-Bühne die neunte Nacht des Fado mit dem Carlos Leitao Ensemble und Fado-Legende Lenita Gentil im Salzhof. 

41-Jähriger von Hund ins Gesicht gebissen

BEZIRK FREISTADT. Als ein 41-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt am 24. Jänner gegen 21.25 Uhr von einer Feier ins Freie ging, um seine Notdurft zu verrichten, wurde er von einem Hund ins Gesicht ...

Pendler aufgepasst! Abfahrt A7 Anschlussstelle Urfahr ab 27. Jänner für zwei Monate gesperrt

LINZ. Wegen Arbeiten an der Einbindung der A7-Bypassbrücke wird die Abfahrt bei der A7 Anschlussstelle Urfahr Richtung St. Magdalena ab Montag, 27. Jänner bis 31. März gesperrt.

20.000 Euro schwerer Hauptpreis für Energie-Cooperative OurPower

NEUMARKT/MKR. Der 1. Platz des Magenta TUN Preises, dotiert mit 20.000 Euro wurde an die OurPower Energie-Cooperative vergeben. 

Lesemarathon mit „Theater der Fantasie“ gestartet

NEUMARKT. Bei einer Kick-off Veranstaltung zum Lesemarathon heizte das „Theater der Fantasie“ das Lesefieber so richtig an. 

„Wohin?“: Lesung mit Maria Hofstätter über Flucht

FREISTADT. Anfang Februar jährt sich die „Mühlviertler Hasenjagd“ zum 75. Mal. Zu diesem Anlass lesen Maria Hofstätter und Melissa Coleman am Donnerstag 30. Jänner, um 20 Uhr Texte ...

Kunststoffformgeber: Freistädter ist Jahrgangsbester

FREISTADT/LINZ. Florian Bruckner aus Freistadt darf sich Jahrgangsbester Kunststoffformgeber nennen. Er kommt vom Lehrbetrieb KE Kelit aus Linz, der heuer sein 75-jähriges Bestehen feiert.  ...