Braucommune Freistadt feiert 250-jähriges Jubiläum mit Herbstfest und Jubiläumsbier Imperator

Hits: 329
Mag. Michaela Maurer Mag. Michaela Maurer, Tips Redaktion, 22.01.2020 18:05 Uhr

FREISTADT. Die Braucommune Freistadt feiert ihr 250-jähriges Jubiläum mit einem abwechslungsreichen Programm im Herbst und dem Jubiläumsbier Freistädter Imperator. 

Von 4. bis 6. September lädt die Braucommune zu einem großen Drei-Tages-Jubiläumsfest. Die Feierlichkeiten beginnen am Freitag um 10 Uhr mit einem Festakt. Am Samstag ist von 10 bis 15 Uhr Tag der offenen Tür im Brauhaus. Abends lädt die Braucommune ins große Festzelt zum Tanz mit Livemusik. Ein Frühschoppen mit der Musikkapelle des Kameradschaftsbundes und der Bürgergarde Freistadt bildet den Abschluss des großen Festwochenendes.

Braunutzen wird ausgeliefert

Am 12. September findet das Hopfenzupferfest statt, am 20. September lädt die Braucommune zur gemeinsamen Wanderung am Brauwasserwanderweg nach St. Peter zu den Tiefbrunnen und Quellfassungen für das Brauwasser und am 25. September wird der Braunutzen an die Innenstadt-Hausbesitzer ausgeliefert. Zu diesem Anlass werden 500 Halbe Bier am Hauptplatz verschenkt. Da das Rathaus vom Braunutzen ausgenommen ist, überreichte Ewald Pöschko, Geschäftsführer der Braucommune, an Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer einen Gutschein, damit sie im Jubiläumsjahr ebenfalls Bier geliefert bekommen. „Der Gutschein wird selbstverständlich Vereinen in Freistadt zugute kommen“, sagt Paruta-Teufer. 

Jubiläumsbier: Imperator 

Im Dezember 1170 wurde von den 149 Hausbesitzern der Freistädter Innenstadt die Gründungsurkunde der Braucommune in Freistadt unterzeichnet. Darum wird 2020 das 250-jährige Jubiläum gefeiert. Für das Jubiläumsjahr wurde ein besonderes Bier kreiert: der Imperator. In Bayern werden besondere Starkbiere mit der Endungssilbe „ator“ bezeichnet. „Der Freistädter Imperator ist der erste dieser Art in Österreich“, heißt es von der Braucommune Freistadt. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Zimmerer-Lehrlingsbewerb: Zweiter Platz für Lasberger

LASBERG/RAINBACH. Lukas Jahn aus Lasberg (Weglehner Holzbau GmbH, Rainbach im Mühlkreis) holte sich den zweiten Platz beim Landes-Lehrlingsbewerb der Zimmerer. 

Dienstältester Bürgermeister im Bezirk Freistadt nimmt nach 29 Jahren den Hut

PREGARTEN. Wie Tips bereits berichtete, hängt Anton Scheuwimmer (ÖVP) nach 29 Jahren sein Amt als Bürgermeister von Pregarten an den Nagel. Der 63-Jährige gab dem Gemeinderat seinen ...

Neue Leitung für Union Höherer Schüler Freistadt

BEZIRK FREISTADT. Die Union Höherer Schüler (UHS) Freistadt startet mit neuer Leitung und einer Schulstartaktion in das kommende Schuljahr. Markos Schiefermüller als Obmann und Dorian ...

Geh- und Radwegprojekt Lasberg: Baustart zweite Etappe

LASBERG. Die Bauarbeiten für die zweite Bauetappe des Geh- und Radweges werden bis Ende Oktober abgeschlossen sein.

Internationaler Tag des Grünen Bandes

LEOPOLDSCHLAG/WINDHAAG. Am 24. September ist Internationaler Tag des Grünen Bandes. Der Naturschutzbund macht auf den Wert des Grünen Bandes für die Natur aufmerksam und lädt zu ...

Neuer Spielplatz für Tragweiner Kinder

TRAGWEIN. Ein neuer Spielplatz entsteht im Herbst Am Taferlberg, die Vorbereitungen laufen bereits.

Hermine Moser: „Durch die Pandemie hat sich die Lage im Kongo verschlimmert“

FREISTADT. Hermine Moser engagiert sich mit ihrem Verein Elikia für Menschen im Kongo. Durch die Pandemie verschlimmert sich die Lage für die Menschen im Kongo drastisch. Am 24. September hält ...

Physik-Preis „Macke Award“ geht an Bad Zeller

BAD ZELL. Der Wilhelm Macke Award geht in diesem Jahr an den Bad Zeller Alexander Ebner für seine spektakuläre neue spektroskopische Analysetechnik. Sein Vortrag mit dem Titel „High ...