Schwerverkehr pfeift mit 100 Sachen durch Wullowitz: Anrainer fordern Gehsteig

Hits: 743
Mag. Susanne Überegger Tips Redaktion Mag. Susanne Überegger, 16.02.2021 07:27 Uhr

LEOPOLDSCHLAG. Lastwagen, die mit 100 Sachen durchs Dorf brausen, machen jeden Spaziergang in Wullowitz zu einer lebensgefährlichen Unternehmung. Anrainer fordern deshalb die Verlängerung des Gehsteigs um mindestens 430 Meter.

Wenn Natalie Haghofer aus Wullowitz mit ihrer kleinen Tochter im Kinderwagen zu einem Spaziergang aufbricht, steht sie vor einem Dilemma: Um den nächsten Güterweg zu erreichen, muss sie zuerst mehrere hundert Meter auf der stark befahrenen Bundesstraße B310 bewältigen, bevor sie an Kreuzung Stiegersdorf-Eisenhut auf eine von zwei wenig befahrenen Gemeindestraßen abbiegen kann.

„Das ist wegen des starken Grenzverkehrs teilweise lebensgefährlich. Vor allem im Winter kann ich wegen des Schnees nicht mit dem Kinderwagen aufs Bankett ausweichen. Die Lastwagen- und Autofahrer nehmen leider oft überhaupt keine Rücksicht, und vom Sog der Lkw wird man fast mitgerissen“, wird ein Spaziergang für die junge Mutter und ihr Kind jedes Mal zu einem gefährlichen Abenteuer.

„Es ist zum Fürchten“

Ähnlich geht es auch anderen Jungfamilien, darunter Melanie Weidinger und Mathias Mayrhofer: „Im Winter können wir nicht über leichter erreichbare Feldwege spazieren, sondern nur auf den Güterwegerln. Von unserem Hof bis zum Hofbauern führt noch ein Gehsteig. Danach müssen wir aber bis zur Kreuzung mit den Güterwegen auch die 430 Meter auf der Bundesstraße weitergehen – es ist zum Fürchten.“

Von der Grenze her kommend gibt es keine Geschwindigkeitsbeschränkung, der Verkehr kann mit 100 Stundenkilometern durch den langgezogenen Ort pfeifen. Von Freistadt kommend gilt im Ortsgebiet eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 70 Stundenkilometern. „Das Problem ist nur – es hält sich kaum einer daran“, ärgert sich Anrainer Johannes Hoffelner.

Gehsteig oder Geh- und Radweg als Lösung

„Auch andere Wullowitzer stehen vor demselben Problem, es gehen schließlich nicht nur Jungfamilien spazieren. Zudem fragen wir uns jetzt schon, wie die Kinder später mal gefahrlos zur Schulbushaltestelle kommen sollen“, sagt Jungvater Mathias Mayrhofer. Ein Gehsteig oder auch Geh- und Radweg vom Hofbauern bis zur nächsten Kreuzung respektive bis zum Gasthaus Franzosenhof, insgesamt gut 570 Meter lang, wäre die Lösung, fordern die Anrainer: „Wir waren deswegen schon auf der Gemeinde und haben auf das Thema aufmerksam gemacht.“

„Wir werden in der Angelegenheit das Gespräch mit der Straßenmeisterei und in weiterer Folge mit dem Infrastrukturlandesrat suchen“, sichert Leopoldschlags Amtsleiter Christian Wöß zu.

Kommentar verfassen



Mühlstein Rallye: Sieg für „Lengi“ in der Zweiradwertung

NEUMARKT. Der Neumarkter Michael Lengauer lenkte bei der Mühlstein Rallye seinen Opel Corsa auf Platz 1 in der zweiradgetriebenen Wertung und beeindruckte zudem mit dem 5. Gesamtrang.

Simon Seiberl aus Windhaag ist Racing Rookie 2022

WINDHAAG. Das diesjährige Racing Rookie Finale fand vergangenen Samstag am Wachauring in Melk statt. Simon Seiberl aus Windhaag/Freistadt konnte sich gegen seine Konkurrenten durchsetzen und darf sich ...

Kräuterweihe in Weitersfelden

WEITERSFELDEN. Einen Festgottesdienst mit Kräuterweihe gestalteten die Mitglieder der Goldhauben- und Kopftuchgruppe.

Mopedlenker kolldierte mit Reh

UNTERWEITERSDORF. Verletzt wurde ein Mopedlenker aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung beim Zusammenstoß seines Fahrzeugs mit einem Reh.

LKW durchbrach zwei Zäune

RAINBACH. Ein Verkehrsunfall mit Personenschaden ereignete sich am Dienstag, 16. August, auf der B 125. Ein LKW krachte dabei in zwei Zäune.

Genehmigungen nach dem UVP-Gesetz für Weiterbau der S10 rechtskräftig

RAINBACH/LEOPOLDSCHLAG. Die von der OÖ. Landesregierung erteilte Genehmigung nach dem UVP-Gesetz (UVP = Umweltverträglichkeitsprüfung) für den Weiterbau der S10 ist rechtskräftig. „Dem geplanten ...

Der neue Heimatfilm: Ukraine, Italienschwerpunkt und Familie

FREISTADT. Am Mittwoch, 24. August startet die 35. Ausgabe des Festivals „Der neue Heimatfilm“ in der Altstadt Freistadt. Mit rund 50 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilmen nähert sich das Festival dem ...

Gstanzlsinga in Freistadt

FREISTADT. Am Donnerstag, 15. September, findet im Salzhof Freistadt das zweite Gstanzlsinga statt. Mit dabei ist wieder die wohl bekannteste Gstanzlsängerin aus dem deutschsprachigen Raum – Renate ...