Tag der Sonne: Nachhaltigkeit und Regionalität

Hits: 60
Bgm. Elisabeth Teufer, Gemeinderätin Patricia Winkler, Stadtrat Klaus Fürst-Elmecker und Jürgen Hutterer (r.) laden zum Tag der Sonne am 24. September am Freistädter Hauptplatz ein.   Foto: Stadtgemeinde Freistadt
Bgm. Elisabeth Teufer, Gemeinderätin Patricia Winkler, Stadtrat Klaus Fürst-Elmecker und Jürgen Hutterer (r.) laden zum Tag der Sonne am 24. September am Freistädter Hauptplatz ein. Foto: Stadtgemeinde Freistadt
Mag. Michaela Maurer Mag. Michaela Maurer, Tips Redaktion, 23.09.2021 08:05 Uhr

FREISTADT. Am Freitag, 24. September wird der „Tag der Sonne“ in Freistadt – ein Genussfreitag rund um die Themen Nachhaltigkeit und Regionalität – veranstaltet. 

Ein buntes Programm rund um die Themen Nachhaltigkeit, Mobilität, Regionalität und erneuerbare Energie erwartet die Besucherinnen und Besucher beim Tag der Sonne am 24. September ab 14 Uhr am Freistädter Hauptplatz. „Unser Ziel muss sein, global zu denken und lokal zu handeln. Jeder einzelne von uns kann dafür etwas tun. Das wollen wir mit dem Tag der Sonne vermitteln“, erklärt Gemeinderätin Patricia Winkler, die den Genussfreitag im Zeichen der Sonne gemeinsam mit Gemeinderat Jürgen Hutterer und der Stadtgemeinde organisiert.

Erneuerbare Energie

Von 14 bis 18 Uhr informieren Fachberater über Photovoltaik und Wärmesysteme. Mit dabei sind die EWH Haustechnik GmbH und Anton Birklbauer. Die neoom group und Kommunalvertrieb Pirker präsentieren das Projekt „Intelligente Solarstadt Freistadt“ und laden dazu ein, Mitglied der ersten Erneuerbaren Energiegemeinschaft (EEG) Österreichs zu werden.

E-Mobilität

Der Energiebezirk Freistadt informiert über aktuelle Projekte und das E-Carsharing-Angebot Mühlferdl. Kreisel Electric stellt sein Elektrorallyefahrzeug RE-X1 vor. Red Zac Kreisel präsentiert die neuesten E-Mopeds und E-Motorräder. Die Firma Rotschne bringt ihre neu ins Sortiment aufgenommenen E-Mopeds sowie eine Auswahl an Top-Fahrrädern mit. E&S Mobile, Autohaus Kastler und Tesla stellen neue Elektroflitzer vor. Mitglieder des Elektromobilitätsclubs (EMC) berichten über ihre Erfahrungen.

Blick zur Sonne

Bereits ab 12.30 Uhr sind die Mitglieder des Astronomischen Vereins Mühlviertel (AVM) mit ihren Teleskopen am Hauptplatz und bieten Interessierten die Möglichkeit, die Sonne mit verschiedenen Filtern und im Weißlicht zu beobachten. Mit Glück werden auch Sonnenflecken und Sonnenprotuberanzen zu sehen sein.

Genuss aus der Region

Die Bäuerinnen versüßen den Besuchern den Nachmittag mit frisch gebackenen Mehlspeisen. Regionale, hochwertige Lebensmittel gibt es vom Bio-Bauernhof der Familie Sollberger (Ziegenhof Haghofer) sowie bei den Genussmarkt-Standlern. Produkte aus der Öko-Mode-Boutique von den Sonnseitn-Alpakas bietet Harald Vogler an, ausgefallene Modelle zum Thema Campingzubehör präsentiert die Firma Easy Camping.

Digitaler Marktplatz

Weiters können sich die Besucher über das innovative Nahversorgungskonzept „Digitaler Marktplatz“ informieren. Stadtrat Klaus Fürst-Elmecker bringt selbstgezogene Pflanzen mit. Informationen rund um Nachhaltigkeit und Müllvermeidung erhalten Interessierte an verschiedenen Infoständen. Das Anti Atom Komitee wird ebenso dabei sein wie das Katholische Bildungswerk mit dem Projekt Baumpatenschaft.

Kinderprogramm

Für die Jüngsten und Junggebliebenen gibt es einen Spielstand, bei dem sie erneuerbare Energien spielerisch kennenlernen können. Zwischen 16 und 17 Uhr wird Zauberer SIR JOHN die Kinder in Staunen versetzen. Großen Spaß mit italienischem Flair für Familien verspricht eine Rikschafahrt in der Innenstadt.

Fürs leibliche Wohl

Für das leibliche Wohl sorgt Café Konditorei Hubertus ab 11.45 Uhr. Es gibt eine Knödelvariation und süße Kipferl als Nachspeise. An der Weinbar werden edle Tropfen vom Weingut Anton Judmann aus dem Kremstal serviert.

Kommentar verfassen



Benedikt Mühlbachler aus Tragwein studiert 9.300 Kilometer von daheim entfernt

TRAGWEIN. Sein Studentenleben genießt Benedikt Mühlbachler aus Tragwein gerade in vollen Zügen – und gut 9.300 Kilometer von daheim entfernt in Flagstaff, Arizona (USA). Im Tips-Interview schildert ...

Franz Stiegelbauer: ein Unermüdlicher ist abgetreten

FREISTADT. Ein ausgewiesener Fachmann auf dem Gebiet des Feuerwehrwesens ist nicht mehr: Ehren-Feuerwehrkommandant und Ehren-Abschnittsbrandinspektor Franz Stiegelbauer ist am Donnerstag, 14. Oktober, ...

Goldhauben spenden für Linzer Mariendom

BEZIRK FREISTADT. Die Goldhauben-Bezirksgemeinschaften – darunter die 25 Ortsgruppen des Bezirks Freistadt – spendeten insgesamt 45.000 Euro für die Renovierung des goldenen Turmkreuzes des Linzer ...

Martin Moser als neuer Bürgermeister von Bad Zell angelobt

BAD ZELL. Martin Moser (ÖVP) wurde vergangene Woche als neuer Bürgermeister von Bad Zell angelobt. Langzeitbürgermeister Hubert Tischler (ÖVP) hatte sich am 26. September nicht mehr der Bürgermeisterwahl ...

3-Städte-Rallye: Johannes Keferböck und Philipp Kreisel vorne mit dabei

PREGARTEN/FREISTADT. Das Pregartner Rallye-Ass Johannes Keferböck und der Freistädter Rallye-Pilot Philipp Kreisel erreichten bei der 3-Städte-Rallye die Plätze 6 und 7. Von 112 Startern kamen nur ...

Walter Ablinger ist Behinderten-Sportler des Jahres

RAINBACH. Im Rahmen eines großen Gala-Abends im Wiener Konzerthaus wurde der Innviertler Handbiker zum besten österreichischen Sportler mit körperlicher Beeinträchtigung im Jahr ...

Michael Spörker (FPÖ) ist neuer Bürgermeister von St. Oswald

ST. OSWALD. Die engere Bürgermeisterwahl ist geschlagen: Die Wahlberechtigten in St. Oswald haben Michael Spörker mit 69,5 Prozent der abgegebenen Stimmen (1.108 Ja, 486 Nein) zum ersten ...

Neue Zentrale: Raiffeisen bündelt Beratungs-Kompetenz im AistBusinessCenter

WARTBERG/PREGARTEN. AistBusinessCenter – das ist der Name der neuen Zentrale der Raiffeisenbank Region Pregarten, die derzeit an der B124 in Wartberg errichtet wird. Gut zehn Millionen Euro steckt ...