Fitnesstrainerin Eva Birngruber kocht ihre Zuseher auf YouTube mit Vegetarischem ein

Hits: 492
Mag. Susanne Überegger Tips Redaktion Mag. Susanne Überegger, 18.01.2022 19:03 Uhr

LEOPOLDSCHLAG. Eine Fitnesstrainerin mit bayerischen Wurzeln, die auch Diplom-Sommelière ist und Kochvideos für YouTube dreht: Eva Birngruber aus Leopoldschlag ist eine ebenso interessante wie sympathische Persönlichkeit.

Ihre Markenzeichen sind der blonde Lockenschopf, ihre Muskeln, roter Lippenstift und der bayerische Dialekt: Eva Birngruber ist in der Gemeinde Leopoldschlag praktisch jedem ein Begriff – und das, obwohl sie eine „Zuagroaste“ ist. Auch die Anzahl ihrer Follower auf YouTube, wo die 47-Jährige ihre Kochvideos veröffentlicht, steigt langsam, aber stetig. Immerhin 800 Abonnenten hat sie schon. Herrlich erfrischend moderiert, ohne den Anspruch, alles hundertprozentig perfekt zu machen – so kocht Eva in ihrer Küche vegetarisch auf, bäckt ab und an auch süße Köstlichkeiten und Brot.

Am Anfang war der Kaiserschmarrn

Kulinarisch ist Eva Birngruber, die aus Oberammergau stammt, vorbelastet. „Als Schülerin habe ich in den Sommerferien auf einer Berghütte gejobbt, das hat mir riesigen Spaß gemacht. In der Küche war ich für Kaiserschmarrn und Knödel zuständig. Nach der Matura wusste ich nicht recht, was ich studieren soll, also habe ich in Salzburg eine Lehre in der Gastronomie gemacht“, erzählt sie. Bei einem Job in der französischen Schweiz kam sie auf den Wein, absolvierte die Ausbildung zur Diplomierten Sommelière, arbeitete lange Zeit als Vinothekarin bei Getränke Wagner in Gmunden, beim Weingut Stift Klosterneuburg und sogar als Weinjournalistin.

Als sie ihren Mann Josef, einen gebürtigen Leopoldschläger, kennenlernte, verschlug es Eva zum ersten Mal ins Mühlviertel. Nach der Geburt von Töchterlein Franziska, heute elf Jahre alt, zog das Paar 2013 von Wien ins renovierte Elternhaus von Josef am Marktplatz. „Weingüter gibt es im Mühlviertel keine, also habe ich mich nach einem neuen beruflichen Standbein umgesehen und die Ausbildung zur Fitnesstrainerin gemacht“, sagt Eva, die seither viele „Turnwillige“ aus Leopoldschlag und den umliegenden Gemeinden in verschiedenen Kursen fit hält. Im Kreuzheben hebt sie Langhanteln von bis zu 160 Kilo Gewicht, und jeden Abend von Montag bis Freitag motiviert sie, pandemiebedingt momentan auf ihrer Facebookseite, zum Mitmachen beim kostenlosen Live-Workout. Am Dachboden ihres Hauses hat Eva sich ein kleines Fitnessstudio eingerichtet.

Weder Fisch noch Fleisch

In der Birngruber’schen Küche stapeln sich vegetarische Kochbücher von Anna Jones bis Yotam Ottolenghi. Schon als Jugendliche ernährte sich Eva fleischlos. „Mich hat es immer gewurmt, wenn mich Leute gefragt haben, ob ich denn alleweil bloß Gemüse und Soja-Würstel esse. Eine liebe Freundin hat mich dann auf die Idee gebracht, doch in Kochvideos die Vielfalt der vegetarischen Küche zu zeigen“, startete sie vor gut drei Jahren ihren eigenen YouTube-Kanal.

Ehe- und Kameramann

„Am Anfang habe ich das mit einfachsten Mitteln gemacht, heute bin ich da schon etwas professioneller unterwegs, mit einer g’scheiten Kamera, Mikrofon, Mischpult und der richtigen Beleuchtung“, lacht Eva. Ehemann Josef stellt sich als Kameramann zur Verfügung, die Videos schneidet Eva selber. „Den Dreh machen wir meist an Sonntagen, und man unterschätzt den Aufwand, der dahintersteckt: vom Aussuchen des Rezepts übers Vorbereiten und Kochen bis zum Schneiden des Videomaterials: An einem Video von 15 bis 20 Minuten Länge arbeite ich gut und gerne zehn Stunden.“ Jeden Freitag geht ein neues Video online – der größte Hit bisher war das Rezept „Blumenkohl im Ganzen geröstet“ mit 20.000 Klicks. Übrigens haben Evas Kochvideos viele norddeutsche Fans, weshalb die Rezepttitel sich auch daran orientieren, zum Beispiel etwa Rote Bete statt Rote Rüben und Aprikosen statt Marillen.

Bitte zu Tisch!

Am Ende des Kochvideos kann man dem Ehepaar Birngruber dabei zusehen, wie es das eben zubereitete Essen am schön gedeckten Tisch verkostet. Fast immer sucht die Sommelière den dazupassenden Wein aus und beschreibt seinen Geschmack so gekonnt, dass man sich gut vorstellen kann, wie die Weinliebhaber unter den Zusehern direkt Gusto auf ein Achterl des guten Tröpfchens bekommen. Im nächsten Video, das am 21. Jänner online geht, bäckt Eva Haferbrot. Eine eigene Homepage samt Webshop gibt es übrigens auch: www.evabirngruber.com

Link zu Evas YouTube-Kanal HIER

Kommentar verfassen



Das Festival Fantastika kehrt nach zweijähriger Pause zurück

FREISTADT. Nach zwei Jahren unfreiwilliger Pause kehrt das Festival Fantastika in die Freistädter Innenstadt zurück. Am 1. und 2. Juli zeigen fantastische Artisten und Musiker aus aller Welt, was sie ...

Richtfest für neues Gesundheitszentrum in Windhaag

WINDHAAG. Große Baufortschritte gibt es schon beim Windhaager Gesundheitszentrum der neuen Gemeinärztin Dr. Gerhilt Steiner. Erfolgte doch erst Ende März der Spatenstich, ist nun schon der Rohbau des ...

Neuwahl bei der JVP Königswiesen/Mönchsdorf

KÖNIGSWIESEN. Die Junge ÖVP Königswiesen/Mönchdorf lud zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahl des Vorstandes.

Erster „Wings for Life“-Lauf in Weitersfelden

WEITERSFELDEN. Unionobmann Klaus Preining hat heuer erstmals zur Teilnahme an der weltweiten Laufveranstaltung „Wings for Life“ auf einem Rundkurs in Weitersfelden aufgerufen. 25 Athleten haben mit ...

Konzert für den Frieden

TRAGWEIN. Das Katholische Bildungswerk Tragwein lädt am Sonntag, 22. Mai zum Konzert für den Frieden in der Pfarrkirche Tragwein ein.

Lauf-Wunder: Hilfe für 363 Familien in der Ukraine

NEUMARKT. Mit einem beeindruckenden Spenden-Ergebnis stellt sich die Mittelschule Neumarkt bei der Caritas ein.

Wandertag der FF March

ST. OSWALD. Die Feuerwehr March lädt nach zweijähriger Pause Samstag, 21. und Sonntag, 22 Mai zum 35. Wandertag ein.

Bier- und Weinfest der Sportunion Hirschbach

HIRSCHBACH. Nach zwei Jahren coronabedingter Pause, geht am Mittwoch, 25. Mai, um 19.30 Uhr, in der Stockhalle das große Bier- und Weinfest der Sport-union über die Bühne.