Klinikum Freistadt: Unfallchirurgie wird „Orthopädie und Traumatologie“ und erhält neuen Leiter

Hits: 440
Mag. Michaela Maurer Mag. Michaela Maurer, Tips Redaktion, 26.08.2021 18:15 Uhr

FREISTADT. Mit 1. September erhält die Abteilung „Orthopädie undTraumatologie“ am Klinikum Freistadt mit Primar Christof Pirkl eine neue Führung. Neu ist auch der Abteilungsname: Aus der Abteilung für Unfallchirurgie wird die „Abteilung für Orthopädie und Traumatologie“. Das Klinikum Freistadt erfüllt als erste Regionalklinik der OÖ Gesundheitsholding die gesetzlichen Kriterien für diese neue Abteilung.

Die beiden bisher getrennten Sonderfächer Orthopädie/Orthopädische Chirurgie und Unfallchirurgie verschmelzen entsprechend den rechtlichen Rahmenbedingungen zum neuen Fach und somit zur neuen Abteilung „Orthopädie und Traumatologie“. Basis dafür sind die neue (ärztliche) Ausbildungsordnung und entsprechende Vorgaben des Regionalen Strukturplans Gesundheit.

Sondermodell

Das Klinikum Freistadt kommt damit einheitlichen EU-Standards nach, denn mit der Trennung von Unfallchirurgie und Orthopädie verfolgte Österreich bislang ein historisch bedingtes und bewährtes Sondermodell. Bis zum Jahr 2027 sollen alle unfallchirurgischen beziehungsweise orthopädischen Abteilungen der Spitäler in Österreich die geforderten Voraussetzungen erfüllen und in Abteilungen für Orthopädie und Traumatologie umgewandelt werden.

Fachliche Kompetenzen erweitert

Zu den Schwerpunkten des neuen Faches zählen wie bisher Unfall- und Sportverletzungen sowie Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates. Der in den letzten Jahren vorgenommene interne Umstrukturierungsprozess im Klinikum Freistadt stellte hohe Anforderungen an die bisherigen Fachärzte der betreffenden Abteilungen: Sie warenbereit, trotz ihrer Expertise und Erfahrung eine spezielle ergänzende Ausbildung zu absolvieren sowie eine neue Facharztprüfung abzulegen. Bereits 2015 löste das Sonderfach „Orthopädie und Traumatologie“ die alten Sonderfächer in der Ärzteausbildung ab. Die vier Assistenzärzte der Abteilung werden bereits nach der neuen Ausbildungsverordnung ausgebildet.

Neuer Primar Dr. Christof Pirkl

Wie bereits bekannt, folgt Dr. Christof Pirkl (50 Jahre) mit 1. September 2021 als neuer Leiter der Abteilung Prim. Dr. Manfred Helmreich nach, der die Leitungsfunktion seit 1993 innehatte und mit Ende August in den wohlverdienten Ruhestand geht.

Dr. Pirkl studierte an der Universität Wien, wo er 1998 promovierte. Seine Turnusausbildung und die Facharzt-Ausbildungen für Unfallchirurgie sowie Orthopädie und Traumatologie absolvierte er am Klinikum Wels-Grieskirchen, wo er bislang als Oberarzt die Kompetenzambulanz Schulter koordinierte.

Zudem führt Dr. Pirkl eine Wahlarztordination in Freistadt. Seine klinischen Schwerpunkte sind Schulter- und Kniechirurgie. Der begeisterte Sportler, der unter anderem als Teamarzt für den Österreichischen Skiverband (ÖSV) tätig war, lebt mit seiner Frau und den drei Kindern in Freistadt.

„Ich freue mich, dass wir mit der getroffenen Personalentscheidung für das Klinikum Freistadt eine fachlich breit qualifizierte und menschlich gewinnende Persönlichkeit engagieren konnten, die diese neue Abteilung in eine gute Zukunft führen wird. Ich wünsche Dr. Christof Pirkl und seinem Team in Freistadt alles Gute für seine künftige Tätigkeit in unserem Unternehmen. Prim. Dr. Manfred Helmreich möchte ich zudem ganz herzlich für seine langjährige Tätigkeit im Unternehmen danken und wünsche ihm eine schöne Zeit in der Pension“, sagt Franz Harnoncourt, Vorsitzender der Geschäftsführung der OÖ Gesundheitsholding GmbH.

Kommentar verfassen



Freistadt siegt auf Eis

TRAGWEIN: Große Freude bei den Eisstockschützen: Die Bezirksmeisterschaft in der Eishalle in Tragwein konnte doch ausgetragen werden. Sieben Mannschaften trafen sich zum Duell und lieferten ...

Der Paulimarkt: Vorläufer der Messe Mühlviertel

FREISTADT. Benützt man heute auf dem Hauptplatz für kurze Zeit einen der 90 gebührenpflichtigen Parkplätze, so kann man nur schwer erahnen, dass ebendort bereits ab 1465 von Händlern sogar ein lebenslanges ...

Neuer Obmann für Gemeindeverband Inkoba

RAINBACH. 19 Jahre lang ist der Rainbacher Bürgermeister a. D. Fritz Stockinger dem Gemeindeverband Inkoba als Obmann vorgestanden. Am Mittwoch übernahm sein Nachfolger im Bürgermeisteramt, Günter ...

Lastwagen schlitterte über Böschung

WALDBURG. Ein Lastwagen fuhr am 26. Jänner im Gemeindegebiet von Waldburg über eine Böschung und landet danach in einem Waldstück neben einem kleinen Bach.

Holocaust-Opfern ein Gesicht verleihen

BEZIRK FREISTADT. Donnerstag, der 27. Jänner, ist der Internationale Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust. Auch jüdische Bürger aus Freistadt überlebten das Nazi-Regime nicht. Sie und tausende ...

Zweiter Platz beim Citizen Science Awards 2022

FREISTADT. Schüler der HLK Freistadt haben sich den zweiten Platz beim Citizen Science Awards 2022 des Projektes wettermelden.at geholt.

Jännerrallye bleibt weiter Zitterpartie

BEZIRK FREISTADT. Verkehrs- und veranstaltungstechnisch kann der Ralley-Klassiker in Freistadt stattfinden, offen bleibt derzeit die behördliche Genehmigung was die Zuschaueranzahl betrifft.

Corona-Zahlen im Bezirk Freistadt steigen: aktuell 1.444 aktive Fälle

BEZIRK FREISTADT. Aktuell sind am 26. Jänner 1.444 aktive Fälle im Bezirk Freistadt gemeldet. Am 24. Jänner, waren es 1.259 Fälle. Die 7-Tages-Inzidenz springt über die 2.000er-Marke.