22.2.2022: Ein alles andere als gewöhnlicher Dienstag für Hochzeitspaare

Hits: 448
Mag. Susanne Überegger Tips Redaktion Online Redaktion 19.02.2022 07:03 Uhr

BEZIRK FREISTADT. 22.2.2022, recht viel schöner kann ein Hochzeitsdatum nicht sein. Und es ist leicht zu merken! Das Standesamt Freistadt ist an dem Tag mit Schnapszahl-Datum jedenfalls quasi ausgebucht.

Hochzeitstag vergessen? Damit dieser Fauxpas nicht passiert, heiraten viele Paare an einem besonderen Datum. Heuer ist das nach dem 2.2.2022 der 22.2.2022. Obwohl im heurigen Jahr ein Dienstag, haben sich am Standesamt Freistadt gleich fünf heiratswillige Paare für die Trauung angemeldet. „Eine Kollegin und ich werden an dem Tag im Einsatz sein und die Trauungen im Stundentakt abhalten“, sagt Standesbeamtin Michaela Woitsch. „Vielleicht kommt auch noch ein kurzentschlossenes Paar dazu, theoretisch ginge sich noch eine Hochzeit aus.“

Auch in Waldburg und St. Oswald steht am 22. Februar je eine Hochzeit auf dem Programm, weiß die Standes­beamtin nach kurzer Nachschau, sind doch neun Gemeinden im Standesamtsverband organisiert.

Es komme durchaus öfter vor, dass unter der Woche standesamtlich geheiratet wird, so Michaela Woitsch. An einem ausgesprochen „schönen“ Schnapszahl-Datum finden aber immer besonders viele heiratswillige Paare den Weg aufs Standesamt.

Den StandesamtsverbandFreistadt gibt es seit 1. Jänner 2019. Neun Gemeinden gehören dem Verband an: Grünbach, Hirschbach, Leopoldschlag, Rainbach, Sandl, St. Oswald, Waldburg, Windhaag und Freistadt. Der Verband erledigt sämtliche administrative Aufgaben. In den neun Gemeinden gibt es insgesamt 23 Standesbeamte, die die Hochzeiten in den Heimatgemeinden durchführen.

Kommentar verfassen



Frau fand Weltkries-Granate in Gartenhütte

BEZIRK FREISTADT. Eine Frau (74) hat in der Gartenhütte ihres unbewohntes Elternhauses im Bezirk Freistadt eine Panzergranate aus dem zweiten Weltkrieg gefunden.

Eine ganze Woche im Zeichen des freiwilligen Engagements

FREISTADT/OÖ. Freiwilliges Engagement vernetzen, sichtbar machen und gestalten: Bei Forum.Engagiert mit kostenlosen Vorträgen, Workshops, Talks und Netzwerkangeboten steht auch Freistadt ab Montag, 30. ...

Kinderbetreuung: 18 neue Helferinnen ausgebildet

ST. OSWALD. 18 Spiegel-Mitarbeiterinnen sind ab sofort auch Helferinnen in OÖ. Kinderbetreuungseinrichtungen. 

„Einkaufen mit Köpfchen“: Klimatag für Volksschüler

BEZIRK FREISTADT. Unter dem Motto „Einkaufen mit Köpfchen“ bietet der Energiebezirk Freistadt im Rahmen der Klima- und Energiemodellregion (KEM) kostenlos Klimatage in Volksschulen an. Der erste Klimatag ...

Buchhalter-Wechsel in Weitersfelden

WEITERSFELDEN. Nach 40 Jahren und vier Monaten verabschiedete sich Erich Fragner von der Gemeinde in den wohlverdienten Ruhestand.

Spende: Hilfe für die Ukraine

ST. OSWALD. Das Eröffnungsturnier am Golfplatz in St. Oswald hatte heuer einen besonderen Schwerpunkt: „Hilfe für die Ukraine“.

Ehrenamtlicher Alois Höller: „Großer Zusammenhalt der Vereine“

LASBERG. Wenn in Lasberg Veranstaltungen stattfinden, dann ist er immer als helfende Hand mit dabei, immer in der Küche, aber meist am Griller – Alois Höller ist seit vielen Jahren bei der Feuerwehr ...

Hilfe nach Schicksalsschlägen: Vermittlerinnen sozialer Dienste feierten ihr 20-Jahr-Jubiläum

BEZIRK. Seit mehr als 20 Jahren sind die Vermittlerinnen sozialer Dienste im Bezirk Freistadt im Einsatz.