Jubiläum: 50 Jahre Mode Chalupar

Hits: 164
Mag. Michaela Maurer Mag. Michaela Maurer, Tips Redaktion, 25.10.2021 20:18 Uhr

FREISTADT. Mode Chalupar feierte im Oktober das 50-jährige Bestands-Jubiläum in der Waaggasse.

Mode Chalupar ist ein Familientraditionsunternehmen, das von Josef Chalupar 1932 in Schlag als Maßschneiderei gegründet wurde. Sein Sohn Karl Chalupar führte den Betrieb bis 1971 weiter und eröffnete dann das Modegeschäft inklusive Änderungsschneiderei in der Waaggasse. Die Verkaufsfläche betrug bei der Eröffnung 79 Quadratmeter, wurde im Laufe der Jahre ständig vergrößert und beträgt aktuell 300 Quadratmeter.

Sortiment erweitert

Das Sortiment war ursprünglich stark auf Herrenmode ausgerichtet. 1995 fand die Betriebsübergabe an Tochter Andrea Chalupar statt, die das Geschäft nun in der dritten Generation führt. Von diesem Zeitpunkt an wird das Sortiment der Damenmode laufend erweitert, ohne dabei den Bereich Herren einzuschränken. Als Abrundung kommt vor acht Jahren die Kollektion der Firma Palmers dazu und zum gleichen Zeitpunkt wird der Verkaufsraum im Obergeschoß erweitert, wo ausschließlich die Trachtenmode präsentiert wird. Aktuell arbeiten vier Mitarbeiter für das Mode-Geschäft in der Freistädter Innenstadt.

Geschäftsführerin Andrea Chalupar besuchte bereits mit 14 Jahren eine Modeschule in Wien. Danach arbeitete sie in der Textilbranche in der Kollektionserstellung. Sie machte eine Ausbildung zur Fachlehrerin „Mode und Bekleidungstechnik“ und hat 26 Jahre lang unterrichtet. „Die Arbeit in der Modebranche ist sehr abwechslungsreich und interessant. Es findet eine ständige Entwicklung statt, nichts bleibt lange gleich“, erzählt Chalupar. „Die Arbeit mit Menschen im Geschäft ist sehr bereichernd.“

Kommentar verfassen



Land baut Plätze im vollbetreuten Wohnen für Menschen mit Beeinträchtigungen aus

OÖ/UNTERWEISSENBACH. Das Land Oberösterreich baut die Betreuungsplätze für Menschen mit Beeinträchtigungen aus. Allein im nächsten Jahr 2022 sind 523 Millionen Euro dafür vorgesehen, mehr als die ...

Schriftstellerin Andrea Winkler mit Landespreis für Kultur ausgezeichnet

FREISTADT. Schriftstellerin Andrea Winkler aus Freistadt erhielt in der Kategorie „Literatur“ einen der mit 7.500 Euro dotierten Landespreise für Kultur.

Rainbachs Fußballer modeln für Kalender

RAINBACH. Einen originellen und witzigen Fußball-Kalender für das Jahr 2022 hat die Sportunion Rainbach gemeinsam mit Fotograf Roman Gutenthaler gestaltet. Als Models standen nicht nur die Kicker selbst, ...

Impfpflicht: Betriebsräte befürchten Pflege-Kollaps in den Seniorenheimen

BEZIRK FREISTADT. Die Betriebsräte der Sozialhilfeverband Freistadt Heime (SHV) befürchten, dass viele Mitarbeiter die Impfpflicht nicht mittragen werden und es deshalb zu einem Pflege-Kollaps in den ...

Trotz Lockdown: Bedarf an Arbeitskräften ungebrochen

BEZIRK FREISTADT. Noch nicht angekommen sind beim AMS Freistadt die erwarteten bzw. befürchteten Auswirkungen des neuerlichen Lockdowns. „Der Arbeitskräftebedarf der Unternehmen ist weiterhin ungebrochen ...

LR Kaineder: Atom-Betreiber CEZ stellt Antrag auf Betriebsverlängerung für Temelin-Block 2

BEZIRK FREISTADT/SÜDBÖHMEN. Wie bereits im vergangenen Jahr für den ersten Block wurde nun vom Atom-Betreiber CEZ der Antrag auf Betriebsverlängerung auch für Block 2 des AKW Temelín eingebracht. ...

Stürmisches Casting für Baulehrlinge

PREGARTEN. Was es heißen kann, bei widrigem Wetter im Freien Bauarbeiter zu sein, konnten Schüle der Polytechnischen Schule (PTS)  Pregarten diese Tage hautnah erfahren. Sie ließen es sich trotz Schneefalls ...

Arbeiterkammer OÖ förderte mit Zukunftsfonds Home Office-Projekt bei Count It

HAGENBERG. Um die Sicherheit der Belegschaft zu gewährleisten, verlegte die Firma Count It in Hagenberg kurz nach Ausbruch der Corona-Pandemie einen Großteil der Arbeitsplätze ins Home Office. Mit Laptops, ...