Mühlviertler Baumesse: Bauen, Sanieren, Wohnen und Engergiesparen

Mag. Michaela Maurer Tips Redaktion Mag. Michaela Maurer, 24.01.2023 18:16 Uhr

FREISTADT. Die Mühlviertler Baumesse findet vom 27. bis 29. Jänner am Messegelände Freistadt (Hallen 1, 2 und 3) statt. Bei der Messe gibt es wieder jede Menge Aussteller und Tipps rund um die Themen Bauen, Sanieren, Wohnen und Energiesparen.

Die Mühlviertler Baumesse gibt Antworten auf alle Fragen zum Thema Bauen, Wohnen, Sanieren und Energiesparen. Auf einer Ausstellungsfläche von mehr als 5.800 m² können sich Besucher Informationen zu sämtlichen Themen einholen. Vom Aushub bis zum Dachausbau über Massiv- oder Holzbauweise bis hin zu den neuesten Erkenntnissen zu Wärmedämmung, Brandschutz oder Energieeffizienz leisten die Aussteller kompetente Beratung und entwickeln maßgeschneiderte Lösungen für jedes Projekt. Neben den qualitativ hochwertigen Ausstellern erwartet die Besucher auch ein attraktives Vortragsprogramm zu interessanten Themen aus den Bereichen Bauen, Energiesparen und Gartengestaltung.

Die Mühlviertler Baumesse bietet ein vielfältiges Angebot und Informationen über den aktuellen Markt bei Baustoffen und Heizung. „Mit einer energieeffizienten Planung, den richtigen Baustoffen und Fenstern sowie einer guten Dämmung ist es möglich, sein Haus auf Niedrigenergie- oder Passivhausstandard zu bringen. Auf der Mühlviertler Baumesse erhalten unsere Besucher alle relevanten Informationen“, sagt Klaus Steger, Messeveranstalter. Damit das Eigenheim auch innen bestens ausgestattet ist, präsentieren Fachaussteller im Rahmen der Sonderausstellung Mühlviertler WOHNart die Welt des Wohnens. Die Gemeinschaftsausstellung liefert den Besuchern vielfältige Lösungen für individuelle Wünsche. Inneneinrichtung, Stiegen, Böden, Kachelöfen oder Terrassen werden so zu Wohnträumen, ergänzt durch ideale Lösungen im Bereich der Haustechnik. Auch die Sonderausstellung Garten-Oase bietet eine interessante Mischung an Ausstellern zu den Themen Gartengestaltung, Gartenbearbeitung, Steinarbeiten sowie edle Zäune, Geländer und vieles mehr. Öffnungszeiten: Freitag und Samstag von 9 bis 18 Uhr, Sonntag 9 bis 17 Uhr; Eintritt: 6 Euro; Infos: www.baumesse.co.at

Kommentar verfassen



Wettbewerb um beste Klimawandel-Anpassungsprojekte

BEZIRK/OÖ. In seine nächste Runde geht der Wettbewerb „Adapterra Awards 2023“ um die besten Klimawandel-Anpassungsprojekte in der Grenzregion von Österreich und Tschechien. Projekte ...

Auftakt zum Stammtisch für pflegende Angehörige

GUTAU. Mit einem Impulsvortrag zum Thema „Leben mit Demenz - Stadien, Verlauf, Hilfe“ startet die Markgemeinde am Dienstag, 7. März, um 18.30 Uhr beim Kirchenwirt Resch einen Stammtisch für ...

Ziachschlittenrennen in Bad Großpertholz: Und ab geht die Post!

BAD GROSSPERTHOLZ. Das traditionelle Volksrodeln und Ziachschlittenrennen wird am Samstag, 11. Februar, ab 13 Uhr in Reichenau am Freiwald ausgetragen.

Aist Business Center: Einzug ab Aschermittwoch

WARTBERG. Ins Finale geht derzeit die Errichtung des Aist Business Centers (ABC), der neuen Firmenzentrale der Raiffeisenbank Aist im Dreigemeinde-Eck Pregarten-Wartberg-Hagenberg. Ab Aschermittwoch wird ...

Bei der Charity-Rallye in Tragwein heißt es Gas geben für den guten Zweck

TRAGWEIN. Die dritte Auflage der Charity-Rallye findet am 11. März in Hinterberg statt. Rallye-Begeisterte dürfen gegen eine großzügige Spende für den guten Zweck in den Boliden von 16 teilnehmenden ...

Erfolgreiches Wochenende für USC Freistadt

FREISTADT. Der USC Freistadt kann sich über ein sehr erfolgreiches Wochenende freuen.

LIEBENAU. Musik Jahreshauptversammlung 2023

LIEBENAU. Musik Jahreshauptversammlung 2023

Sonderausstellung über das Schneiderhandwerk im Schlossmuseum

FREISTADT. Um die Geschichte des Schneiderhandwerks dreht sich die Ausstellung „Depositum“, die am Freitag, 10. Februar im Schlossmuseum Freistadt eröffnet wird.