Gföhl feierte drei Tage lang

Hits: 527
Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 20.09.2019 15:46 Uhr

GFÖHL. Mit viel Prominenz, tausenden Besuchern und einem stimmungsvollen, abwechslungsreichen Programm feierte Gföhl „30 Jahre Stadt“.

Zur offiziellen Eröffnung konnte Bürgermeisterin Ludmilla Etzenberger (ÖVP) viele Ehrengäste sowie zahlreiche Besucher aus nah und fern begrüßen und hielt Rückschau auf die vergangenen 30 Jahre der „Kleinen Stadt mit großem Herz“. Landesrat Ludwig Schleritzko (ÖVP) überbrachte die Glückwünsche von Seiten des Landes NÖ. Musikalisch umrahmt wurde die Feier vom Bläserquartett des Musikvereines sowie mit stimmungsvollen Beiträgen der Kinder aus Kindergarten, Volksschule und Mittelschule.

Großes Sängertreffen

Der Gesangs- und Orchesterverein Gföhl feierte sein 40-jähriges Bestehen mit einem großen Sängertreffen, bei dem sieben Gastchöre mit ihren Darbietungen zum Jubiläum gratulierten. Live-Musik an allen drei Tagen sorgte abends jeweils für Stimmung und eine volle Tanzfläche, Freitag und Samstag zeigten die Line-Dance-Gruppen „Dance4Fun“ und „Lines on Fire“ ihr Können.

Erntedankfeier am Sonntag

Der neue Pfarrmoderator Aby Joseph Mannoor lud am Festsonntag zur Erntedankmesse auf den Hauptplatz ein, umrahmt wurde diese vom Projektchor Gföhl-Jaidhof. Im Anschluss daran spielte der Musikverein Gföhl beim Frühschoppen mit abwechslungsreichem Repertoire auf.

Festumzug als Höhepunkt

Absoluter Höhepunkt des Stadtfestes war der große Festumzug. Über 70 Starter (davon ca. 40 Nostalgie- und Oldtimer-Fahrzeuge) begeisterten die Ehrengäste, an der Spitze Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister (ÖVP) und Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ), sowie eine enorme Gästeschar mit ihren einfallsreichen Beiträgen. Die Gföhler Wirtschaft Aktiv verloste im Anschluss attraktive Preise, ehe bis in die Nachtstunden viele Gäste noch zur Musik der Gföhler Band „Die Donauprinzen“ feierten.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Neue Gratisbroschüre liefert Tipps für die Hochzeit

KREMS. Trotz Social Distancing wird in den kommenden Wochen und Monaten ein wahrer Hochzeitsboom erwartet. Der Kremser Werbefachmann Dominik Scherz, Betreiber der Website www.meinelocation.at, hat daher ...

Corona sorgt weiter für Absage-Flut: Viele beliebte Events fallen heuer aus

BEZIRK KREMS. Die Schutzmaßnahmen der Regierung in Sachen Corona zwingen Veranstalter dazu, weiterhin Events abzusagen – teilweise bis in den September hinein. Tips gibt einen Überblick, ...

Folder „Krems in Zahlen“ neu aufgelegt

KREMS. Der Folder „Krems in Zahlen 2020“ ist aktualisiert und liegt in der Bürgerservicestelle neu auf. Außerdem steht er zum Download zur Verfügung und kann auch online kostenlos bestellt ...

Nepomuk erstrahlt bald wieder in neuem Glanz

SPITZ. Der Dorferneuerungsverein Spitz kümmert sich derzeit um die Restaurierung der Nepomuk-Statue. Die Arbeiten werden vom Verein selbst sowie vom Land NÖ finanziert.

Corona-Lockerungen: Tourismus- und Freizeitbetriebe in Stadt und Bezirk sperren wieder auf

BEZIRK KREMS. Ab 29. Mai dürfen Tourismus- und Freizeitbetriebe wieder aufsperren. Auch in Stadt und Bezirk Krems kehrt damit wieder ein Stück Normalität zurück. Tips gibt einen Überblick, ...

Zahl der Straftaten steigt spürbar an

BEZIRK KREMS. Die Kriminalstatistik 2019 für Stadt und Bezirk Krems liegt vor. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Straftaten merklich gestiegen. Die Exekutive registriert verstärkt Aggressionen ...

Landesgalerie feiert ersten Geburtstag

KREMS-Stein. Vor einem Jahr, am 25. und 26. Mai 2019, eröffnete die Landesgalerie Niederösterreich als neues Museum für bildende Kunst. Der markante Neubau stellt einen Meilenstein in der ...

Nur mit Termin in Klinikum und Bezirkshauptmannschaft

KREMS. Wer derzeit eine Ambulanz des Kremser Universitätsklinikums oder die Bezirkshauptmannschaft aufsuchen möchte, muss vorab einen Termin vereinbaren. Andernfalls ist der Zutritt aus Sicherheitsgründen ...