Buchreihe „Die Genüsse des Waldviertels“: Präsentation des vierbändigen Kulinariums

Hits: 312
Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 15.10.2019 08:00 Uhr

HEIDENREICHSTEIN/WEITRA. Wenn ein Kulturhistoriker (Hannes Etzlstorfer), Journalist (Reinhard Linke) und Kulturmanager (Christoph Mayer) gemeinsam über die Genüsse des Waldviertels schreiben, sind Überraschungen garantiert. 

Nach den im Vorjahr präsentierten Büchern „Bier“ und „Erdäpfel“ komplettieren die soeben erschienenen Bände „Mohn“ und „Karpfen“ das vierbändige Kulinarium „Die Genüsse des Waldviertels“. Am 21. Oktober 2019 wird die Buchreihe im Rathaus Weitra präsentiert und am 22. Oktober 2019 erfolgt die Vorstellung in der Buchhandlung Blätterwirbel in Heidenreichstein.

Essays, Texte, Rezepte, Bilder und Fotos schaffen einen einzigartigen Überblick über die Genüsse des Waldviertels. Neben den Herausgebern kommen dabei die Schriftsteller Franzobel, Thomas Sautner und Lotte Ingrisch, die Kräuterpädagogin Eunike Grahofer, der Internist Otto Traindl, die Journalisten Martin Haidinger, Birgit Brunner, Robert Morawec und Hannes Steindl, die Gastrosophin Marlene Ernst, der Naturwissenschafter Ernst Steiner und der Kunsthistoriker Carl Aigner zu Wort. Spannende Rezepte zum Nachkochen liefert Haubenkoch Klaus Hölzl, der in Gastern das Restaurant „Auszeit“ betreibt. Fotos stammen unter anderem von FlorianSimon, die künstlerische Gestaltung entstammt den Federn und Pinseln von Linde Waber und Franz Traunfellner (1913-1986).

Dabei klingt das Rezept der Herausgeber verblüffend einfach: Man nehme eine Handvoll geistreicher wie informativer Texte und Essays, mische sie mit köstlichen Rezepten aus dem Heute und Gestern, vermenge es mit einer Prise Gesundheits- und Ernährungstipps, würze es mit Anekdoten, Fotos und Waldviertler Kunst und serviere es der Leserschaft frisch, humorvoll und unterhaltsam.

Genau das geschieht im Rathaus Weitra und in der Buchhandlung Blätterwirbel in Heidenreichstein. Die beiden Herausgeber Mayer und Linke werden gemeinsam mit weiteren Autorinnen und Autoren der Reihe aus den Büchern lesen und mit Wissenswertem und Interessantem zu den Genüssen des Waldviertels begeistern. Der Eintritt ist frei.

Die im KRAL-Verlag erschienenen Bücher (jeweils 96 Seiten und 40 Abbildungen) sind zum Stückpreis von Euro 14,90 direkt beim Verlag (www.kral-verlag.at), bei der WALDVIERTEL AKADEMIE (office@waldviertelakademie.at) und im gut sortierten Buchhandel erhältlich.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Bauarbeiten für Neubau der Stützmauer in Litschau sind abgeschlossen

LITSCHAU.  Landtagsabgeordnete Margit Göll nahm in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (beide ÖVP) die Fertigstellung für den Neubau der Stützmauer in Litschau ...

Boys' Day 2019 am 14. November auch im Bezirk Gmünd

BEZIRK GMÜND. Niederösterreichs Männer im Sozialberuf? Das ist auch 2019 noch nicht selbstverständlich: Nur einer von vier Beschäftigten in Österreich im Berufsbereich Soziales ...

Hochwasserschutz in Schrems wird zügig ausgebaut

SCHREMS. In den letzten Jahren wurde Schrems und seine einzelnen Ortsteile immer wieder von schweren Hochwässern getroffen. Immer wieder trat der Braunaubach über die Ufer und überflutete ...

Wahre Fundgrube für Landschaftsarchitekten, Studenten sowie Familien- und Heimatforscher

BEZIRK GMÜND. „Als Kartensammlung ist die Gesamtheit eines kartografischen Sammlungsbestandes zu verstehen und diese ist oft in einer Bibliothek oder einem Archiv beheimatet. Die NÖ Landesbibliothek ...

Treffen der Waldviertler Naturparke

SCHREMS. Laufende Zusammenarbeit ist wichtig - daher treffen sich die Vertreter der Waldviertler Naturparke regelmäßig, um neue Angebote zu kreieren, Synergien zu nutzen und vom gegenseitigen ...

Bürgermeistertreffen Kleinregion Lainsitztal

ST. MARTIN. In der jüngsten Bürgermeisterklausur der Lainsitztal-Gemeinden berieten die 6 Ortschefs zu aktuellen Themen.

„Clever Mobil Preise“ für Großschönau und Weitra

GROSSSCHÖNAU/WEITRA. Wie Mobilität in Zukunft möglichst clever gestaltet werden kann, haben Niederösterreichs Gemeinden beim diesjährigen Mobilitätswettbewerb „Clever ...

Kick-off Projekt Radl-Grundnetz in der Kleinregion Waldviertler StadtLand

HOHENEICH. Neun Radlgrundnetze hat das Land NÖ bereits im Bundesland entwickelt. Keines davon im Waldviertel – das soll sich jetzt ändern. Die Gemeinden Hoheneich, Waldenstein, Gmünd, ...