Große Anerkennung für Kulturinitiativen und Sponsoren aus dem Bezirk Gmünd

Hits: 104
Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 30.11.2019 08:00 Uhr

BEZIRK GMÜND. Unternehmen und Kulturanbieter wurden bei der MAECENAS Niederösterreich - Gala in der Kulturszene Kottingbrunn ausgezeichnet. Von den 200 Einreichungen gab es neben dem Hauptpreis in der Kategorie „Kulturinitiativen“ für das Theaterfestival „Hin und Weg“ des Theater BRAUHAUS in Litschau, in der gleichen Kategorie Anerkennung für „Blockheide leuchtet“ und für das Internationale Kulturfestival ÜBERGÄNGE PŘECHODY. 

Damit kamen drei von vier der Nominierten aus dem Bezirk Gmünd. Auch in der Kategorie „Klein und Mittelbetriebe“ wurde mit der Firma Confida für ihre langjährige Unterstützung des „Museum Alte Textilfabrik“ eine Initiative aus dem Oberen Waldviertel ausgezeichnet.

Die Initiativen Wirtschaft für Kunst vergaben in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Niederösterreich, unterstützt von ecoplus heuer bereits den 19. Niederösterreichischen Kultursponsoringpreis an Unternehmen für die Förderung von Kulturprojekte, die ohne diese Unterstützung nicht hätten verwirklicht werden können. Der Sonderpreis „Kunst & Kultur“ zeichnete heuer bereits zum sechsten Mal Kulturanbieter für ihr erfolgreiches Engagement in Kooperation mit der Wirtschaft aus. Insgesamt wurde unter 200 Einreichungen gewählt.

Die Preise wurden von Präsidentin KR. Sonja Zwazl, Wirtschaftskammer NÖ, GF Mag. Helmut Miernicki, ecoplus und Mag. Martin Schwarz von den Initiativen Wirtschaft für Kunst in drei Kategorien vergeben:

In der Kategorie „Klein- und Mittelbetriebe“ wurde die Karl Gruber GesmbH für die Förderung des „Lastkrafttheaters“ mit dem Hauptpreis ausgezeichnet. Anerkennungen erhielten die Confida Weitra Wirtschaftstreuhand GmbH für die Förderung „Museum Alte Textilfabrik“ sowie 12 Gastronomiebetriebe in Niederösterreich für „10 Jahre Bühnenwirtshäuser NÖ“: Eine Lobende Erwähnung erhielt die Galerie Gut Gasteil für „Kunst in der Landschaft“.

In der Kategorie „Großunternehmen“ erhielt die Niederösterreichische Versicherung AG den Hauptpreis für „Kinder.Musical.Sommer Niederösterreich, die Wiener Neustädter Sparkasse erhielt eine Anerkennung für die “Kunstwelt in Bewegung„.

Beim Sonderpreis “Kunst- und Kultur„ wurden folgende Kulturanbieter für erfolgreiches Engagement in Kooperation mit der Wirtschaft ausgezeichnet: Der Verein Theater BRAUHAUS/ Theaterfestival Hin & Weg erhielt den Hauptpreis für “Theaterfestival Hin & Weg 2019 – Lehrlingsprojekt mit WK NÖ & AK NÖ„, Anerkennungen erhielten: Die Kunstmeile Krems Betriebs GmbH für “ #mymuseum & Abenteuer Museum!„, der Verein ÜBERGÄNGE- PRECHODY für das “Internationales Kulturfestival ÜBERGÄNGE – PRECHODY„, das Symposion Lindabrunn für “A Place to be: 50 Jahre Verein Symposion Lindabrunn„ und der Kulturverein VEIK für die “Blockheide leuchtet - Licht, Kunst und Natur„.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Festakt: Grenzöffnung vor 30 Jahren wurde gefeiert

GMÜND. Im Rahmen eines Festaktes der beiden Städte Gmünd und České Velenice wurde der 30. Jahrestag der Grenzöffnung im Gmünder Palmenhaus gefeiert. Symbolisch wurde ...

Grüne Niederösterreich unterstützen heutige Kundgebung vor dem Landhaus gegen Waldviertelautobahn

WALDVIERTEL. Hunderte Gegner der Waldviertelautobahn aus dem Wein- und Waldviertel demonstrieren heute anlässlich der Landtagssitzung beim Landhaus in St. Pölten. Die Grünen NÖ, ...

Safer Internet an der Neuen Mittelschule Heidenreichstein & Naturparkschule

HEIDENREICHSTEIN. Der Umgang mit den modernen Medien, wie Internet, Handy, PC und Tablet ist im Alltag unserer Kinder und Jugendlichen selbstverständlich und nicht mehr wegzudenken. Neben den ...

Toller Erfolg für die Lehrlinge von Sozial Aktiv

SCHREMS. Im Rahmen der überbetrieblichen Lehrausbildung haben Manuel Kellner, Reza Hossaini und Siegfried Kühn die 3. Klasse der Landesberufsschule Amstetten für den Lehrberuf Metallbearbeiter ...

Volkspartei Gmünd: Team Bürgermeisterin 2020 steht fest

GMÜND. „Mit der Gemeindeparteivorstandssitzung steht das Team Bürgermeisterin 2020 für Gmünd fest.“, stellt VP-Bürgermeisterin Helga Rosenmayer das Spitzenteam für ...

Kundgebung „Gegen die Transitschneise, gegen die Waldviertel-Autobahn“

WALDVIERTEL. Die überparteiliche Plattform für ein „Lebenswertes Waldviertel“ veranstaltet am Donnerstag, dem 12. Dezember 2019 von 10.30 bis 12 Uhr eine Kundgebung am Landhausplatz in St. ...

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum!

WALDVIERTEL. Der Christbaum, das zentrale Element und Inbegriff des Weihnachtsfestes, erstrahlt alle Jahre wieder in festlichem Glanz und bringt tausende Kinderaugen zum Leuchten! Jetzt in den Tagen vor ...

Waldviertel-Autor trägt in Schrems vor

WEITRA. Am Mittwoch, 11. Dezember, 19 Uhr, präsentiert der aus Weitra stammende Ernest Zederbauer sein kürzlich erschienenes Buch „Rundumadum im Waldviertel“ im GEA Hotel zur Sonne.  ...