Waldviertel Akademie reiste nach Ölmütz

Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 18.09.2019 09:00 Uhr

BEZIRK GMÜND. Schon vor dem Fall des Eisernen Vorhanges hat sich die Waldviertel Akademie für die landerübergreifende Zusammenarbeit eingesetzt und war Vorreiter, Ideengeber und Initiator unzähliger grenzüberschreitender Projekte und Veranstaltungen.

Seit vielen Jahren organisiert die Kultur- und Bildungsinitiative auch Exkursionen in Nachbarländer, um das „Gegenüber“ besser kennenzulernen und den Austausch zwischen den verschiedenen Ländern und Regionen zu fördern. Die diesjährige Exkursion führte Kultur- und Gemeindeverantwortliche sowie Interessierte aus den Bezirken Waidhofen, Zwettl, Gmünd, Horn und Krems nach Olmütz.

Die sechstgrößte Stadt Tschechiens präsentierte sich an einem sonnigen Tag von ihrer besten Seite. Nach der Besichtigung der Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung in Heiligenberg wurde die Gruppe durch die Stadt geführt und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten besucht. Dabei wurde den Teilnehmer ein interessanter Einblick in die Geschichte der Region und aktuelle Herausforderungen gewährt.

„Für uns als Waldviertel Akademie war und ist es sehr wichtig, den Blick über die Grenzen zu machen. Mit unseren jährlichen Exkursionen wollen wir das gegenseitige Verständnis und Kennenlernen weiter stärken und freuen uns, dass diese Reisen so stark nachgefragt werden“, so Geschäftsführer Christoph Mayer.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Große Auszeichnung für Museum in Weitra

WEITRA. Gemeinsam mit nur 11 anderen österreichischen Museen, darunter so honorige Institutionen wie das Leopold Museum, das Stift Altenburg oder das Haus der Geschichte Österreich in Wien, ...

Fredi Jirkal - „Der Heimwerkerprofi“ im VAZ Harmanschlag

HARMANSCHLAG. Die Türe schleift; ein LED kaputt; der Wasserhahn tropft – Stress, Stress, Stress! Wie schön war das Leben ohne Haus!Fredi Jirkal wollte ja nie eines – seine Frau ...

14-Punkte-Programm des Naturschutzbundes an die Nationalratsparteien

NIEDERÖSTERREICH. Der Naturschutzbund ist DER Anwalt der Natur in Österreich. Er vereint 80.000 Mitglieder in seinen Landes-, Bezirks-, Orts- und angeschlossenen Biotopgruppen. Die Mitglieder ...

Volldampf voraus mit dem Waldgeisterzug

HEIDENREICHSTEIN. Das Team des WSV bietet zu unterschiedlichsten Anlässen nicht nur Zugfahrt, sondern zusätzlich auch ein attraktives Rahmenprogramm während der Fahrt im Wackelstein-Express ...

Bäuerinnen starten Online-Umfrage zur Ernährungsbildung

NIEDERÖSTERREICH. Die Schulaktionstage bilden den Auftakt für die niederösterreichischen Bäuerinnen, um die aktuelle Online-Umfrage zur Ernährungsbildung in Schulen mit dem ...

Volksschule Weitra erhielt Plakette in Gold

WEITRA. Gesundheit macht Schule: wer sich körperlich und geistig fit hält, lernt auch leichter. 52 Mal wurde die Plakette für die Auszeichnung als „Gesunde Schule“ von der NÖ Gebietskrankenkasse ...

Neues Urnengrab in Schrems fertiggestellt

SCHREMS. Vor kurzem wurde die neue Urnenwand am Schremser Friedhof fertiggestellt. Das neue Grab beinhaltet neun Stellplätze und wurde als Verlängerung eines bestehenden Urnengrabs im alten ...

Oma und Opa belebten die ORF-Lange Nacht der Museen in der Sonnenwelt

GROSSSCHÖNAU. Erstmals schlüpften Emma Fuchs aus Großschönau und Friedrich Strondl aus Mistelbach in die Rollen von „Oma und Opa“ und schwelgten mit interessierten Besuchern ...