Sparkasse in Gmünd neu gestaltet

Hits: 95
Eva Leutgeb Eva Leutgeb, Tips Redaktion, 14.01.2020 12:49 Uhr

GMÜND. Nach einer kurzen Umbauphase verbindet die neu gestalte Filiale der Waldviertler Sparkasse Bank AG in Gmünd modernste Technik mit angenehmer Atmosphäre. Lichtdurchflutete helle Räume, neueste Technik, reichlich Platz sowie eine angenehme, persönliche und trotzdem diskrete Atmosphäre sind die Merkmale der Sparkassenfiliale am Stadtplatz 42.

Das Investitionsvolumen kommt jedoch nicht nur den Kunden der Waldviertler Sparkasse sondern vor allem auch der regionalen Wirtschaft zugute. Die Vorstellung der modernisierten Filiale erfolgte am 11. Jänner mit einem „Tag der offenen Tür“.  Kunden, Partner und Interessierte, die der Einladung der Sparkasse folgten, konnten sich von der gelungen Umsetzung des Umbaus überzeugen. Ein Maronibrater und die Pfadfindergruppe Gmünd verwöhnten die Gäste mit Punsch und köstlichen Leckereien.

Für die persönliche Beratung und für vertrauliche Gespräche gibt es drei modern und diskret eingerichtete Büros, um bestmöglich auf die Kundenbedürfnisse eingehen zu können. In der SB-Zone stehen ein Ein- und Auszahlungsautomat (für Karten aller Geldinstitute), ein Überweisungsterminal inklusive Kontoauszugsdrucker und ein Münzeinzahler zur Verfügung. Die Waldviertler Sparkasse ist eine kundenorientierte Bank mit digitalem und analogem Angebot. Die neuen Technologien sind keine Alternative, sondern eine wichtige Ergänzung zum persönlichen Service. Die Regionalsparkasse setzt auf diese duale Strategie: Nähe zum Kunden mit persönlicher Beratung und digitalem Service als Ergänzung. Die Filialen bleiben dabei weiter eine wichtige strategische Komponente. Filialleiter Günter Steininger steht mit seinem Team den Kunden auch außerhalb der Öffnungszeiten mit erweiterten Beratungszeiten Montag bis Freitag bis 19 Uhr nach Terminvereinbarung zur Verfügung.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Filmclub Schrems präsentiert

SCHREMS. Der Filmclub Schrems startet nach dem Corona-Shutdown neu durch und zeigt neben dem Flucht-Drama Styx auch die Dokumentation über Frauenministerin Johanna Dohnal.

Ausbildung der Gmünder Bibliothekarinnen abgeschlossen

GMÜND. Gabriele Hornyik und Daniela Korbel von der Städtischen Bücherei Gmünd schlossen Mitte Juni den Ausbildungslehrgang für Bibliothekarinnen im Bundesinstiut für ...

Kultursommer bei GEA Waldviertel

BEZIRK GMÜND. Ein interessantes Programm wartet im Juli auf Film- und Konzertfans in Schrems und Umgebung. Insgesamt sind drei Konzerte und vier Filmabende sind geplant.

Fertigstellung des Waldviertelbahnmuseums Litschau

LITSCHAU. Rechtzeitig vor Saisonbeginn der Waldviertelbahn, der heuer wegen der Coronakrise erst am 4. Juli 2020 erfolgt, sind nun auch die Arbeiten am neuen „Waldviertelbahnmuseum“ Litschau abgeschlossen. ...

Mit der Bücherkiste magische Zug-Abenteuer erleben

WALDVIERTEL. Am 4. Juli starten die Niederösterreich Bahnen in die Sommersaison und durch eine Kooperation mit „NÖ liest los“ wird im Ötscherbär der Mariazellerbahn und in der Waldviertelbahn ...

LKW-Theater „Wirbel um die Wirtin“

GMÜND. Es ist wieder soweit: Das Lastkraftwagentheater trotzt Corona und bringt auch heuer wieder mit seiner einzigartigen Bühne das Lachen zu den Ostösterreichern. Am 14. Juli ist es um ...

Gartln in Schrems

SCHREMS. Sie sind ein Naturmensch und wollen ein neues Hobby für sich entdecken? Sie wollen wissen, wo Ihr Gemüse herkommt? Vielleicht haben Sie auch nur Lust auf eigenes frisches Obst und ...

„Waldviertel eingekocht“: Neuer Lesestoff für die Stadtbibliothek Schrems

SCHREMS.  Wer auf der Suche nach Einkochrezepten und Tipps zum Haltbarmachen von Lebensmitteln ist, wird ab sofort in der Stadtbibliothek Schrems fündig. Im Rahmen des Projekts „Waldviertel ...