Sparkasse in Gmünd neu gestaltet

Hits: 50
Eva Leutgeb Eva Leutgeb, Tips Redaktion, 14.01.2020 12:49 Uhr

GMÜND. Nach einer kurzen Umbauphase verbindet die neu gestalte Filiale der Waldviertler Sparkasse Bank AG in Gmünd modernste Technik mit angenehmer Atmosphäre. Lichtdurchflutete helle Räume, neueste Technik, reichlich Platz sowie eine angenehme, persönliche und trotzdem diskrete Atmosphäre sind die Merkmale der Sparkassenfiliale am Stadtplatz 42.

Das Investitionsvolumen kommt jedoch nicht nur den Kunden der Waldviertler Sparkasse sondern vor allem auch der regionalen Wirtschaft zugute. Die Vorstellung der modernisierten Filiale erfolgte am 11. Jänner mit einem „Tag der offenen Tür“.  Kunden, Partner und Interessierte, die der Einladung der Sparkasse folgten, konnten sich von der gelungen Umsetzung des Umbaus überzeugen. Ein Maronibrater und die Pfadfindergruppe Gmünd verwöhnten die Gäste mit Punsch und köstlichen Leckereien.

Für die persönliche Beratung und für vertrauliche Gespräche gibt es drei modern und diskret eingerichtete Büros, um bestmöglich auf die Kundenbedürfnisse eingehen zu können. In der SB-Zone stehen ein Ein- und Auszahlungsautomat (für Karten aller Geldinstitute), ein Überweisungsterminal inklusive Kontoauszugsdrucker und ein Münzeinzahler zur Verfügung. Die Waldviertler Sparkasse ist eine kundenorientierte Bank mit digitalem und analogem Angebot. Die neuen Technologien sind keine Alternative, sondern eine wichtige Ergänzung zum persönlichen Service. Die Regionalsparkasse setzt auf diese duale Strategie: Nähe zum Kunden mit persönlicher Beratung und digitalem Service als Ergänzung. Die Filialen bleiben dabei weiter eine wichtige strategische Komponente. Filialleiter Günter Steininger steht mit seinem Team den Kunden auch außerhalb der Öffnungszeiten mit erweiterten Beratungszeiten Montag bis Freitag bis 19 Uhr nach Terminvereinbarung zur Verfügung.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Klimaerwärmung: Die Summe aus Einzelhandlungen verursachen das globale Problem

SCHREMS. Beinahe wäre auch das Geschäft der Waldviertler Werkstätten – die markante große Holzjurte in der Niederschremser Straße – zu klein geworden, so zahlreich ...

Aktionswochen im Kunstmuseum Schrems

SCHREMS. In der Zeit von 18. Jänner bis 7. März veranstaltet der IDEA SHOP in Zusammenarbeit mit dem Kunstmuseum Waldviertel Design-Aktionswochen, die Liebhabern der Warlamis Designprodukte viel ...

Bezirksbilanz für den Klimaschutz

BEZIRK GMÜND. „Der Schutz unseres Klimas und unserer Umwelt ist ein Thema, das Jung und Alt gleichermaßen bewegt. In Niederösterreich und im Bezirk Gmünd sind wir uns dabei der Verantwortung ...

Geistheiler oder Scharlatan: Dem echten Wunder auf der Spur

HEIDENREICHSTEIN. Von Schamanen und Voodoo-Priestern, Teufelsaustreibern, Geistheilern und Hellsichtigen: In der gut gefüllten Buchhandlung Blätterwirbel berichtete der Ex-Snowboardprofi, Reporter ...

Spendenübergabe der „racer4kids“

HOHENEICH/ZWETTL. HOHENEICH. Mit vollem Einsatz sammelte das Team der „racer4kids - Rennfahrer unterwegs für den guten Zweck“ im abgelaufenen Jahr mit seinen Aktivitäten wieder Spendengeld ...

Wackelsteinexpress: Fahrgastzahlen deutlich gestiegen

BEZIRK Gmünd. Auf der Museumsbahn zwischen Heidenreichstein und Alt Nagelberg konnte die Auslastung in der Saison 2019 um 25 Prozent gesteigert werden. Verantwortlich für diese Steigerung ist ...

Holzstammtisch der Waldwirtschaftsgemeinschaft

EISGARN. Der Obmann der Waldwirtschaftsgemeinschaft Litschau Markus Zimmerman konnte zum Holzstammtisch in „Der alten Post“ in Eisgarn OFR Di Josef Weichselbaum, Bgm Günter Schalko, EObm ...

Der Böhmische Traum 2020: familiär. emotional. grenzüberschreitend.

BRAND-NAGELBERG. Das internationale Blasmusikfestival „Der böhmische Traum“ lädt seit mittlerweile über zehn Jahren zum Mitmachen ein. Denn beim „Böhmischen Traum“ werden ...