Wegkreuz zwischen Groß- und Kleineibenstein liebevoll saniert

Hits: 81
Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 05.06.2020 11:11 Uhr

GMÜND. Das schmiedeeiserne Wegkreuz wischen Groß- und Kleineibenstein wurde in den vergangenen Monaten von Ortsbesorger Ewald Bauer renoviert.

Nachdem es in den vergangenen Jahren durch äußere Umwelteinflüsse beschädigt wurde und sich bereits in einem eher schlechten Zustand befand, begann Ortsbesorger Ewald Bauer, das Wegkreuz zu sanieren.

Bauer: „Das gesamte Kreuz wurde sandgestrahlt und mit neuem Anstrich versehen. Der Granitsockel musste ausgebessert werden und die Laterne ergänzt. Ich danke dem Grundeigentümer Hans Huber für die Unterstützung sowie der Familie Zwettler für die jahrelange Betreuung des Wegkreuzes.“

Rätsel gibt die Geschichte des Wegkreuzes auf: Bisher konnte der Grund, warum dieses Kreuz aufgestellt wurde, nicht eruiert werden. Sollte jemand dazu Informationen haben kann man sich bei der Stadtgemeinde Gmünd unter der Tel. 02852/52506-207 melden.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Textil in Weitra: global - lokal - regional

WEITRA. Das Museum Alte Textilfabrik in Weitra eröffnete am 4. Juli 2020 die heurige Sonderausstellung zur Geschichte und Gegenwart der Textilerzeugung im Waldviertel und wagt damit auch einen ...

Bauplätze in der Stadtgemeinde Litschau

LITSCHAU. Bei Jungfamilien spielt bei der Auswahl eines geeigneten Platzes für das künftige Eigenheim neben einer schönen Lage auch die Nähe zu den Kinderbetreuungseinrichtungen und ...

Gmünder Wirtegemeinschaft weiter aktiv

GMÜND. Nachdem Großveranstaltungen durch die Coronamaßnahmen im heurigen Sommer noch nicht möglich sind, haben sich 14 Gmünder Gastronomen mit ihren Veranstaltungen terminlich ...

Tennisplätze im Strandbad Litschau saniert

LITSCHAU. Die beiden Tennisplätze im Strandbad Litschau können auf eine lange Geschichte zurückblicken.

Kräuterpädagogin Eunike Grahofer begeisterte

SCHREMS. Optimales Wetter, Rieseninteresse und beste Stimmung herrschte bei den rund 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die sich zur Kräuterwanderung im Rahmen des Projekts „Waldviertel eingekocht“ ...

Besuch von Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister an der Landesberufsschule Schrems

SCHREMS. Am 1. Juli 2020 besuchte Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister (parteifrei) die Landesberufsschule Schrems und besichtigte die Baufortschritte am Neubau des Schülerwohnhaueses. ...

Litschau ist ökologische Vorbildgemeinde

LITSCHAU. Großes Lob und Anerkennung sprach VP-Landesrat Martin Eichtinger den Blumendamen und -herren sowie der Stadtgemeinde Litschau aus: „Ich gratuliere der Gemeinde Litschau zur Auszeichnung ...

„Ernst und Schmäh“ Sommertour im GEA Hotel zur Sonne

SCHREMS. Der Corona-Lockdown hat die Reise- und Konzertpläne vieler Musiker wild durcheinandergewirbelt. So ergibt es sich, dass fünf wunderbare Musiker von der „Ernst & Schmäh ...