Niederösterreich sucht Seniorensportler des Jahres 2019

Niederösterreich sucht Seniorensportler des Jahres 2019

Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 21.05.2019 08:00 Uhr

GMÜND. Um Senioren aus Niederösterreich, die außergewöhnliche und vorbildhafte sportliche Leistungen erbringen, vor den Vorhang zu bitten, wird heuer unter dem Ehrenschutz von Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister bereits zum vierten Mal der Wettbewerb „Seniorensport - Master of the Year“ gestartet. In Kooperation mit den NÖs Senioren, dem Pensionistenverband NÖ und dem Referat Generationen des Landes Niederösterreich soll der Seniorensport in der Öffentlichkeit aufgewertet und sportliche Vorbilder aus der älteren Generation geehrt werden. 

Bei der Ausschreibung „Seniorensportler des Jahres“ geht es nicht nur um Leistungen im Spitzensport, die laufend in den Medien erscheinen und Beachtung finden, sondern um außergewöhnliche und vorbildhafte Leistungen der älteren Menschen, die aus Freude an der Bewegung und oft in Gemeinschaft ausgeübt werden. „Körperliche Fitness erhöht die Lebensfreude und die Lebensqualität nimmt zu, egal in welchem Alter man sich befindet. Mittlerweile ist erwiesen, dass es nie zu spät ist, sich sportlich zu betätigen, denn Bewegungsarmut bedeutet ein erhöhtes gesundheitliches Risiko und wird meist mit zunehmendem Alter spürbar. Mit dieser Aktion möchte ich zeigen, wie viele sportliche Vorbilder im fortgeschrittenen Alter es gibt und welche Leistungen sie vollbringen. Das soll zum Nachmachen anspornen – für alle gibt es eine Sportart, die gefällt und Spaß macht“, so Landesrätin Teschl-Hofmeister (parteilos). Vorbilder helfen dabei sich zu motivieren und zeigen, dass auch noch im fortgeschritten Lebensalter außerordentliche sportliche Erfolge erreicht werden können. Gute Beispiele dafür gibt es viele, sei es im Hobbybereich oder im Wettbewerb- und Meisterschaftsbereich.

„Mit der Auszeichnung zum “Seniorensportler - Master of the Year„ des Jahres 2019 möchten wir Seniorensportler vor den Vorhang bitten, einer breiteren Öffentlichkeit vorstellen und sie auszeichnen. Ich rufe daher alle aktiven und sportbegeisterten älteren Menschen auf, sich bis 30. September 2019 zu bewerben und somit Vorbilder für zahlreiche andere zu sein“, so die Landesrätin abschließend.

Teilnahmeberechtigt sind alle Niederösterreicher ab 55 Jahren, die außergewöhnliche sportliche Leistungen erbracht haben, entweder durch eine Top-Platzierung bei einer nationalen oder internationalen Meisterschaft oder durch eine bemerkenswerte sportliche Leistung im Hobbybereich.

Die Ausschreibung und das Bewerbungsformular finden Sie auf der Website „Mittendrin im Leben“ unter http://mittendrin-im-leben.at/gesundheit-sicherheit/.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare

  1. Hartl 22.05.2019 00:09 Uhr

    Master of the year 2019 - Hallo, bin 62 jahre jung besuche regelmässig das Fitnessstudio und absolviere täglich zwischen 300-400 Liegestützen. Möchte gerne bei dem Wettbewerb mitmachen. Mfg

    0   0 Antworten
    • 22.05.2019 08:17 Uhr

      - Gratulation zu diesem fitten Lebensstil! Die Ausschreibung und das Bewerbungsformular finden Sie auf der Website „Mittendrin im Leben“ unter www.mittendrin-im-leben.at/gesundheit-sicherheit

      0   0 Antworten
+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Top 20 Platzierung beim Wettbewerb „100 Jahre jung“

Top 20 Platzierung beim Wettbewerb „100 Jahre jung“

SCHREMS. Im zweiten und dritten Lehrgang des Schuljahres 2018/19 nahmen die Fachlehrer Karin Kalab und Christian Binder mit ihren Deutschklassen am Wettbewerb 100 Jahre jung des Österreichischen ... weiterlesen »

Spannende Orte für junge Menschen in Niederösterreich und Tschechien

Spannende Orte für junge Menschen in Niederösterreich und Tschechien

WALDVIERTEL. Eine von und für Jugendliche getroffene Auswahl an Sehenswürdigkeiten und Museen entlang des niederösterreichisch-tschechischen Grenzraums (AREAacz) wird nun als Poster-Booklet ... weiterlesen »

Fahrzeugclub warnt: Kinder und Tiere nicht im Auto lassen

Fahrzeugclub warnt: Kinder und Tiere nicht im Auto lassen

NIEDERÖSTERREICH. Die erste große Hitzewelle erreicht ihren Höhepunkt. Und besonders an heißen Tagen verzeichnet der Mobilitätsclub vermehrt Aufsperreinsätze – ... weiterlesen »

Weltrekordversuch im Endspurt

Weltrekordversuch im Endspurt

BAD GROSSPERTHOLZ. Über 1.000 Schüler sowie zahlreiche Gartenfans aus ganz Niederösterreich errichten aktuell ihre Nützlingshotels für den Weltrekordversuch am 27. Juni auf ... weiterlesen »

Sportakrobatik Dobersberg: Erfolgreicher Saisonabschluss vor heimischem Publikum

Sportakrobatik Dobersberg: Erfolgreicher Saisonabschluss vor heimischem Publikum

DOBERSBERG. Am 15.+16. Juni 2019 fanden in der Thayatal-Sporthalle Waidhofen/ Thaya, der 5. Internationale Waldvierteltel Cup und die 23. Österreichischen Staatsmeisterschaften statt. Über 100 ... weiterlesen »

Hochsaison für die getupfte Naturgartenpolizei

Hochsaison für die getupfte Naturgartenpolizei

NIEDERÖSTERREICH. Zahlreich finden wir in unseren Gärten dieser Tage einen unbeliebten Gast: die Blattlaus. Sie saugt bevorzugt den Pflanzensaft junger Blätter und Triebe. Typischerweise ... weiterlesen »

Das Mottner Wildkräuterkochbuch

Das Mottner Wildkräuterkochbuch

MOTTEN. Von 15.- 16. Juni gibt Kräuterexpertin Eunike Grahofer Einblick in ihr Wissen. Deine Lebensmittel mögen Deine Heilmittel und Deine Heilmittel Deine Lebensmittel sein, nach dieser ... weiterlesen »

80 Gmünder Bezirks-Minis bei Ministranten-Großevent

80 Gmünder Bezirks-Minis bei Ministranten-Großevent

ZWETTL/GMÜND. Eine wahre Mini-Großveranstaltung: Über 2.100 Ministrantinnen und Ministranten aus über 130 Pfarren strömten am Pfingstdienstag ins Stift Zwettl, zum 18. MINITAG ... weiterlesen »


Wir trauern