Sportakrobatik Dobersberg: Erfolgreicher Saisonabschluss vor heimischem Publikum

Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 17.06.2019 10:34 Uhr

DOBERSBERG. Am 15.+16. Juni 2019 fanden in der Thayatal-Sporthalle Waidhofen/ Thaya, der 5. Internationale Waldvierteltel Cup und die 23. Österreichischen Staatsmeisterschaften statt. Über 100 Formationen, aus 5 verschiedenen Ländern waren am Start. Ein mehr als 300-köpfiges Rekordteilnehmerfeld mit zahlreichen internationalen Gästen aus fünf Ländern präsentierte seinen Sport im ungebrochenen Aufschwung.

Unter den 17 Vereinen aus Polen, Ungarn, Tschechien, Schweiz und Österreich konnte auch der USV Dobersberg ganz vorne mitmischen. Die zahlreichen Zuschauer sorgten für eine gute Stimmung und belohnten die Leistungen der Sportler mit viel Applaus.

Am Samstag fand der Bewerb der Klasse Jugend 2 statt. Hier wurden Carina Hofbauer, Klara Garschall und Amelie Winkelbauer mit ihrer schwungvollen Kür Österreichische Vizemeister bei den Trios. Leonie Bittermann, Leoni Eggenberger und Tarja Oberbauer erreichten den 27. Platz. Jenny Neid und Alina Brinnich sicherten sich bei den Paaren den 7.Platz.

Nicole Knapp, Lena Meinhard und Johanna Haider trainierten sehr fleißig und sicherten sich dadurch einen Stockerlplatz – Bronze für das Trio. Ebenfalls die Bronzemedaille holten sich Emilia Litschauer und Isabell Willinger. Sie überzeugten mit einer fehlerfreien Balancekür und ihrer rockigen Tempokür zu „Proud Mary“. Lena Amberger und Cassedy Taxpointner erzielten mit ihrer schwungvollen Tempo Kür und ihrer eleganten Balance Kür den 8. Platz.Gold holten sich sowohl Marion Lindner und Bianca Garschall als auch das Burschenpaar Theodor Dorfinger und Julian Knapp. Beide Formationen konnten die Leistungen des intensiven Trainings bestätigen.

Den 9. Platz in der Klasse Jugend 3 belegten Julia Schober und Maja Bichl mit ihrer technisch gut gelungenen Kür.

In der Klasse Junioren 2 zeigten Daniela Schmid und Christina Datler ihr Können. Sie überzeugten das Kampfgericht und auch die Zuseher mit ihrer eleganten sowie unterhaltsamen Kür und holten eine weitere Goldmedaille für den USV nach Hause.

Nico Richter und Viktoria Datler konnten verletzungsbedingt leider nur die Balance-Kür zeigen. Vicky zog sich bei der intensiven Vorbereitung einen Bändereinriss im Sprunggelenk zu, doch sie wollten unbedingt an den Start gehen, so überlegte sich das Trainerteam Elemente, sowie eine Choreographie, die Vicky „mit links“ (nur dem linken Bein) ausführen konnte. Diese ausdrucksstarke Performance bereitete dem Publikum trotz der heißen Temperaturen in der Halle einen Gänsehautmoment. Den Stolz der Trainerin Karoline Löffler konnte man an den Tränen in ihren Augen sehen. Sie erreichten ihre bisher höchste Punkteanzahl von 25,740 Wertungspunkten.

Das Organisationsteam, allen voran Silke Wais, zeigte sich sehr zufrieden: „Es war eine durchaus gelungene Veranstaltung, die durch die großartige Mithilfe aller Eltern und Vereinsmitglieder wieder problemlos über die Bühne ging.“

Sektionsleiterin Doris Haider: „Unglaublich erfolgreicher Wettkampf in jeder Hinsicht. Sportlich mit so vielen Stockerlplätzen, Rekord-Teilnehmerzahl und wieder so viele Zuseher. Die Trainer haben unsere SportlerInnen auf diesen Moment top vorbereit!“

Die Sportakrobatikfamilie zeigte das gesamte Wochenende vollen Einsatz beim Organisieren, Moderieren, Torten backen und Dekorieren und sorgte für das Wohlbefinden unserer heimischen und ausländischen Gäste und machte den Wettkampf wieder zu einem richtigen Highlight.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Hetscherl – Heimische Powerfrüchte für die Schnupfenzeit

WALDVIERTEL. An Wegrändern, in Parks und Gärten tragen die Rosen jetzt ihren von rot bis orange leuchtenden Fruchtschmuck zur Schau. Die Hagebutten, im Volksmund auch liebevoll Hetscherl ...

Vorfreude ist groß: Ein Tribute an die Beatles in Hirschbach

HIRSCHBACH. Der Kulturwerkstatt Hirschbach ist es gelungen, Europas gefragteste Beatles Revival Band nach ihrem unvergesslichen Erfolg bei PRECHODY noch einmal ins Waldviertel zu bringen. Ein „Muss“ ...

Bauarbeiten für den 4- spurigen Ausbau der B 41 zwischen Schrems und Hoheneich gehen in die Endphase

SCHREMS/HOHENEICH. Um die Verkehrssicherheit zu heben wird die Landesstraße B 41 zwischen Schrems und Hoheneich auf eine Gesamtlänge von rund 1,3 km 4-spurig ausgebaut.

Arbeitskonferenz der Volkspartei im Bezirk Gmünd: Anliegen der Landsleute sind zentrale Schwerpunkte

BEZIRK GMÜND. „Niederösterreich ist nicht nur das größte, sondern auch das vielfältigste Bundesland. Eine Vielfalt, die sich in unseren Regionen, Bezirken sowie Gemeinden ...

Training mit Kettle Bells

GMÜND. Viele kennen das – durch Fehlbelastung, zu langes Sitzen oder monotone Bewegungsabläufe reagiert man mit Verspannungen, Rückenschmerzen und ähnlichen unangenehmen ...

Silvia Moser (Grünen) warnt vor Europaspange und stellt Anfrage an Landesrat Schleritzko (ÖVP)

WALDVIERTEL. „Eines bringt die Europaspange mit Sicherheit: Umweltzerstörung von ungeahntem Ausmaß mit ständiger Lärmbelastung, Feinstaub und Abgasen. Unsere Lebensqualität ...

Ideen wuchsen wie Schwammerl aus dem Boden

GMÜND/WALDVIERTEL. Die Kleinregion Waldviertler StadtLand hat sich in den nächsten beiden Jahren ganz dem Thema des Haltbarmachens von Lebensmitteln verschrieben. Schwerpunkt wird das gemeinsame ...

Buchreihe „Die Genüsse des Waldviertels“: Präsentation des vierbändigen Kulinariums

HEIDENREICHSTEIN/WEITRA. Wenn ein Kulturhistoriker (Hannes Etzlstorfer), Journalist (Reinhard Linke) und Kulturmanager (Christoph Mayer) gemeinsam über die Genüsse des Waldviertels schreiben, ...