Bezirksspitzenkandidatin Martina Diesner-Wais: Klares Ergebnis für die Volkspartei und Sebastian Kurz

Hits: 283
Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 08.10.2019 10:00 Uhr

BEZIRK GMÜND. „Wir haben am 29. September ein überragendes Vertrauensvotum im Bezirk Gmünd für Sebastian Kurz und die Volkspartei erhalten. Nach der Wahl muss jetzt aber wieder die Arbeit für unsere Republik in den Mittelpunkt rücken“, betonen Bezirksspitzenkandidatin und Bezirksparteiobfrau Martina Diesner-Wais (ÖVP).

„Ich freue mich darüber, dass wir im Bezirk mit 46,8 Prozent einen wesentlichen Beitrag zum starken Wahlergebnis in unserem Wahlkreis beitragen konnten. Unsere Kandidaten und Funktionäre haben in den letzten Wochen alles gegeben. So wurden zum Beispiel alle Haushalte besucht und mehr als 50 Einträge in unserem Bezirk im Wahlkampftagebuch verzeichnet“, so die Bezirksparteiobfrau.

Martina Diesner-Wais zieht wieder in den Nationalrat ein

Das klare Ergebnis bedeutet auch, dass die Bezirksspitzenkandidatin Martina Diesner-Wais wieder in den Nationalrat einzieht. 6.472 Vorzugsstimmen im Wahlkreis Waldviertel konnte die Bezirksspitzenkandidatin Martina Diesner-Wais für sich verbuchen und somit auch ein starkes Zeichen für die Vertretung der Interessen der Menschen im Waldviertel setzen.

Sie betont: „Die vielen Stimmen für Sebastian Kurz und die Volkspartei sind das Ergebnis der guten Arbeit in den letzten Jahren. Für uns stehen die Anliegen der Menschen im Mittelpunkt unserer Politik. Deshalb freue ich mich, dass ich auch in Zukunft die Interessen des Bezirks und des Landes in Wien weiterhin vertreten darf und die Arbeit für Österreich fortgesetzt werden kann.“

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



FP-Landbauer zur Gemeinderatswahl: Freiheitliche Basis hat Stärke bewiesen

NIEDERÖSTERREICH. „Trotz des monatelangen medialen und politisch motivierten Vernichtungsfeldzuges gegen die FPÖ, gegen Mitglieder und Funktionäre konnten wir bei der Gemeinderatswahl ...

Abspaltungen und Streitereien haben der SPÖ viele Stimmen gekostet

NIEDERÖSTERREICH. „Ich bedanke mich bei allen, die für die Sozialdemokratie zur Wahl angetreten und mit großartigem Engagement für unsere Ideen gelaufen sind, dafür geworben ...

Stadtbücherei Weitra: Entlehnzahlen verfünffacht

WEITRA. Bereits während des zweiten Weltkrieges wurde die Stadtbücherei Weitra von einem Verein gegründet und nach Kriegsende von der Stadtgemeinde Weitra übernommen. Seither hat ...

Dreimal zum Mond mit dem Auto-, Motor- und Radfahrerbund-Pannendienst Niederösterreich

NIEDERÖSTERREICH. 1.154.342 Pannenkilometer legten die ARBÖ-Pannenfahrer in Niederösterreich zurück, um liegengebliebene Fahrzeuge wieder flottzumachen. Das ist die Strecke dreimal ...

VP-Landesrat Schleritzko: Gratulation an Helga Rosenmayer zur absoluten Mehrheit

GMÜND: Freudig fällt die Reaktion seitens Landesrat Ludwig Schleritzko auf die Ergebnisse der Gemeinderatswahl im Bezirk Gmünd, allen voran natürlich den Gewinn der absoluten Mehrheit ...

Niederösterreich ist grüner geworden

NIEDERÖSTERREICH. In über 100 Gemeinden sind die Grünen in Niederösterreich in den Gemeinderat eingezogen. „Damit erreichen wir zwei Drittel der NÖ Bevölkerung“, ...

Gemeinderatswahl in Gmünd: die ersten Ergebnisse

BEZIRK GMÜND. Die Auszählung ist im vollen Gange un die vorläufigen Ergebnisse präsentieren sich wie folgt: Große Freude herrscht in der Bezirkshauptstadt bei der ÖVP, sie ...

Jäger besuchten die Volksschule Gastern

GASTERN. Hegeringleiter Otmar Korherr, sein neuer Stellvertreter Florian Dangl sowie Jagdaufseher Karlheinz Piringer besuchten als Vertreter des Hegringes Gastern die Schüler und Lehrerinnen ...